Elvanse zusammen mit SSRI

Schönen guten Abend zusammen,

nachdem ich in meiner Vorstellung schon davon geschrieben habe, dass ich gerne zu meiner bisherigen Medikation mit Elvanse ein anxiolytisches Medikament zur Bekämpfung meiner sozialen Phobie ergänzen würde und von einem anderen User gelesen habe, dass das durchaus möglich ist, habe ich am nächsten Tag einen Termin bei meinem Psychiater für den 30.06 vereinbart.

Seitdem 01.07 nehme ich nun 20mg Elvanse zusammen mit 10mg Escitalopram und merke ca. seit Mittwoch eine deutliche Wirkung davon.

Anrufe zu tätigen, Blickkontakt zu halten und das zu sagen was ich denke, fällt mir irgendwie viel einfacher als vorher. Habe sehr das Gefühl in sozialen Situationen enthemmter zu sein und mich endlich so verhalten zu können, wie ich es möchte ohne mein Leben von Ängsten diktieren zu lassen.

Die bei adxs beschriebenen negativen Auswirkungen auf die ADHS Symptomatik kann ich bisher überhaupt nicht feststellen. Auch so kann ich bis jetzt keine Nebenwirkungen durch die Einnahme feststellen.

Bisher habe ich das Gefühl, dass die Medikation mein Leben sehr verändert und mir Möglichkeiten bietet, die ich vorher gar nicht wahrnehmen konnte, oder durch meine Einschränkungen einfach nicht wahrnehmen konnte.

Ich wollte euch mal fragen, ob so ein starkes Eintreten der Effekte bereits möglich ist, oder ob es doch Placebo sein müsste und ob vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

In jedem Fall wünsche ich euch ein schönes Wochenende :smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Das klingt ja wunderbar!!

Leider kann ich ansonsten zu deinen Fragen nichts sagen…

1 „Gefällt mir“