Elvanse-Körperwahrnehmung-Angst

Hellooo! Ich bin neu in diesem Forum (emmy, 25 Jahre alt und seit 3 Jahren diagnostiziert mit ADHS) und wollte mal fragen, ob es hier Leuten ähnlich geht:
Nachdem ritalin echt nicht so toll war mit dem rebound gedöns, nehme ich nun elvanse 30mg. Die Anfangszeit war nicht sooo toll, da ich mit meiner panikstörung noch konzentrierter über die Ängste nachdenken konnte. Mittlerweile geht es, allerdings bekomme ich immer zum Mittag hin Angst, weil ich meinen Herzschlag nicht spüre (was ich sonst immer tue) und davon dann Panikgedanken bekomme. Hat das hier jemand vielleicht auch oder weiß vielleicht, woran das liegt?
Elvanse hilft mir ungemein im Alltag und habe jetzt sorge (man kennt’s) dass ich das nicht mehr nehmen kann.
Liebste Grüße und habt einen schönen Tag!

Hey & :sparkling_heart:lich willkommen

Das Symptom mit dem gefühlt fehlenden Herzschlag kenne ich so nicht. Was ich aber gut kenne, ist bei nachlassender Elvanse Wirkung eine Art Unsicherheit (ich bin dann auch irgendwie verwirrt, fühle mich so "matschig"und möchte am liebsten allein sein). Nach 2std ist der Spuk vorbei und alles ist super.

Könnte das ein Rebound sein was du beschreibst?

Elvanse kann emotionale Zustände verstärken und als Nebenwirkung Ängste auslösen. Das steht zumindest im Beipackzettel.

Ich glaube nicht, dass du dir Sorgen machen brauchst. Der Körper muss sich an das Medikament erstmal gewöhnen. Das braucht Zeit.
Wenn es dich arg sorgt ruf am Montag mal beim Arzt an.

Liebe Grüße :blush:

1 „Gefällt mir“

Hast du ein Blutdruckmessgerät oder eine Fitnessuhr, die den Puls messen kann?

Habe in den ersten Wochen mehrmals täglich Blutdruck / Puls gemessen. Auch, um dem Arzt beim nächsten Besuch einen Bericht vorlegen zu können.

Neben dem Lesen über das Medikament, den Erfahrungsberichten anderer hier, dem Wissen um meine Angststörung und dass vieles davon nur im Kopf stattfindet, haben mich die Messwerte dann auch nochmal beruhigt.

Vielleicht hast du dich an das Herzpoltern schon so sehr gewöhnt und das Medikament stellt dich ungewohnter weise ruhig?

Je nach Uhrzeit der Einnahme am Morgen könnte es auch sein, dass es nach 4-5h im Peak am intensivsten wirkt bevor es langsam wieder abgebaut wird.