Freies Assoziiren

Alles was Spass macht oder interessant ist.
Rocco
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 86
Registriert: Mi 22. Apr 2020, 13:05
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Freies Assoziiren

Ungelesener Beitrag von Rocco » Do 23. Apr 2020, 18:17

Hey @Nordi cooler Threat.

Ich schon so eine Sache mit der Wahrnehmung, wenn man mal drüber nachdenkt ist Zeit auch etwas sehr relatives.
Gedankenexperiment:
Du steht auf dem Mars und schaust mit einem Fernrohr auf die Erde. Was siehst du? Du siehst das Zeitgeschehen was sich vor 20 Minuten auf der Erde abgespielt hat.
Mal angenommen es gibt Aliens und die haben die Möglichkeit auf die Erde zu schauen. Wenn sie 2000 Lichtjahre entfernt wären, würden sie jetzt in diesem Augenblick auf die Zeit Epoche der Römer blicken.
Ich finde den Gedanken echt wahnsinnig, dass da draußen im All die Schatten der Vergangenheit rum spucken. Das ist sowas von irre.
Nordi
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 62
Registriert: Di 28. Jan 2020, 14:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Freies Assoziiren

Ungelesener Beitrag von Nordi » Di 28. Jan 2020, 22:55

Willkommen beim freien Assoziiren mit Professor Nordi 🤫(nicht verwechseln mit freien assozialisieren 😜)

Peng, ein Böller explodiert. Der Urknall, was wäre wenn Gott einfach nur Silvester feiert. Nur das die Dimensionen anders sind. Spitzmeäuse haben in ihren Zellen genau so lange Telometere wie wir (Zeitschaltuhr bis zum Zelltot auch altern genannt). Bei fast allen Lebewesen sind die gleich lang. Die Zellteilung ist viel schneller bei kleinen Lebewesen. Sie leben und bewegen sich viel schneller. Forscher vermuten sie nehmen die Zeit sehr viel langsamer wahr als wir. Für eine Spitzmaus/Kolibrie ist ein Tag, wie für uns ein Monat oder so. Bei langlebigen Schildkröten jst es genau anders herum. Wir leben also subjektiv genau so lange wie eine Spitzmaus oder Schildkröte nur eben in unserer Zeit bzw. Geschwindigkeit.
Antworten