Ritalin adult und Medikinet darf nicht abwechselnd genommen werden?

Ich hab mich monatelang an Ritalin und Medikinet in verschiedenen Dosen rangetastet.
Letztendlich bin ich ganz gut gefahren mit 10 RIA morgens und Mittags 5 Medikinet.

Jetzt sagt mein Doc das er das so nicht aufschreiben darf und es auch nicht gut ist. :flushed:

Ich habe im Netz geforscht, kann aber nicht wirklich etwas dazu finden.

Gibt es hier Erfahrungen dazu?

Absolut schwachsinnig vom Arzt.
Es ist der gleiche Wirkstoff also wenn du gut damit klarkommst spricht nix dagegen.
Die Kombination aus unretadieren Morgens und Retadierten Mittags ist zwar ungewöhnlich (Wegen Wirkungsdauer) aber umso besser wenn du die Medikation auf deine Bedürfnisse angepasst hast.

Grüße
DMN

Ich nehme beides retardiert, das Ritalin und das Medikinet.

@Falschparker - beim durchsuchen habe ich gesehen, das du auch schon beides genommen hast, richtig?

@Lieschen_Müller ich hoffe es ist okay auch für @Falschparker aber ich weiß, dass Medikinet vom essen abhängig ist - die Retardierung - und bei Ritalin nicht. Das heißt also zum Beispiel wenn man kein guter Frühstücker ist, bietet es sich an (wenn es hilft) vormittags Ritalin zu nehmen und mittags (wenn man gut isst) Medikinet. Es gibt zwar meines wissens nicht viele die es so machen, aber ausgeschlossen ist es nicht würde ich sagen.

Ja, ich nehme das so seit 2015, allerdings umgekehrt, morgens 40 mg Medikinet Adult und mittags 30 mg Ritalin Adult. Am frühen Abend dann 5 mg MPH unretardiert.

Entweder hat dein Arzt diese Regel selbst erfunden - vielleicht in der Angst, jemand könnte im Nachhinein meckern und dann müsste er die Kosten für das Medikament selbst tragen - oder es hat ihm jemand ganz konkret gesagt, aber dann sollte er dir sagen können wer genau - die Krankenkasse, die Kassenärztliche Vereinigung, die Abrechnungsstelle oder wer sonst? Würde mich auch mal interessieren!

Oder war es ein Vertreter einer der Firmen, der lieber sein Produkt für morgens und mittags verkaufen will und deswegen sagt, beides geht nicht?

1 „Gefällt mir“

@Falschparker

Ich finde es auch etwas merkwürdig. Bei mir liegt es daran das ich Nachmittags nur 5mg „brauche“, die gibt es aber eben bei Ritalin nicht. Und Medikinet 10mg morgens haben einen anderen Effekt bei mir als 10mg Ritalin. So habe ich es auch begründet.

Wenn du das schon so lange in der Form nimmst, dann schreibt dein Doc dir das auch so auf, richtig? Dann muss es ja möglich sein!

1 „Gefällt mir“

Ja, verordnen tut es mir mein Hausarzt (und vorher seine Praxisvorgängerin), aber er macht nur das was mein damaliger Facharzt und jetzt mein jetziger Facharzt in den Bericht schreibt.

Vermutlich hat es nie jemand hinterfragt, was die jeweiligen Vorgänger bisher gemacht hatten. :adxs_lach:

2 „Gefällt mir“

Kannst du dann schlafen?
Weil mich die späte Einnahme auch interessiert.

Nein, wenn ich es nach 18/19 Uhr nehme, kann ich schlecht schlafen, daher achte ich auf diese Grenze.

Bei meinen Kindern ist es anders, die können besser zur Ruhe kommen mit etwas MPH.

1 „Gefällt mir“