Durch Elvanse dauerhaft höheren Puls - eure Erfahrungen und Tipps?

Hallo liebe Community,

bei mir wurde Anfang diesen Jahres die Diagnose „stark augeprägtes“ ADHS gestellt im Alter von 23 Jahren. Die letzten Jahre waren schwer, jeden Tag Aggressionen danach bereuen, Depressionen etc.

Ich bin zwar erleichtert über die Diagnose, aber mir macht etwas zu schaffen. Mir wurde das Medikament Elvanse verschrieben, erstmal 30mg, dann 60mg (2x 30) und jetzt bin ich auf 70mg tägliche Dosis und ich habe bemerkt, dass mein Ruhepuls immer bei 80-100 liegt. 95 und 100 sind keine Seltenheit, über 100 aber nicht. Wenn ich Sport mache ist der Puls, so wie mein Puls sein sollte, das habe ich mit meinem Fitnesstrainer abgeklärt. Mein Ruhepuls ohne Medis ist bei 60-80.

Ich habe echt Angst das Medikament absetzen zu müssen, da sich alle meine Symptome in Luft aufgelöst haben. Keine Aggressionen, kein Bilderdenken, Leute ausreden lassen, nicht jede 2-3 Minute aufstehen müssen, endlich mal Unterlagen sortiert etc. Mein Arzt sagt aber, dass ich mir keine Sorgen machen soll.

Eventuell sollte ich noch erwähnen, dass ich Raucher bin und noch vor 2,5 Jahren 150kg auf den Rippen hatte. Heute bin ich bei 98kg, vielleicht hat es einen Zusammenhang?

Danke im Voraus

1 „Gefällt mir“

Erst mal abwarten, ob das nach ein paar Wochen nicht weg ist.

Bei Blutdrucksnstieg durch Stimulanzien könnte man mit Guanfacin als zusätzlichem ADHS-Medikament gegensteuern.
Ob das auch bei bloßem Pulsanstieg hilft, weiß ich leider nicht.

Mir haben sonst auch Betablocker geholfen.
Würde aber auch noch warten, wie es sich bei dir entwickelt und/oder sonst eher mit genauerem EKG/Besuch beim Kardiologen abklären.

1 „Gefällt mir“

Hey @Lent
Herzlich willkommen!

Meiner Meinung nach brauchst du dir keine Sorgen zu machen :slight_smile:

Schau mal, du hast binnen knapp 5 Monaten eine Dosis von 70mg ereicht, daran muss sich dein Körper erstmal gewöhnen. Das ist ja noch ganz neu für ihn.

Zudem ist Rauchen ebenfalls stimmulierend und nach jeder Zigarette steigt der Puls ja auch an (wenn auch nur kurz), ggf kumuliert sich das mit dem Medikament.

Gib dir etwas Zeit ich hatte am Anfang auch einen höheren Puls. Nach 3-6 Monaten war das verschwunden und ich habs auch vergessen :smile:

Und - wichtig! - du hast bereits fleißig abgenommen. Damit hast du dein Herz ohnehin schon entlastet. Das ist eine große Leistung, Respekt!

Und jetzt spiele ich mal Moralapostel, aber nur weil’s mir wichtig ist, entscheiden tust du natürlich selbst :wink:

Wenn du das Rauchen mittelfristig aufgibst, geht der Puls ebenfalls runter… und zwar dauerhaft!

Alles Liebe für dich :blossom:

1 „Gefällt mir“

Danke für die lieben Worte.

Tatsächlich habe ich das Medikament erst seit Mitte März, also jetzt 1,5 Monate. Also mein Körper muss sich erstmal daran gewöhnen, das hört sich ja gut an.

Ich hoffe, dass sich mein Puls stabilisiert auf 60-80 wie vor den Medis, dann hätte ich wirklich keinerlei Bedenken mehr und ich könnte mein Leben einfach nur noch genießen. Durch Elvanse wurde ich sozusagen „neugeboren“. :smiley:

1 „Gefällt mir“