Halbwertszeit bei Elvanse?

Guten Abend miteinander,

Die HWZ von Elvanse beträgt meines Wissens nach ca. 11 Stunden. Werden die 11 Stunden dann ab dem Zeitpunkt der Einnahme gezählt, oder ab dem Zeitpunkt, an dem die Plasmakonzentration am höchsten ist? Das wäre 3-4 Stunden nach der Einnahme.

Wenn ich also bspw. um 7 Uhr morgens 30mg Elvanse nehme, wäre die HWZ dann um 18 Uhr erreicht, oder erst um 22 Uhr, wenn die höchste Plasmakonzentration erst um 11 Uhr morgens erreicht war, also 4 Stunden nach Einnahme?

Ich hoffe das ist nicht etwas zu wirr formuliert :face_with_spiral_eyes:

Die Frage kann man so nicht beantwirten.
Das D-AMP, das zuerst entsteht, wird nach 11 Stunden zu 50 % abgebaut sein, das, was später entsteht, eben auch nach 11 Stunden.
Die 11 Stunden beziehen sich auf die Norm, und die meisten haben eine abweichende AMP-Metabolisierung. Siehe:

https://adhs-forum.adxs.org/t/wie-lange-wirkt-elvanse/136

Zu den Hintergründen:

1 „Gefällt mir“

Bei mir wirkt es ca 7 Stunden, danach schweift es langsam aus. Im Gegensatz zu medikinet ist der rebound so gut wie nicht vorhanden.
Liege bei 60 mg täglich.
Die Wirkung verspüre ich schon nach 30 Minuten.
Im Gegensatz zu medikinet ist es für mich ein Segen, die Impulskontrolle ist sehr gut.
Allerdings habe ich das Gefühl, das depressive Verstimmungen deutlicher werden bzw. einem klar wird, was los ist.
Man ist bereit die psychischen Sachen aus der Vergangenheit anzugehen.
Nach meiner Vermutung kommen diese Sachen mehr zum Vorschein, man ist aber bereit sich damit zu beschäftigen, was ich ohne elvanse so nicht hatte.

1 „Gefällt mir“