Einmal Elvanse - Panikattacke?!

Ich bin so verzweifelt und hoffe, irgendjemand kann mir helfen!

Ich nehme normalerweise 5 mg Medikinet. Schon lange. Manchmal auch keines.

Am Freitag habe ich Elvanse 30mg in Wasser gelöst, davon 10 mg genommen.
Das war in so fern doof, weil ich gleichzeitig das erste Mal an Corona erkrankt bin. Freitag Nacht hatte ich dann Gliederschmerzen des Todes und Panikattacken, ich dachte, ich würde jetzt „abkratzen“ :see_no_evil:

Seitdem geht es zwar körperlich langsam bergauf, aber Psychisch ist es ein deasaster. Ich fühle mich die ganze zeit schlecjt, muss ständig heulen und hab Panik/Angst, die kommt einfach, es geht nicht mal um die Gedanken!

ich frage mich, ob Elvanse der Auslöser sein kann.
oder ob mein Darm mein Escitalopram nicht richtig aufnimmt? ich bin soooo verzweifelt. Und ich weiss nicht, an wen ich mich wenden soll.

hat irgendjemand irgendeine idee???

1 „Gefällt mir“

Elvanse sowie andere ADHS Medikamente haben mehr Nebenwirkungen wenn du unterdosiert bist.
Es kann einfach sein das es ein Fehler war die gleiche Menge Ritalin in Elvanse umzusetzen.

Elvanse dosiert man höher ein als Ritalin soweit ich das weiß. Wahrscheinlich (ich weiß es nicht genau) ist die Wirkung bei Elvanse schwächer als bei Ritalin. Wodurch man es dann mit 30mg eindosiert und dann höher geht wenn man es braucht.

Es gibt hier Threads dazu. Guck da gerne mal rein. Vielleicht findest du dich bei der Unterdosierung wieder.

Es kann aber auch am Corona liegen. Das ist ja eine ziemliche belastung für dem Körper, dann der Wechsel von Ritalin auf Elvanse…

Mach dir nichts draus. Das klingt nach einem klassischen Fall von „dumm gelaufen“.

1 „Gefällt mir“

Oje hört sich nicht gut an…ich fühle mit dir!

Von Elvanse wird das meiner laienhaften Meinung nach aber nicht kommen, dafür sind 10mg einfach zu wenig um solche heftigen Effekte auszulösen.

Wenn du noch ein AD nimmst könnte ich mir eher da die Ursache vorstellen. Oder bei der Covid Infektion

Auf jeden Fall wünsche ich dir von Herzen gute Besserung :star2:

2 „Gefällt mir“

Hattest du zum ersten Mal Corona ? Hattest in der Pandemie viel Angst davor Corona zu bekommen oder jemanden anzustecken , oder hätte das besondere Konsequenzen gehabt ?

2 „Gefällt mir“

n

ja,zum ersten Mal.

Wie denkst du denn über meine anderen Fragen ?

1 „Gefällt mir“

sorry,ich war zu kaputt zum lange antworten.
ich hatte schon…Respekt. und ich glaube, das alles zusammen gekommen ist. es wird besser. aber ist noch nicht „gut“

1 „Gefällt mir“

Kurz und knapp weil spät:

Mit Elvanse musst du komplett neu mit der Eindosierung starten.

Es gibt angeblich eine grobe Möglichkeit der Umrechnung, jedoch halte ich davon persönlich so gar nichts…

Zudem wirkt Elvanse sehr subtil im Hintergrund und ist nicht ansatzweise so präsent wie MHP.

Wichtig ist, dass du wie üblich ausreichend trinkst.

Wie kommst du denn aktuell damit klar und wie lange machst du das bereits?

Hatte sie ja, sogar unter der empfohlenen Startdosis.

Wieso hast du denn nicht mit 30mg angefangen @Lieschen_Müller ?