ADHS in der Ausbildung als Problem

Also, ich habe jetzt mal die KVWL angerufen, von denen habe ich noch
ein paar Nummern bekommen, die taper ich jetzt mal alle ab.

Und Dringlichkeitsantrag heißt übrigens nur, dass IRGENDEIN Psych oder
Neuro was macht. Auch wenn der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.

Da geht es nur um den Faktor Zeit.

Brauche ich denn mit „Erwachsenen-ADHS“ keine neue Diagnose mehr?

Mir sagte die am Telefon, das wäre ganz gut, weil man dann schauen
könnte, wie es jetzt um mich steht.

Oder ist das Blödsinn?

ich kenne mich ja nicht aus, daher die Frage.