Elvanse - Herzstolpern

Hi zusammen
Ich bin 32 Jahre alt und nehme seit ungefähr 1.5 Wochen Elvanse. Hatte erst mit Methylphenidat begonnen, was mich aber zu aufputschte. (Hoher puls und Angespanntheit)
Ich habe mit 20mg gestartet und dann auf 30mg hochgesetzt.
Bei 20mg war ich zum Teil noch ein wenig angespannt und nicht zu 100% ruhig.
Bei 30mg war das schon viel besser. Ich nehme zu Elvanse auch immer Magnesium bei. Hilft mich zu beruhigen, weil ich mir ständig sorgen mache, wenn was mit dem Herz ist.

Ich habe auch zum Teil, je nach Phase, mal weniger und mal öfters Herzstolpern, schon immer. Hab das auch abklären lassen mit Ultraschall und 24h Stunden EKG. Laut Arzt ist abber alles in Ordnung.

Heute hab ich, nach Absprache meines Psychiaters auf 40mg erhöht. Hatte dann , also ich aus dem Haus wollte wieder mal Herzstolpern so nach 30min nach Einnahme.
Und nein ich trinke kein Koffein. Das lasse ich bewusst weg.

Ich muss dazu sagen, dass währen dass Medikament wirkt, ich kein Herzstolpern habe. Gelegentlich am Abend, wenn ich einen schnelleren Puls habe, z.B. aufgeregt bin. Das hab ich aber auch so, ohne das Medikament.

Muss ich mir sorgen machen?
Weil Elvanse für mich mega gut funktioniert. Es motiviert mich was zu tun. Ich fühle mich auch nicht mehr so gestresst. Und schlechte Gedanken verfliegen ziemlich schnell.
Ich kann endlich wieder normal Arbeiten, ohne ständig mich motivieren zu müssen.

Das einzige, was mich so bisschen stört ist der trockene Mund und ich habe immer wieder kalte Hände. Aber das ist nicht all zu schlimm für mich.

Hat jemand von euch vielleicht das gleiche Problem?

schau mal hier. das thema kommt immer wieder: