Adhs Medikament Elvanse Veränderung

Ich bin 18 männlich Jahre alt und nehme das Medikament Elvanse Adult 50mg. Mir ist aufgefallen das in den ersten 2 bis 3 Stunden ich super konzentrieret und motiviert bin zu arbeiten auch Unternehmungen mit Freunden oder einfach reden mit Menschen macht mir Spaß. Aber nach 2 bis 3 Stunden nach der Einnahme bin ich einfach Extrem anders ich bin super leicht gereizt, weiß nichts mit mir anzufangen und habe überhaupt keine Lust mehr mit Freunden etwas zu unternehmen aber auch auf alleine sein habe ich keine Lust. Wenn ich das Medikament nicht nehme bekomme ich halt kaum was auf die Reihe. Da macht es mir aber wenigstens Spaß mit Freunden etwas zu unternehmen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen okay sagt ihr dazu

3 „Gefällt mir“

Hi,

Ja, tatsächlich ist es bei mir genauso. Ich bin noch am Testen, aber denke schwer drüber nach wieder auf Medikinet adult zu wechseln. Auch, wenn ich Elvanse auf 2 Dosen über den Tag verteile, ist es mit Medikinet nicht vergleichbar. Bei Medikinet hatte ich das Gefühl über die gesamte Wirkungsdauer motiviert, konzentriert und organisiert zu sein. Nicht desto trotz gibt es in allen Bereichen bei den zwei Wirkstoffen Unterschiede, welche jeder für sich selbst beurteilen muss.

1 „Gefällt mir“

Ganz ehrlich? Darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Ich nehme auch elvanse 50, bin auch mit der ausgleichenden Wirkung zufrieden, es hilft bei sozialer Interaktion, macht ruhiger, aber Konzentration und Power ist nach ca 4/ 5 std bei mir auch Geschichte. Und Dinge aktiv angehen konnte ich mit MPH um Längen besser (Stichwort prokrastination). Hm…ich überlege noch und lasse mir viel Zeit, nichts überstürzen. Aber ja, der Weg zurück ist durchaus eine Option :wink:

1 „Gefällt mir“

Genau diese Punkte, welche du aufgezählt hast, fehlen ein Wenig bei MPH… oder bei mir, weil ich nie sozial oder ruhig war :smiley: . Elvanse macht mich aber sozialer und ruhiger, jedoch bin ich mir gar nicht sicher, ob es mir gefällt. Ich lasse mich jedoch oft von Menschen beeinflussen, weil mein Verhalten manchmal denen ja nicht passt. Meine Freundin hat heute etwas eingeworfen, was ich selbst auch überlegt habe: „kannst du nicht einfach je nach dem was du in deinem Leben gerade brauchst, nehmen?“. Oder werde unter MPH in einer Therapie meine sozialen Kompetenzen entwickeln… oder einfach auf die Menschheit scheißen :smiley:.

@Lea wie lange hat es gedauert bis du dich auf die 50 mg gesteigert hast?

1 „Gefällt mir“

Ich habe so nach 14 Tagen auf 50 gesteigert, weil die 30 recht schnell zu wenig waren (Empfehlung vom Arzt). Mit 30 war ich ab mittags wieder unkonzentriert & durcheinander und die Wirkung war gefühlt verschwunden. Bei 50 ist es besser/ länger, das muss ich zugeben, aber nicht so effektiv im Arbeitsbereich (Konzentration), dafür wie gesagt im Sozialen, wie bei dir.

Die Idee deiner Freundin ist top, irgendwo hier hab ich das mal aufgeschnappt, dass einige kombinieren, je nach Tagesbedarf und Medikament) Finde ich auch richtig gut, das so zu tun (falls der Arzt das unterstützt natürlich :wink: ) müsste man mal fragen

1 „Gefällt mir“

Also… mein Arzt hört zu und ist mit allem eigentlich einverstanden. Einmal habe ich zu ihm gesagt, dass es mir unangenehm ist jedes Mal nach Medikamentenwechsel zu fragen. Der meinte nur, dass ich mich am Besten einschätzen kann und das funktioniert, weil es besser ist, wie es früher war (mit meinem Zustand), deswegen hat er nichts dagegen.

Ich bin schwer am überlegen, ob ich morgen noch 30-20 mg Elvanse probieren soll oder einfach wieder auf MPH wechsle. Da ich mit Elvanse Dosiserhöhung keine wirkliche Besserung der Konzentration erlebe und mich nervt dieses warten auf das, was ich mit MPH hatte. Als ich Elvanse erhöht habe, merkte ich nur, dass es am Anfang deutlicher wirkt, und dass sich die Wirkungsdauer ein Wenig in die Länge zieht.

1 „Gefällt mir“

Da hast du ja einen netten Arzt. :adxs_daumen:

2 „Gefällt mir“

Lieber @Annonym2003,

herzlich willkommen im ADXS-Forum! Lass dich von uns nicht abschrecken, wir sind nur physisch älter, ADHS-ler sind auch im Alter noch Kindsköpfe. :adxs_grins:

Hast du denn deine ADHS-Diagnose erst kürzlich oder schon als Kind bekommen? Und falls schon länger, welche Medis nahmst du denn bisher?

Jedenfalls, dass du keinen Spaß mehr hast Freunde zu treffen und leicht gereizt bist, das soll nicht so sein, im Gegenteil. Vielleicht gibt es da bessere Lösungen.

2 „Gefällt mir“