Wie habt ihr einen Diagnoseplatz gefunden? Wie lange hat es gedauert?

Wie habt ihr Adressen für eine ADHS Diagnostik gefunden?

Hat die Adressliste von ADxS.org dabei geholfen?
Wie gefällt euch diese Adressliste im Excelformat?

Wie kann man eurer Ansicht nach am besten solche Adressen finden?

Um in Zukunft anderen Betroffenen besser helfen zu können, könnten diese Antworten hilfreich sein.

:blush:

2 „Gefällt mir“

Moin @Justine
Auch schon so früh wach :wink:

Also, ich habe tatsächlich gegoogelt, wer in meiner Nähe zuständig ist und siehe da, es war quasi direkt vor meiner Haustüre eine tolle Klinik, die mich sofort (ambulant) angenommen hat. Beste Entscheidung ever, traumhaft nette kompetente Ärzte, einfach top, Glückstreffer :blush:
:two_hearts:

Dir einen super Tag :sunny:

2 „Gefällt mir“

Noch wach, Nachtdienst :sweat_smile::crazy_face:

Das war ja einfach! So kann’s auch gehen:)

2 „Gefällt mir“

Mir hat ein User dieses Forums einen Tipp gegeben :slight_smile:
Ansonsten hätte ich zwischen 3 Monaten und 12 Monaten warten müssen, wobei die präferierte DIagnosestelle ca. 6 Monate Wartezeit hatte.

So musste ich nur einen Monat warten.

Die Adressliste ist gut, Daten für die Schweiz sind z.T. veraltet und unvollständig. Werde die dann noch zurücksenden.
Kleiner Verbesserungsvorschlag: Website weiter nach vorne (links) rücken. Die ist für viele wohl die erste Anlaufstelle. Aktuell muss ich selbst auf einem 24 Zoll Monitor nach rechts scrollen (wenn auch nur wenig).

2 „Gefällt mir“

Google :sweat_smile: da kam dann direkt von den örtlichen Klinik ein Diagnoseprogramm mit der Info: Sie können sich gern ab Dezember für Diagnosetermine in 2024 bewerben. Relativ unbefriedigend. Danach bin ich dann auf die Website der Kassenärztlichen Vereinigung gestoßen und habe erstmal so ziemlich jeden Angerufen den ich mit dem Bus erreichen konnte.

Letztlich hatte ich dann einfach Glück einen zu finden der mit den Öffis nur 5 min weg ist.

2 „Gefällt mir“

Habe gegoogelt und rumtelefoniert. Ausbeute war ernüchternd, da Corona und viele bekannte Stellen es nicht mehr angeboten haben. Hatte Termine in einer PIA und bei einer Ärztin ergattert und mich für letzteres entschieden (trotz Zuzahlung von ca 100 Euro). Wartezeit war ein halbes Jahr. Das Feedback habe ich dann in die Liste hier eintragen lassen.

2 „Gefällt mir“

Wenn Psychotherapeuten die Diagnostik machen, können die das mit den Kassen abrechnen?

@Justine Muss deren Diagnose nicht über einen Arzt gesichert werden? Die Diagnose ergibt sich oft aus den Gesprächen als Verdachtsdiagnose und wird im Formular vermerkt. Zudem kann ich mir vorstellen, dass eine explizite Diagnose via Therapeut/in keine Kassenleistung ist. Weiterhin muss man dann wieder einen Arzt finden der diese akzeptiert :see_no_evil:

Die Diagnose von psychologischen Psychotherapeuten muss genauso akzeptiert werden, wie die eines Psychiaters.

Schwieriger ist es bei Allgemeinmedizinern. Da gibts ja auch welche die sich „spezialisiert“ haben.
Ich sehe das auch kritisch, allein schon wegen der Differenzialdiagnostik.

Das sagen die Leitlinien (S37):

1 „Gefällt mir“

@Justine Wir wissen doch alle, dass gerne von „muss“ abgewichen wird und es Ärzte gibt, welche nur ihre eigene Diagnose akzeptieren. Man sollte das natürlich nicht als Regelfall sehen aber im Hinterkopf behalten. Ein gut gemeinter Hinweis :slight_smile:

Ich habe das bis jetzt noch nicht erlebt. Wenn die Diagnostik gut dokumentiert ist dürfte das eigentlich auch nicht passieren.

Die Diagnose von Psychotherapeuten ist auch Kassenleistung! Meine 2. Diagnostik war ja bei einer.

Ich habe gegoogelt und eigentlich nur die ADHS-Ambulanzen in Kliniken gefunden und mich dort auf Listen setzen lassen. Das war nur bei 2 überhaupt möglich, alle anderen waren voll.

Termin über 1 Jahr später.

Die 2. Diagnostik über eure Liste hier, ziemlich schneller Termin!

Die Liste war sehr hilfreich, weil die meisten davon nicht zu ergoogeln waren. Excel ist nicht so meine Stärke, aber dafür kann ja keiner was :stuck_out_tongue_winking_eye:

Wäre es nicht toll, wenn es einfach ein Verzeichnis für so etwas gäbe… hachja.

2 „Gefällt mir“