Bald Videosprechstunde möglich?

Das wäre cool bei den großen Entfernungen, die man teilweise zurück legen muss… :

<LINK_TEXT text=„https://adhs-zentrum.de/article/295-vid … er-machen/“>https://adhs-zentrum.de/article/295-videosprechstunde-kann-es-leichter-machen/</LINK_TEXT>

Bei großen Entfernungen ist das sicher eine gute Sache, aber ansonsten ist mir face to face lieber.

Mir ist das persönliche Gespräch auch lieber, aber grad hier auf dem Land muss man oft stundenlang zum nächsten Facharzt fahren, was für Leute ohne Führerschein schnell sehr schwierig wird. Da fände ich für manche Dinge so eine Video-Sprechstunde gar nicht so verkehrt.

Ok auf dem Land und dann ohne Führerschein kann ich das verstehen.

Ich würd trotz der Tatsache, dass ich keinen Führerschein hab und auf dem Land wohn, lieber persönlich mit meinen Docs reden wollen.

Ich halte auch immer das persönliche Gespräch für besser.

Man muss sich auf der Seite registrieren, um die Themen lesen zu können. Das nur als Hinweis für andere, die erwartungsvoll auf den Link klicken und dann die Information erhalten, sie hätten kein „Zugriffsrecht“.

Stimmt, der Link ist überflüssig… aber das Thema ist präsent genug im Netz, um easy an Informationen zu kommen- einfach mal in die Suchmaschine eingeben :wink:

Ich fände es gut, wenn niemand mehr mit ansteckendem Magendarmbrechdurchfallgrippehustentriefnasewasweisich genötigt wird, seine Virenkeimebakterien… mit denen der anderen im Wartezimmer zu kombinieren!

Und nur für ein neues Rezept einmal im Monat zum Doc zu müssen… kann ich gut und gerne drauf verzichten, der ist nicht gerade umme Ecke. (Warum Elvanse immer nur für 30 Tage verschrieben wird, verstehe wer will…)

Eine Video Sprechstunde macht eigentlich keinen Sinn ohne die Möglichkeit, die Kassenkarte und BTM Rezepte digitalisiert übermitteln zu können… und Letzteres wäre auch schon ohne Video Sprechstunde eine riesen Erleichterung.

Da die Entfernung zum nächsten ADHS-Spezialisten weit sein kann, wäre eine Videosprechstunde beim Psychiater für viele von uns eine große Erleichterung. Es würde auch viel Zeit sparen (bis zu meinem Arzt sind es, einschließlich Straßenbahn, 2:35 Stunden einfache Strecke).

Das elektronische Rezept ‚soll‘ ja auch noch dieses Jahr anlaufen. Wir werden sehen… :wink:
<LINK_TEXT text=„Weiterleitungshinweis … gWDsPMqtbA“>https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.bundesgesundheitsministerium.de/e-rezept.html&ved=2ahUKEwjqn_GJiITnAhXM-6QKHeevCXIQFjABegQIARAB&usg=AOvVaw0WmDc9w01CEggWDsPMqtbA</LINK_TEXT>

Die Frage ist halt warum der Arzt das machen sollte? Es kostet ihn nur zusätzliche Zeit und bringt keinerlei Vorteil. Immer dran denken: Der Patient ist nichts weiter als ein Bittsteller. Der Arzt entscheidet was gemacht wird!