Probleme in der Herkunftsfamilie

Geht es noch jemandem so, dass er /Sie durch die bessere Konzentration/fehlen von grösserer Ängstlichkeit Schwierigkeiten in der eigenen Familie besser wahrnimmt und damit einen Stein ins Rollen gebracht hat? Komme dadurch aktuell sehr schlecht klar, da mir verstärkt auffällt wie wenig zB meine Mutter je mit sich selbst klar kam, wie viel verdrängt wurde und wie verbittert sie das gemacht hat…

1 „Gefällt mir“

Also ich meine aufgrund der Medikation

Jep, ich würde jetzt sogar steif und fest behaupten zu Wissen woher ich es habe. :grin:

2 „Gefällt mir“

Jep, und nicht nur in der Familie. Ich habe den Eindruck, als sei mir mit der Medikation ein Schleier vor den Augen weggenommen worden. Oder als sei ich aus einem sehr, sehr langen Traum aufgewacht.

Ich hab mich schon ein paarmal gefragt, woran das liegt. Weil ich klarer denken kann und mich nicht mehr so auf NebenSchauplätzen verzettel?

Ängste habe ich dabei bisher gar nicht auf dem Schirm gehabt. Aber stimmt, das könnte auch eine Rolle spielen.

1 „Gefällt mir“