Was sind eure revolutionären Ideen?

Ich lieg mit Corona UND ner vermaledeiten Rachenentzündung flach und kann ein wenig Unterhaltung gebrauchen.

Also Leute, was sind eure revolutionären Ideen, die man nur mal umsetzen müsste, wenn man mal die Zeit findet?
Die lukrativen Geschäftsideen, die coolen Kunstwerke, die faszinierenden Kurzgeschichten. Die neuen gesellschaftlichen Konzepte, genialen Rezepte und wegweisenden philosophischen Betrachtungen.

1 „Gefällt mir“

Ich fang mal an, danke sehr. Kochsalz mit Vitaminen drin. Wir haben dem Salz Jod zugefügt, weil Freuds Doktorvater herausgefunden hat, dass dann weniger Kleinwüchsige geboren werden. Wahre Geschichte.

Warum nicht also auch Salz mit Kalium, damit wir nie wieder nen Kater nach dem Trinken haben. Salz mit Melatonin. Salz mit Vitamin D im Winter. Himalayasalz mit B12 und Omega-3 für die Veganer unter uns und Meersalz mit der Extraportion Mönchspfeffer und Eisen für Damen mit PMS.

3 „Gefällt mir“

Hey @DaltonsDuo zuerst mal gute Besserung, musste gerade ein bisschen lachen als ich Dein neues Thema hier gelesen habe, schon verrückt auf was für Ideen wir Adhs’ler: innen kommen wenn’s uns langweilig wird, was ich jetzt aber nicht kritisch meine, sondern im Gegenteil, ich finde es sehr amüsant und anregend das Du unsere Gehirnwindungen ein bisschen ankurbeln willst.
Trotzdem bin ich jetzt im Moment noch ein bisschen unfähig meine Fantasie in Schwung zu bringen weil ich gerade dabei bin eine Tomaten Suppe zu kochen, Brotteig machen möchte, noch Wäsche waschen muss, einkaufen gehen sollte, ein bis zwei Rechnungen einzahlen müsste, Schreibkram erledigen sollte, Staubsaugen wäre auch kein Fehler, Ach ja ausserdem Altglas wegbringen und den Müllsack in die Tonne schmeissen, da fällt mir ein, dass ich vergessen habe einen Termin beim Coiffeur abzumachen und… Ach egal, jetzt ist der Tag eh schon bald wieder rum, aber vielleicht später. :joy:

1 „Gefällt mir“

Gute Idee, die Vitamine gehen bloß beim Kochen kaputt. Die Kombi Vitamine + Öl ist da besser, gibt es aber schon, auch für uns Damen mit PMS & Wechseljahren :sunglasses:

Deine Idee finde ich super, manchmal träume ich von wehrhaften Fahrrädern. Ich bin schon so oft von Autos geschnippelt worden und habe immer Angst vor sich plötzlich öffnenden Türen. Ich finde, da braucht man Verteidigung, damit die Herrschaften Angst bekommen, sich den Lack zu zerkratzen. Meine Vorstellung geht in Richtung ägyptischer Streitwagen mit rotierenden Sicheln :smirk_cat: Das hält auf Abstand. Aber löst das Türenproblem nicht.

Letztens hat unser Nachbar sich laut verwundert, weil mein FREUND die Wäsche aufgehängt hat. Ich derweilen saß quatschend am Gartentisch und habe Kaffee getrunken. " Das ist doch Frauenarbeit!!!" Ich war kurz davor zu behaupten, dass wir beide Transgender sind und leider noch manchmal in unsere alten Rollenmuster zurück fallen :grin:

Im Frühling habe ich ein Stück Rasen in eine Blumenwiese verwandelt, allein dies ist doch schon ketzerisch. Da wirbeln Samen durch die Gegend und der Rasen vom Nachbarn ist nur noch mit Mühe englisch. Die Blumenmischung ist als Antischneck gekennzeichnet. Richtig, sie fressen die Blumen nicht. Dafür haben sie dort drin Ihre Homebase errichtet und Überfälle ins Nachbargrundstück unternommen. :snail::snail::snail:

Liebe Grüße und gute Besserung, von mir kommt garantiert noch mehr Anti-Langeweile-Dot

4 „Gefällt mir“

Yes, Streitwagen wie in Gladiator. Jedesal wenn ich neben diesen verdammten LKWs auf der Bundesstraße langfahre.

Bei den Schnecken wäre es vielleicht ne Idee, noch weiter zu Renaturalisieren. Hier sind ein paar ausgezeichnete Strategien um Fressfeinde wie Igel, Blindschleichen, verschiedene Vögel und Schneck-weg-Weberknechte :wink:

1 „Gefällt mir“

So @DaltonsDuo jetzt habe ich immerhin ein paar von den Dingen hingekriegt, obwohl natürlich typisch Adhs wieder einiges anders kam, als erhofft.
Zwischenzeitlich ist zwar die Tomaten Suppe fertig, die zwar ehr eine mediterrane Tomaten Suppe geworden ist, heisst mit mediterranem Gemüse und Kidney Bohnen drin, aber egal, dadurch sogar noch besser, und den Brotteig habe ich verschoben, weil ich während dem Einkauf dachte „Hm :thinking:, also so ein fertiges frisches Kartoffelbrot würde eigentlich auch gut dazu passen“, gedacht getan, Kartoffelbrot dazu gekauft.
Bevor wir einkaufen gingen habe ich sogar noch daran gedacht, dass Altglas zu entsorgen und den Müllsack in die Tonne zu schmeissen, und darauf bin ich ziemlich stolz.
Okay die Rechnungen und den Schreibkram verschiebe ich auf morgen, und ich verspreche, dass ich mich zusammen reisse um den Sch…ss morgen, im Laufe des Tages irgendwann „wirklich“ zu erledigen, was jetzt nicht an DICH gerichtet ist, also diese Gedanken, sondern an mich persönlich, wenn Du Bock hast und morgen noch daran denkst was ich hier geschrieben habe, dann kannst Du mich ja fragen, aber erst gegen Abend, ob ich das erledigt habe.
Jedenfalls, kaum waren wir nach dem Einkauf zuhaus, hatte mein Schatz plötzlich, nachdem er das Glace in den Tiefkühler geräumt hatte, eine Anwandlung, die Schrauben die an der uralten Türe des Tiefkühlers die schon lange locker sind und schon lange total Nerven anzuziehen, und da der Sch…ss alt ist, war das natürlich ziemlich mühsam und auch ziemlich schweisstreibend.
Während er da am fummeln war, unterbrochen von vielen Schimpfwörtern, habe ich versucht mich auf weitere Aufgaben von mir zu konzentrieren, was mir natürlich nicht „wirklich“ gelang, aber egal, sowas ist ja in unserem Haushalt eigentlich nicht ungewöhnlich, deshalb bin ich innerlich lachend, erstaunlicherweise sogar ziemlich gechillt geblieben und habe mich nicht darüber aufgeregt, dass die Suppe inzwischen fast am überkochen war.
Jedenfalls, Oh Sorry, jetzt habe ich den Faden verloren, wo war ich?, Ach egal, morgen ist ein neuer chaotischer und trotzdem irgendwie liebenswerter Tag im Leben von mir, einer Adhs’lerin mit Diagnose, und meinem Schatz mit vermutlich „auch“ Adhs.

Aber zu meiner Fantasien noch ganz kurz: ich habe ja immer von einer Zeitmaschine und Abenteuern á la Raumschiff Enterprise geträumt, aber heute träume ich eigentlich nur noch von einem perfekten Haushaltsroboter, der den ganzen Sch…ss, wie putzen, kochen, waschen ect. für uns erledigt.
:joy::rofl:

Also bei dem Wort Gladiator fing mein Kopf spontan an „Manowar: let the gods decide“ abzuspielen…

Gibt zwar n Video was aus dem Film Troja zusammengeschnitten ist aber das tut nichts zur Sache (Achtung mögliche Triggerwarnung bei dem Video) :smiley:

1 „Gefällt mir“

Wir sind auf dem besten Weg zum Biotop. Im Sommer vor einem Jahr sind wir ins Häuschen gezogen und es gibt viele Pläne. Sehr stolz bin ich auf meinen struppigen Vorgarten, da bleiben regelmäßig Leute stehen und gucken. Besonders eindrucksvoll war der Muskatellersalbei samt Holzbienen. Rotklee macht als Staude viel her, wilde Möhre, Skabiosen, Fenchel, Buntnesseln, Disteln. Da ich Hypoaktiv bin, darf alles gedeihen. Und blühender Liebstöckel ist ein Wildbienenmagnet erster Güte! Natürlich habe ich hinten im Garten eine „Ecke“ mit Totholz. Igel ist schon da, im Sommer waren es allabendlich 3 und ein kleiner Teich kommt nächstes Jahr. Tigerschnegel sind meine besten Freunde und wunderschön. Erdkröte rette ich regelmäßig vor unserem Kater. Damit wir gelegentliche Vogelfänge ausgleichen, werden die Piepmätze das ganze Jahr über gefüttert und der dichte Efeu am Hollunder wuchernd bietet Schutz und Nistmöglichkeit. Beschimpft wurden wir von Nachbars fürs Entfernen der großen Thuja :wink: Schnecken hatten wir nur im Wildblumenbeet.

