Stationäres Angebot - Reha oder Psychosomatik mit Schwerpunkt ADHS

Hallo,

meine Tochter (24) hat seit Jahren keine Stimulanzien genommen. Sie würde gerne in eine Reha oder Psychosomatische Klinik gehen um dort die medikamentöse Einstellung zu machen - bzw einfach auch um mal eine Auszeit von der Belastung des Alltags zu haben.
Sie fühlt sich in einem Teufelskreis gefangen mit ungünstigen Copingstrategien.

Hat da jemand Erfahrungen?

Zum Beispiel eine Schön Klinik? :thinking:

Das ist mE nur bei sehr schweren oder sehr komplizierten (viele Komorbiditäten) Fällen nötig oder sinnvoll.
Das Risiko, dort an einen Doc zu geraten, der von ADHS keinen Plan hat und erst mal Antidepressiva oder anderes einschiebt ist leider nicht klein.

1 „Gefällt mir“

Mir hat die Klinik sehr gut getan.
Erachte eine Einstellung im stationären Umfeld auch durchaus als sinnvoll.

Es muss aber zwingend eine sein, die auf ADHS spezialisiert ist.
Zumindest die Station.

@UlBre hat definitiv Recht was den Einwand mit dem Arzt angeht.

Liegt bei ihr noch etwas als ADHS vor?

2 „Gefällt mir“

Traumafolgestörung vermutlich, Angststörung bzw Panikattacken.

Vermeidungsverhalten steht ihr sehr im Weg. „Erledigungsblockaden“. Möchte deshalb keine längere Ausbildung machen. Es ist ein Teufelskreis.

Das wäre definitiv ein legitimer Grund für einen (längeren) Klinikaufenthalt.

Ich war in Halblech… Psychosomatische Klinik… die hatten zwar nicht direkt ADHS-Spezialisten, sind aber offen… auf jeden Fall, was ich persönlich sehr wichtig fand, wurden die Patienten als mündige Mitmenschen behandelt und nicht an allen Ecken und Enden gegängelt - von wegen Regeln, an die man sich halten soll…

Ich war hauptsächlich wegen meiner Schmerzen da, die ja keine organische Ursache haben.

2 „Gefällt mir“

Da würde es bestimmt Sinn machen, dass Elvanse-Webinar von Dr. Martin Winkler anzuschauen. Er berichtet einiges über die stationäre Eindosierung. Der Schwerpunkt seiner Klinik ist Trauma. ADHS offiziell nicht, aber was heißt das schon, wenn Winkler dort Chefarzt ist. :smirk:

1 „Gefällt mir“

Die Klinik schaue ich mir mal an. Seltsam eigentlich, dass ADHS dort kein Schwerpunkt ist :thinking:

Er sagt, er habe sich bewusst eine Klinik ohne ADHS-Schwerpunkt ausgesucht.