Krankschreibung wegen ADHS?

Hallo, wenn ich mit nicht überhaupt konzentrieren kann, sollte ich mich dann krankschreiben lassen? Das wäre für mich die einzig logische Konsequenz. Denn wenn ich weiter arbeite, obwohl ich dazu nicht fähig bin und somit keinen Output liefere, riskiere ich maximal eine Mahnung seitens des Arbeitgebers.

Wie handhabt ihr das?

Hi @wunderlich ,
wenn dich dein Doc aufgrund deiner Unkonzentriertheit krank schreibt, wäre das als kurzfristige Maßnahme vielleicht ne Möglichkeit. Aber wie geht’s weiter? Wie oft wird das vorkommen? Kann das ein Dauerzustand sein? Zumindest mittelfristig sollten andere Maßnahmen ergriffen werden. Der Arbeitsplatz müsste so gestaltet werden, dass die Konzentration nicht drunter leidet. Vielleicht auch die Arbeitszeit? Vielleicht ist auch der Job an sich nicht mit deiner ADHS kompatibel? Da gäbe es einige Stellschrauben.

1 „Gefällt mir“

Es wird halt immer schlimmer. Jedes mal, wenn mich der vorgesetzte nach nem „Update“ fragt, werde ich immer nervöser und fühle mich immer mehr unter Druck gesetzt. Denn natürlich muss ich was leisten. Bis ich mal endlich Medis kriege, kann noch etwas Zeit vergehen. Was soll ich bis dahin machen? Ich bin praktisch Arbeitsunfähig. Ich überlege schon nen Anwalt anzurufen wenn am nächsten Arzttermin nichts bei rum kommt.

1 „Gefällt mir“

Moin @wunderlich

Der Form halber:
Bist du medikamentös eingestellt?

Was genau stresst dich denn?

Krankschreibung wegen ADHS ist vielleicht nur kurzfristig möglich.

Wovon ich gehört habe, ist, dass es eher wenn du ne depressive Episode hast geht.

Müsstest aber im Akutfall mit deinem Hausarzt drüber sprechen :thinking:

1 „Gefällt mir“

:wink:

Ist ja beantwortet :smile:

Das ich schlichtweg nicht arbeiten kann. Also es geht einfach nicht. Das macht mich total fertig.

Anhand des Artikels kannst du schon erkennen, dass du mit deiner Problematik alles andere als allein bist.

Was soll denn der Anwalt da ausrichten?

1 „Gefällt mir“

Ich weiß nicht, erwirken, dass der Arzt mir die richtigen Medikamente verschreiben muss…
Ich bin halt verzweifelt, da der Arzt scheinbar mit Strattera anfangen möchte. Das kann doch nicht sein oder?

Jetzt habe ich mal kurz in ein paar Beiträge von dir geschaut. Sehe ich das richtig, dass du keine ADHS-Diagnose hast und bisher auf Depressionen behandelt wurdest?

Ich habe 2 Testungen gemacht, der Arzt muss die Diagnose jetzt nur noch bestätigen, dann ist sie wieder aufgefrischt. Ansonsten habe ich die nur aus der Kindheit.

Auf Depressionen wurde ich gar nicht behandelt.

Okay, es war eine Psychose, sorry mein Fehler. Und der Arzt, der die Testung bestätigen soll, ist auch der Arzt, der dich krankschreiben soll und dir Strattera verordnen möchte?

Das klingt alles danach das der Arzt eher weniger ADHS Kompetenz hat und du dich nach einem anderen Facharzt umsehen solltest, wenn er gar nicht bereit ist dir Stimulanzien zu verordnen.

Ein Anwalt wird dir da kaum helfen.

Macht dir die Arbeit an sich denn Spaß ? Für ADHSler geeignet? Was ist genau deine Tätigkeit?

Du wartest schon sehr lange auf eine adäquate Behandlung. Kannst du zumindest parallel versuchen Termine bei anderen Fachärzten zu bekommen?

Wenn du überlastet bist kannst du dich natürlich krank schreiben lassen. Auch vom Hausarzt.

Medikamente können eine Unterstützung sein.

1 „Gefällt mir“

Ist nochmal ein anderer Arzt. Bzw. der Arzt, der den Test bestätigen soll, ist der, der mir auch Strattera geben möchte.

Ich bin Softwareentwickler und eigentlich macht es Spaß, aber bei Tätigkeiten, die einfach nur anstrengend sind, schalte ich halt komplett ab.

Genau das versuche ich, aber die sind immer nicht erreichbar, genau dann wenn ich anrufe. Auch heute wieder: Niemand da weil Brückentag. Ich wähle immer zufällig genau die Tage, wo kein Arzt erreichbar ist.

Dann solltest du dich erstmal um eine Krankschreibung bemühen, was ja wohl nicht so das Problem sein dürfte, wenn du ihm deine Situation so schilderst, wie du es hier tust. Und: Wenn du an einem Brückentag bei einem Arzt anrufst, der dann nicht da ist, ist es kein Zufall! :wink:
Wenn du daran zu sehr glaubst, wird daraus eine sich selbst erfüllende Prophezeiung

Schau dass du Anfang der Woche zum Hausarzt gehst, deine Situation schilderst und dass du einfach nicht mehr kannst.

Normalerweise solltest du zumindest eine Woche Auszeit bekommen.

Und wenn du vor Ort bist, kannst du ja einfach mal fragen ob der zufällig jemanden kennt der dir da besser helfen kann.

Oftmals kennen Ärzte sich untereinander :wink:

Tja das Problem ist nur ich schon in den letzten 3 Monaten die hälfte der Zeit deswegen krank…

Das hab ich schonmal getan, kann ich auch nicht mehr ewig. Wobei nach einem Psychater hab ich noch nicht gefragt. Aber der nennt im Endeffekt sowieso nur die, die ich auch schon bei Google gefunden habe.

1 „Gefällt mir“

Hast du es schon einmal mit der Ärzteliste von adxs.org versucht?

Alternativ kannst du dich an deine Krankenkasse wenden dass die dich bei der Suche unterstützen.

Bekommst dann (zumindest hatte ich das so) eine Liste mit Namen und Nummern die du durchtelefonieren kannst.

Ja, wieder selbst aktiv werden.

Aber immerhin weißt du so, dass es erledigt wird :wink:

1 „Gefällt mir“

Ahjo, das mache ich mal. Aber weiß einer warum das hier so kompliziert ist und manuell per mail bearbeitet wird?

1 „Gefällt mir“

Du bekommst den für deine PLZ angegebenen Bereich zugeschickt.

Hängt ansonsten irgendwie mit der Technik zusammen.

Ja, könnte man evtl auch anders lösen.
Aber immerhin funktioniert es so zuverlässig :wink:

1 „Gefällt mir“

Damit man auch Rückmeldungen zurück bekommt.

Hier mal ein paar Tipps, wie du einen Arzt mit ADHS Kompetenz finden kannst:

Es gibt kein offizielles Verzeichnis und auch Krankenkassen haben keines.

Hier kannst du auch eine Liste per Mail anfordern:

Oder hier schauen:

Weitere Möglichkeiten:

Googlen

In der Suche des Forums deine Stadt eingeben.

Erstelle einen neuen Thread mit dem Titel:

„Suche Arzt zur Diagnostik in Dortmund“.

Das gleiche kannst du bei Reddit machen.

Dann gibt es noch eine große Gruppe bei Facebook.

https://m.facebook.com/groups/ads.bei.erwachsenen/

1 „Gefällt mir“