Vielen Dank für den Link :raising_hand_woman:t2: ich hoffe ja auf Salamander, aber wenn die nächsten Jahre so trocken bleiben, ist die Chance nicht sehr groß. In meiner Kindheit gab es sie noch regelmäßig.

Eine Alternative zum Sommerflieder: roter Basilikum. Ich hatte leider nur einen Topf. Dagegen sah der Sommerflieder leer aus. Und ganz toll war auch Natternkopf. Da hatte ich sogar Taubenschwänzchen zu Gast.
Und noch eine Herzensempfehlung für alle Naturgartenfans:
Youtube: Marcus Burkhard Nordicgarden.at (sollte so zu finden sein)

Ja, das ist eines meiner Hyperfocusthemen :+1::sunny:

2 „Gefällt mir“

Hey @Lupine Wow ich bin gerade total geflasht, echt schön wie viel Du weisst und auch so schön beschreibst, ich persönlich stehe total drauf wenn jemand wie Du so viel Kenntnis, Begeisterung und Herzblut in Gärten investiert die nicht steril sind, sondern in Anbetracht von den natürlichen Wechselwirkungen der Natur funktionieren dürfen.

1 „Gefällt mir“

Noch eine tolle Idee: es gibt Mütter und MÜTTER. Die letzteren neigen dazu, in aggressiver Form gegen alle anderen Brutgefährdenden Lebensformen vorzugehen.
Also, wenn das nächste Mal eine MUTTER mit großem Hallo! vorprescht und das unangebrachte Verhalten ihrer Kinder lobt, antwortet mit so etwas wie: „Hej, ich bin ADHSler und ausgewachsen :smiling_imp:
Sorry, ich bin ja auch Mutsch, aber die Übermütter nerven.

Und gibt es Erfindungen mit Anti-Laubbläser-Label? Das geht jetzt ja auch wieder los. Warum funktionieren eigentlich Harken, Rechen und Besen nicht mehr. Das ist eine leichte Möglichkeit Sprit und Energie zu sparen. Und Lärm.

Gegen die Hundekacke vor seinem Haus hat letztens ein Nachbar mit Sprühfarbe das Ganze eingekreist und SAU daneben gesprüht. Das habe ich eine Weile sinnierend betrachtet. Die Hundekacke war schon lange weg, da stand dort immer noch SAU :joy:

Keine Ahnung ob ich persönlich eine „ÜberMutter“ bin?, ich für meinen Teil bin lieber eine ÜberMutter als eine im Grunde beschissene Mutter, wie meine Mutter, die sich selbst am wichtigsten nahm, und mich und meine Brüder nach der Scheidung verlassen hat, und das obwohl wir noch lange nicht erwachsen waren, uns unserem Vater allein überlassen hat, welcher dann ganz allein total überfordert war, und wir Kinder am Schluss ganz auf uns selbst gestellt waren, und ich zum Beispiel am Schluss, in meinen Jugendjahren in einem Jugendheim gelandet bin, und das werde ich meiner Mutter wahrscheinlich nie wirklich verzeihen.
Ich persönlich bin bei Gott keine „Übermutter“, höchstens die Mutter, die ich mir selbst gewünscht hätte, eine Mutter, wie ich sie nie hatte.
Ja es gibt Mütter und MÜTTER, dass ist wahr.

@AbrissBirne
In Deinem Fall ist das dann eine (mutter) :pensive:

Zuerst war ich noch gut gestimmt in diesem Thema hier von unserem lieben @DaltonsDuo , doch jetzt ist meine Stimmung total im Keller, tut mir wirklich sehr leid DaltonDuo, ich wünsche Dir gute Besserung und eine gute Nacht. :sleeping:

Revolutionär ist das sicher nicht, aber ich hab mir früher immer vorgestellt, in Kiel eine Eislaufhalle zu eröffnen. Kiel hat ca. 250.000 Einwohner und die nächste ist dann nämlich in Flensburg, und das sind schon fast 70 Kilometer Luftlinie.

Ja, in Schleswig-Holstein gibt es einen Haufen Gewässer, aber die Zeiten, dass die so zugefroren sind, dass man da Schlittschuhlaufen kann, werden immer kürzer dank der Erderwärmung.

