Wirksamkeit von Schmerzmitteln

Hallo zusammen,

irgendwo habe ich mal gelesen, dass bei ADxS die Wirkung von Schmerzmitteln (und Narkosen) anders sein kann, als bei Leuten ohne ADxS.
Habt ihr das auch schonmal gehört? Leider finde ich nichts mehr dazu. Hat hier jemand Infos zu dem Thema?

LG,
Schnuppi

1 „Gefällt mir“

Vielleicht hilft Dir dies: Paradoxe Reaktion bei ADHS

Auch Neuhaus hat das mal in einem Seminar erwähnt. In ihren Büchern lohnt sich daher vielleicht auch zu suchen.

1 „Gefällt mir“

Danke dir. Hm ja, den Artikel kann ich noch erinnern. Leider sehr kurz und allgemein gehalten. Leider auch nur eine einzige Quellenangabe. Gibt es noch etwas aussagekräftigeres zum Thema?

Ich kann dazu nur folgendes beisteuern: bei meiner 1. Op durfte ich die adxs medis vorher nicht nehmen. Ergebnis: die OP dauerte 20 minuten ich war aber erst nach 3h (!) Wieder auf dem Zimmer und halbwegs ansprechbar.

Bei der 2. Op durfte ich die Medis vorher nehmen. Ergebnis: ich kann mich an das meiste des Tages noch erinnern und hab schon im Aufwachraum manches bewusst wahrgenommen.

Heißt: ohne Stimulanzien haut die Narkose heftig rein, mit wirkt sie scheinbar normaler.

Hmm mir fehlt der Vergleich zwischen mit und ohne Medis.
Dachte aber, dass Stimulanzien im blödesten Fall dazu führen, dass die Narkose nicht richtig wirkt?

Ich hatte zwei kleine Eingriffe vor der Diagnose und war bei beiden ziemlich fix wieder wach und fähig zu interagieren.
Erinnere mich sogar noch daran, über den Gang in den Aufwachraum geschoben worden zu sein und irgendwas gefragt zu haben. Ob jemand mit mir Uno spielen will, glaube ich? :adxs_lol:

Was Konkreteres zur paradoxen Wirkung weiß ich aber leider nicht.
Kommt mit vom Hörensagen aber bekannt vor…
Ob das da mit dem Nervensystem Zusammenhänge gibt?

Wobei man vielleicht nicht jede Eigenheit des Körpers auf ADHS zurückführen kann.

2 „Gefällt mir“

Yes, die kombi Medis mit narkose ist vermutlich eher ungünstig. Im schlechtesten fall wacht man schneller auf , was natürlich blöd ist während der OP. Mir so passiert, allerdings „nur“ bei einer magenspiegelung. Der arzt hat etwas irritiert geguckt. Will garnicht wissen wie das bei grossen OPs ist :adxs_ai:

Bei mir war es - wie gesagt - anders herum. Ich hab ohne Medis deutlich länger gebraucht zum wach werden …

1 „Gefällt mir“

Und ich habe sie gefragt, ob ich geschnarcht habe.

Ich hatte eine Vollnarkose ohne Medis (lange vor der Diagnose) und bin sehr schnell aufgewacht. Ich war danach so fit, konnte sogar in der Nacht danach nicht schlafen. Der Narkose Schlaf war der beste und erholsamste Schlaf meines Lebens.
Und mit Schmerzmitteln hatte ich bis jetzt auch nie Probleme bis auf Magenaua.

3 „Gefällt mir“

Habe das gerade vorsorglich gegoogelt, weil ich Mage-naua gelesen habe. Ich dachte kurz, es ist so ein Ma-Medikament wie Marcumar oder Maaloxan. Jetzt bin ich zum Glück vorbereitet! Soll mir keiner geben, dieses Mage-naua. Vertragen ADHSler nicht.

5 „Gefällt mir“

Lies doch ma-genaua! :rofl:

5 „Gefällt mir“

:rofl:

Ich meinte wenn mein Magen weh tun tut

Weiß ich doch. Habe ja jetzt ma genaua gelesen. Lesen ist sehr wirksam gegen fast alle Auas.

1 „Gefällt mir“