Concerta Einstieg

Hey ihr Lieben,

Ich nehme seit 5 Tagen Concerta 18mg. Es ist mein erstes Medikament dieser Art und ich hatte auch vorher keinerlei Berührung mit dieser Art von Substanzen.

Ich vertrage es wirklich sehr gut. Ich habe fast keine Nebenwirkungen außer, dass ich 1-2 mal am Tag kurz Hitze bekomme. Das ist aber nicht weiter wild. Ich habe auch kein „Honeymoon“-Gefühl was ich super finde. Manchmal nehme ich sehr dezent wahr, dass da „was in meinem Gehirn passiert“- ansonsten merke ich gar nicht, dass ich was intus habe.

Nach ca 1 1/2h nehme ich wahr, dass es anfängt zu wirken. Ab dann wirkt es aber auch eher unterschwellig. Ich selbst nehme die Wirkung nicht aktiv wahr, aber ich bin viel ausgeglichener, geduldiger, kann besser zuhören und auch treffe ich einfach Entscheidungen ohne mich vorher und währenddessen und danach völlig verrückt zu machen. Ich kann endlich mal auf dem Sofa sitzen ohne innerhalb von 10 Minuten 5 mal aufzustehen. Auch auf der Arbeit bleibe ich länger an einer Sache dran, statt ständig zwischen verschiedenen Aufgaben zu wechseln. Das ist sehr angenehm. Ablenkbar bin ich trotzdem noch Recht leicht.

Freitag hatte jedoch ich eine depressive Verstimmung durch einen kleinen Streit. Ich kam überhaupt nicht mehr aus der Gedankenspirale raus (sogar schlimmer als ohne Medis) ganz egal was mein Partner gesagt oder getan hat um mir zu helfen und das Ganze ginge den ganzen Tag- es war schrecklich!

Ca. 6h nach Einnahme fange ich an ganz langsam aber sicher unruhiger zu werden. Trotzdem geht es mir abends besser, als ohne Medikamente. Ich vermute ich bin einfach weniger strapaziert vom Tag und kann abends dann mit meiner eigenen Energie den Tag mit Kleinkind abschließen. Ich bin dann aber auch recht müde.

Heute:

7:15 Uhr Einnahme
8:15 sehr sehr leichtes Gefühl das etwas passiert
9:15 merklich gefühlter Wirkungsbeginn (kurz vorher Hitze)
12:15 zwar immernoch leicht ablenkbar, aber hier merke ich etwas. Es fühlt sich an als wäre es die Spitze der Wirkung aber gleichzeitig weiss ich der Pegel sinkt langsam aber sicher
14:15 ich nehme wahr dass ich langsam unruhiger werde, da ich wieder mehr „hin und her“ switche mit den Gedanken.
15:30 Gefühl von „jetzt bin ich aber kaputt“ und Müdigkeit

16:30 (jetzt) bin ich mir sicher, dass ich wenn, nur noch einen ganz kleinen Rest im Blut habe.

Ich gehe davon aus, dass ich unterdosiert bin. Die Praxis sagt, ich soll die 18er Packung leer machen und dann gehen wir nach einem Monat auf 26mg hoch. Aber ehrlich gesagt Frage ich mich, ob ich wirklich einen Monat warten muss? 2 Wochen würden sich für mich eigentlich ganz passend anfühlen. Ich vertrage es ja. Es wirkt ja. Aber eben nicht lange und ausreichend genug.

Und dann Stelle ich mir die Frage, wie ich mit den 26ern fahre… Letztendlich dürfte die Wirkung ja um 16:30 auch dann raus sein. Oder habe ich da einen Denkfehler?

Liebe Grüße und danke fürs lesen!

1 „Gefällt mir“

Hi @ChickenNose !

Ich habe vor ca. einem Monat mit Concerta angefangen und durfte nach knapp 2 Wochen von 18mg auf 36mg hoch. Ich hatte dadurch nicht mehr Nebenwirkungen, als schon von Beginn weg. 1 Monat wirkt auf mich auch ein wenig lange…
Deine Rechnung stimmt schon - mehr hält nur länger, wenn du es versetzt einnimmst, also z.B. um 12.15 Uhr nochmals 18mg.

Da es bei mir nur Nebenwirkungen gab und eine keine Besserung, bin ich nun auf einem neuen Medikament.

Yepp, 2 Wochen sollten reichen.
Frag mal deinen Arzt, aber wenn er drauf besteht, isses halt so :frowning:

Zwei Wochen wären wahrscheinlich auch die übliche Erhöhungszeit bei Concerta?

Ich trau mich nicht so Recht aktuell nachzulegen mit einer 2. Einnahme, da ich nicht weiss, ob es irgendwelche negativen Auswirkungen auf die Eindosierung hätte und es auch nicht abgesprochen ist mit dem Arzt. Ich Versuche momentan die Tablette später zu nehmen damit ich nicht nach der Arbeit durch bin. Viel Zeit gewinne ich dadurch jedoch auch nicht wirklich. Wenn die Wirkung vorbei ist bin ich totmüde und in meinem „alles nervt und ist zu anstrengend“ Zustand. Das ist Momentan sehr sehr anstrengend… Am Freitag muss ich aufjedenfall von morgens bis abends voll da sein und mich um vieles kümmern. Da ist die Verlockung schon groß um 13 Uhr noch eine Conerta nachzulegen :confused:

Ich werde mich in Kürze mal mit der Praxis in Verbindung setzen…

Danke euch für die Antworten. Ich bin offen für weitere Vorschläge/Hilfen!