Ein Eishockeyteam zu etablieren wäre sicher schwierig, wir sind da oben eher Handball- und Fußballverrückt. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass viele Freizeitsportler davon Gebrauch machen würden. Uns hat es damals immer ziemlich genervt, zum Schlittschuhlaufen erstmal fast `ne Stunde (von Rendsburg aus) fahren zu müssen.

Leider hatte ich nie das nötige Kleingeld.

2 „Gefällt mir“

Wir sind immer auf den Wümmewiesen Eisgelaufen oder auf dem Werdersee als ich Kind waren die häufig zugefroren , da bin ich mit meinem Vater 2 Stunden lang Schlittschuh gelaufen und zuhause gab es dann Apfelkuchen mit Sahne und eine heisse Schokolade

@DaltonsDuo
Geht es Dir besser? Wenn ich höre, dass Du krank bist und Dich dann nicht rührst, mache ich mir unbekannterweise Sorgen.

Ich bin beeindruckt, wie viele Youtubes, Bloggs, Podcasts etc im englischsprachigen Raum zu Adhs zu finden sind. Da ich ganz gut englisch beherrsche, kann ich das nutzen. Aber das geht ja nicht allen so. Deshalb denke ich seit einiger Zeit darüber nach, dass es sehr wichtig wäre, auch hier im deutschsprachigen Raum mehr Öffentlichkeitsarbeit zu machen. Adhs hat viele Gesichter und Stimmen, die sollte man sehen und hören können.

1 „Gefällt mir“

Ich würde sagen, weil:

  • Vitaminmangel nicht so verbreitet ist wie Jod- und Fluormangel
  • auch ein Vitamin- oder Mineralstoffüberschuss bestehen kann
  • Vitamin- oder Mineralstoffüberschuss toxisch sein kann und eine flächige Gabe bei denjenigen böse Vergiftungen auslösen könnte
  • Vitamin- und Mineralstoffspiegel sehr individuell sind und daher individuell gemessen werden sollten, bevor man was einwirft

Weil das so individuell ist, macht es mehr Sinn, das getrennt zu nehmen - da ist dann auch die Dosierung nicht davon abhängig, obs heute Milchreis statt Spaghetti gibt. Versalzener Milchreis, damit man sein Vitamin D abkriegt… …uhhhh…

Bei der Gelegenheit: Freunde, es ist Herbst. Zeit für Vitamin D3 bis Mai…
Wers noch nie genommen hat: bitte einmal vorher Blutwert bestimmen, zur Sicherheit.
Wers nicht nimmt und sich über Winterdepressionen wundert: bitte unter ADxS.org nachlesen:

Hallo @DaltonsDuo ich hoffe Du erholst Dich gut?.
Ich habe ja gerade letzthin beim einkaufen wieder gedacht wie schön es wäre, gäbe es so einen persönlichen Schutzschild wie beim Raumschiff Enterprise den man auf Kommando hochfahren könnte, nur sagen müsste „Schutzschild aktivieren“, und Zack wäre man perfekt abgeschirmt von den Leuten um einen herum, und ganz genial wäre, wenn der Schutzschild einem idealerweise gleichzeitig noch die Leute in der Nähe auf Abstand halten würde, und ausserdem bei Bedarf Schalldicht wäre, um sich das zum Teil dumme gequatsche von manchen Leuten, was man oft unfreiwillig mitanhören muss, auch noch vom Leibe halten zu können. :joy:
Ausserdem habe ich letzthin als ich wieder was über unsere weltweiten Müll Probleme gesehen habe, darüber nachgedacht, warum wir eigentlich unsere Abfälle nicht vermehrt dafür verwenden um zum Beispiel Gas daraus herzustellen, um es dann sei es für Autos und Kraftfahrzeuge aller Art oder zum Heizen verwenden zu können, ist jetzt zwar alles nicht revolutionär, aber nützlich wäre es schon.

Es passt nicht ganz hierher, weil nicht revolutionär, aber das sind Dinge, die ich tun möchte:

Mich tatsächlich freuen, wenn überraschend Besuch kommt.
Einfach losfahren und Freunde besuchen.

Ein Kinderbuch schreiben.
Meine eigenen Kleider nähen.
Meine Bilder ausstellen.
Ein Lied schreiben und vertonen.
Möbel fürs Schlafzimmer bauen.
Den perfekten Katzentraumbaum designen.
Einen Gartenteich anlegen.

Ich möchte nicht nur Ideen haben, sondern diese auch umsetzen können. Revolutionär genug?

1 „Gefällt mir“

Ja Lupine ein Buch schreiben und meine Bilder aufstellen wollte ich auch schon immer!

1 „Gefällt mir“