ADHS Autismus Kategorien

Ich habe jetzt von Betroffenen gelesen, dass man es auf einer Linie darstellen kann und ADHS ist sozusagen weiter vorne und Autismus weiter hinten und die Reizempfindlichkeit ist dann höher hinten. Für mich auch logisch, da man viele Autistische Merkmale mit ADHS herleiten kann oder erklären kann, nur nicht so in dem Ausmasse. In Autistischen Büchern, ist das dann viel konrketer beschrieben. Also für mich in dem Sinne logisch, dass es sozusagen dasselbe sein könnte.

<LINK_TEXT text=„https://www.neurologen-und-psychiater-i … bild/#c698“>ASS: Störungsbild - www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org</LINK_TEXT>

hab übrigens im Vorstellungsthread noch geschrieben, dass ich wieder da bin :wink: vlt nicht so regelmässig, mal gucken

lg

Es gibt sogar ein ganzes Buch zu dem Thema; <LINK_TEXT text=„https://www.kohlhammer.de/wms/instances … 17-026848-“>https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Medizin/Lehr-Hand-und-Woerterbuecher/Autismus-Spektrum-Stoerungen-ASS-978-3-17-026848-</LINK_TEXT>

Liegt schon seit einiger Zeit auf meiner Festplatte, sollte ich mal lesen…

@zorayazia
Willkommen zurück hier :slight_smile:

@K_Punkt leider funzt der Link nicht…

Ich fand das Buch „Die vielen Farben des Autismus“ sehr interessant, dass ADHS und Autismus in einem Koordinatensystem darstellt.

Ich glaube das war kreativ bis imitierend auf der einen Achse und dann repetitiv bis
nicht repetitiv auf der anderen… um den Nullpunkt in der Mitte waren die „Normalos“ und nach außen hin dann die Neurodiversen…

<LINK_TEXT text=„https://www.kohlhammer.de/wms/instances … 7-034167-8“>Autismus und ADHS</LINK_TEXT>

Jetzt?

Ansonsten:
Ludger Tebartz van Elst
Autismus und ADHS
Zwischen Normvariante, Persönlichkeitsstörung und neuropsychiatrischer Krankheit

Danke!

Klingt auch sehr interessant!