Spielraum der Einnahme von Medikinet Adult

Ich nehme seit zwei Tagen Medikinet Adult 10mg - täglich 1x 8Uhr morgens und 1x 12 Uhr mittags. Die Wirkung lässt abends gegen 20Uhr nach, gefolgt von einer starken Müdigkeit

Nun muss ich in 14 Tagen ausnahmsweise an einem Abend von 20 Uhr bis 2 Uhr arbeiten und bin mir unschlüssig was richtig ist:
Beide Kapseln dementsprechend später nehmen oder eine dritte zeitlich angepasst (ca. 19Uhr) dazu?
Mein Arzt ist aktuell schwierig zu erreichen um ihn direkt zu fragen und ich möchte meinen Dienst ungerne absagen, „nur“ weil ich jetzt Medikinet nehme.

Herzlich willkommen, @xTysjax !

Dann nimmst du die Kapseln eben um 17:00 und 21:00. Du müsstest an dem Tag leider auf eine Wirkung vor 17:00 verzichten. Aber vielleicht schläfst du dann eh vor?

Aber was mich irritiert - eigentlich wärest du in 14 Tagen doch längst eine oder zwei Dosierungsstufen weiter?

1 „Gefällt mir“

Ich würde versuchen weiterhin den Arzt zu erreichen . Da du grade erst am eindosieren bist und vom Arzt auf 2x am Tag gesetzt bist würde ich vielleicht eher beide Einnahmen verschieben?
Aber bis dahin hast du bestimmt den Arzt auch erreicht !

1 „Gefällt mir“

Mein Arzt will bis Mai auf dieser Dosis bleiben

Wenn dein Arzt bis Mai nur 10 mg nehmen will, ist das seine Sache. Aber warum solltest du dass tun? Wie hat er das begründet? Wie kannst du deine persönliche Dosis herausfinden, wenn du nicht variiert?

1 „Gefällt mir“

Er wollte das wir erstmal mit einer möglichst geringen Dosis beginnen um zu schauen ob diese schon reicht. Ich würde ich fast sagen, dass die 20 mg am Tag zu hoch sind, weil es mir am ersten Tag tatsächlich miserabel ging. Wird nun aber Tag für Tag besser und wir wollen Donnerstag nochmal Rücksprache halten. Dann werde ich ihn darauf ansprechen!