Elvanse Ruhepuls von 110

Hallo allerseits,

seit einigen Wochen nehme ich 50mg Elvanse. Mein Ruhepuls ist seitdem bei 100-110, weshalb ich mir beim nächsten Termin wieder 30mg verschreiben lassen möchte und die Dosierung langsam bis auf 30 reduzieren möchte.

Wenn meine HF bis dahin also noch ein paar Tage bis Wochen so hoch ist, sollte das nicht so schlimm sein oder? Bei mehreren Jahren sieht es bestimmt anders aus, aber ein paar Wochen hält das Herz das doch aus oder?

Wenn Elvanse am Abend nicht mehr wirkt ist mein Ruhepuls übrigens wieder bei 80.

Liebe Grüße

Trinkst Du Kaffee oder sonstige koffeinhaltige Getränke? :thinking:

Manche reagieren da zusammen mit Stimulanzien sehr empfindlich.

Ja klar hält das Herz das aus, wenn du keine Vorerkrankungen hast, nicht rauchst und der Blutdruck ok ist. Sonst würde sich die Gefahr multiplizieren.

Hast du den hohen Puls denn dauerhaft? Also jede Minute, auch nachts? Das würde ich sehr kritisch bewerten
Wie ist es nach ,Bewegung, Sport?

Ansonsten sind hohe Puls frequenzen bei Elvanse bekannt, ist ja auch ein Amphetamin :wink:

Hattest du das gleiche auch bei Medikinet/Ritalin?

1 „Gefällt mir“

Selten ja, meistens aber nicht. Meine HF ist unabhängig von Koffein hoch durch Elvanse. Wenn ich mal einen Kaffee getrunken habe, war die HF danach aber nicht höher als vor dem Kaffee. Aber Elvanse alleine, ohne Koffein führt zu diesem hohen Puls.

Mein Herz wurde in Vergangenheit mal umfassend untersucht (Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruck, Echokardiografie-alles vor 3 Jahren). Da hieß es mein Herz ist kerngesund. Ich habe auch keine bekannten Vorerkrankungen am Herzen und rauche auch nicht.

Mein Blutdruck ist ohne Elvanse meistens bei 120/80 und mit Elvanse bisher meistens bei 130/90. Eben gerade hab ich aber mal gemessen und da waren es 140/100 und 104 HF.

Ich habe den Eindruck mein Körper reagiert bei der kleinsten Bewegung unter Elvanse mit diesem erhöhten Puls. Gestern hab ich gelernt und dabei gesessen und meine HF war ausnahmsweise mal bei 80 weil, ich davor 2 Stunden lang gesessen habe. Als ich letzte Woche spät dran war und zum Zug gerannt bin, war meine HF auch 1 Stunde nach Ende der Belastung noch bei 120.

Ach ja andere Medis wie Medikinet usw. habe ich noch nicht probiert. Bin mit Elvanse gestartet.

Der systolische Wert ist jetzt auf 35 gesunken und die HF auf 96.

Ehrlichgesagt habe ich keine wirkliche Ahnung davon, was an Puls mit Medis noch okay oder tolerierbar ist.
Wenn Du noch in der Eindosierung bist, hast du bald wieder einen Termin bei deinem Arzt, so dass das mit ihm/ihr besprechen könntest?

Oh, 35 symbolisch ist echt niedrig. Da ist es oft so
dass der Puls hoch geht.

Mach dir erstmal keine zu grossen Sorgen liebe @Anni_Banani97 dein Herz wurde ja ausführlich gecheckt.

Ich hatte auch oft hohen Puls mit Elvanse, vor allem da ich anfangs oft sehr schlaflos war, da hat es alles durcheinander gewirbelt. Jetzt ist es besser (über 1,5j mit Elvanse 50mg)

Ab 90 ist ein Ruhepuls auf Dauer immer schädlich fürs Herz.

Ich habe den nächsten Termin Ende Januar und im Februar sollte das nächste EKG erfolgen.

1 „Gefällt mir“

Ich meinte 135 systolisch und nicht 35, sorry:D

Ich behalte das auf jeden Fall im Blick und gehe sonst halt wieder auf 30 runter. Oder vielleicht reicht 40 schon.

1 „Gefällt mir“