Dosierung Methylphenidat vs. Elvanse

Hey :wave:t2:

Ich bin mir sicher hier irgendwo im Forum wird es bestimmt schon etwas dazu geben aber ich habe leider auf die Schnelle nichts gefunden und bin ADHS-bedingt auch zu faul zum suchen :sweat_smile:

Also es geht mir um die Dosierung von Elvanse bzw. Methylphenidat und ich frage mich ob man das irgendwie vergleichen kann.

MPH habe ich damals nur 10mg genommen weil mir 20 schon zu viel waren. Ich wurde dann vor ca.4 Monaten auf Elvanse umgestellt und hab mich da langsam auf die 30mg hochdosiert.

Problem an der Geschichte war nur, dass ich mich auf der Medikation in nen Bournout oder ähnliches geritten und es nicht gemerkt habe.

Ich versuche mich gerade wieder vorsichtig von vorne einzustellen weil ich grundlegend schon sehr von den positiven Effekten profitiere. Ich glaube ich war früher mehr Desensibilisiert was die Wirkung angeht und merke jetzt schon bei 10mg Elvanse einen deutlichen Effekt. Kann man das mit den 10mg Medikinet vergleichen oder lassen sich beide Wirkstoffe nicht vergleichen?

Das würde mir zumindest dabei helfen besser zu dosieren weil von MPH wusste ich bei 20mg deutlich das es zu viel war. Ich hab das Gefühl, dass dadurch das Elvanse smoother wirkt es mir schwer fällt die richtige Dosierung zu wählen und ich hab Angst, dass ich wieder zu viel nehme. Sicher nen Thema für meine Psychiaterin aber den nächsten Termin dort habe ich erst in einem Monat.

Was sind eure Erfahrungen?

Lg

Moin und herzlich Willkommen @RascalRingo

Wie viele Dosen nimmst du denn aktuell pro Tag und wie lange kommst du gefühlt mit einer aus?

Ja, LDX (Elvanse) wirkt deutlich subtiler (sanfter und so) als MPH (bspw Medikinet).
Ist ein anderer Wirkstoff, der, wenn ich mich nicht täusche (bitte ggf um Korrektur), an einer anderen Stelle im Gehirn ansetzt.

Es gibt immer wieder Berichte dass bei einem Umstieg von MPH auf LDX eine geringere Dosis benötigt wird als vorher (klar dass sich die Dosis verändern kann, ist ja ein anderer Wirkstoff).

Hoffe dass ich deine Frage zumindest halbwegs beantworten konnte.

Es gibt Umrechnungstabellen, aber im Grunde ist es wie @ZappelPhilipp sagt.

Die Dosierung ist mega individuell. Kann dir sehr ans Herz legen kleinschrittig zu dosieren.
Hör auf deinen Körper, dein Befinden und wie sich deine Symptome über die Tage hinweg verhalten.
Evtl auch mit ner Eindosierungstabelle.

Alles Gute damit!

1 „Gefällt mir“

Danke ihr beiden :slight_smile: JAAA genau so eine Tabelle habe ich gesucht. <3
Also „früher“ war ich wie gesagt bei 30mg morgens. Jetzt nehme ich gerade 10mg morgens so zwischen 7-8 Uhr und dann gegen 12 Uhr noch mal 10mg. Glaube ich will auch gar nicht noch mal auf die „Dröhnung“ von 30mg dirket… hab auch gerade gesehen das die 30mg laut Tabelle den 20mg Medikinet entsprechen und wie ich schon meinte war mir das damals auch zu viel.

Ich habe mich auch erst durch verschiedene Dosierungen von Elvanse durchprobiert und versuche nun seit einigen Tagen 20/20/20.

Scheinbar klappen bei mir mehrere geringe Dosen besser als eine oder zwei höhere.

Komme so bisher eigentlich ganz gut über den Tag.
Bin mal gespannt wie es sich entwickelt.

Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich gelagert?

Das kann gut sein. Es ist echt kniffelig mit der Dosierung. Ich hab das ganze anfangs auch nicht wirklich ernst genommen muss ich dazu sagen… hab’s eher zu 65% als mein töglich legitimen Rausch gesehen.

Mittlerweile weiß ich das das absolut falsche Herangehensweise war & viel mehr Fingerspitzengefühl gefragt ist.

Wie schaffst du es zu schlafen wenn du abends 20nimmst? Ich hab schon Probleme wenn ich nach 12 Uhr die 10mg nehme

Ich habe einen deutlich erhöhten Stoffwechsel.

Mit 20mg komme ich so etwa 5h hin. Je nach Tagesform halt.

Zudem nehme ich die letzte Dosis um ca 16 Uhr.

Wirkende ist dann so zwischen 21 / 2130 Uhr.

Daher kann ich nachts eigentlich ganz gut schlafen.

Ob das immer noch so wäre wenn ich die letzte Dosis um 17 Uhr nehmen würde kann ich leider nicht sagen.

Fahre mit der Geschichte bisher eigentlich ganz gut.

Befinde mich aber noch in der Einstellungsphase.
Daher kann es sein dass sich noch ein paar Details ändern.

Aber wie gesagt, bisher läuft es ganz gut :wink:

1 „Gefällt mir“