Elvanse- Übelkeit nach 10 Tagen?

Hallo!

Ich nehme seit dem 21.7. Elvanse adult 70 mg- vorher erst 30, dann 50 mg, bei 30 hatte ich überhaupt keine Wirkung, jetzt bin ich sehr zufrieden. Ich hatte bei 30 mg am Anfang heftige Schweißausbrüche, die klangen aber nach wenigen Tagen ab. Jetzt habe ich seit dem 31.7. (also 10 Tage nach dem Wechsel auf 70 mg) extreme Übelkeit bis zum Erbrechen. Ich bekomme Schweißausbrüche, sobald ich unterwegs bin, und mir ist halt wirklich kotzübel. Besonders auf der Arbeit ist das ganz schlimm: ich muss halt viel gehen, und habe immer Angst, dass ich irgendwann einfach zusammenklappe.
Jetzt frage ich mich, ob das nach 10 Tagen noch vom Elvanse kommen kann, oder ob das irgendetwas anderes sein muss… hat da zufällig jemand Erfahrungen, ob in dem Zeitraum noch Nebenwirkungen auftreten können oder eher nicht?
Vielen Dank für Eure Hilfe!

1 „Gefällt mir“

Ich denke schon. Ich hatte 30 mg die ersten zwei Tage gut vertragen, dann wurde es immer schlimmer. Nach einer Woche musste ich die Eindosierung abbrechen.

Sonst keine Nebenwirkungen?

Vielleicht reduzierst du mal? Und probierst es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal?

Man kann ja immer auch Läuse und Flöhe haben. Oder Flöhe statt Läuse.

Hallo.

Wie war die Wirkung denn bei 50 und wie lange bist du bei 50 geblieben?
und ja es kann passieren, dass nebenwirkungen auch erst kurze zeit später auftreten können und dann auch wieder verschwinden. ist nicht so unüblich.

1 „Gefällt mir“

Hallo @Nixenkind
Ich nehme elvanse jetzt seit fast 5,5 Monaten und habe seit ein paar Tagen auch extreme Übelkeit. Übergeben musste ich mich noch nicht, aber fühlt es sich so an, als wäre es jeden Augenblick soweit :see_no_evil:
Hatte es zwischendurch schon mal, als ich nicht ausreichend gegessen/ getrunken habe… da ich im Moment sehr eingespannt bin, lässt Ernährung/ Rhythmus usw sehr zu wünschen übrig…
wie sieht das da bei dir aus? Kommst du dazu, dich gut um dich zu kümmern? :upside_down_face: klingt vllt komisch, aber das habe ich mit der Medi-Einnahme noch mal mehr gelernt, dass das das A und O ist, damit die Wirkung möglichst optimal ist und du als Gegenpart eben das beste dazu beisteuerst… Mal ein paar Tage überbrücken… kein Problem… aber irgendwann kommt die Quittung… so zumindest meine Erfahrung :nerd_face:
Hoffe das gibt sich bei dir wieder und sonst würde ich es auch mal damit versuchen, mit der Dosis runter zu gehen… wie nephilim schon vorschlug… wenn 50 reichen um so besser… falls nicht, vllt etwas zeitversetzt 50 und dann die restlichen 20 nehmen? Vlt ist das für den Magen dann nicht so ein Hammer… :thinking: ich habe 70 nur einmal als Ganzes genommen … Wirkung war gut, aber der Tag war alles andere als vorzeigbar :see_no_evil:
Berichte gerne mal, wie es dir ergeht :smiling_face:
Liebe Grüße :shamrock: