Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Alles was Kinder und Jugendliche betrifft, sofern es nicht besser in den medizinischen bereich passt. .
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 29. Mär 2020, 09:12

Das Esslinger Gymnasium ist damals aus der Mini-Notschule von Neuhaus hervor gegangen. Neuhaus hat damit heute nichts mehr zu tun. Jedenfalls verdient das ADHS-Gymnasium in Esslingen, hier thematisiert zu werden https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... ._amp.html
Maya18Max
voll dabei (100 +)
Beiträge: 126
Registriert: Do 14. Nov 2019, 15:53
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Maya18Max » So 29. Mär 2020, 11:53

Bist oder warst du selbst dort bzw. ein Kind von dir? Wann war das?

Ich weiss, dass die Schule momentan eine große Krise durchmacht. Die Schule schon viel Gutes für die Adhs Welt getan und für viele war es die einzige Chance.

Dass Neuhaus da nicht mehr involviert ist, hat auch Gründe. Ich würde im Moment wohl überlegenen ob ich mein Kind dort "neu" hingeben würde. Als Elternteil würde ich viele und tiefgreifende Gespräche führen und auch versuchen hinter die Kulissen zu gucken.
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 29. Mär 2020, 14:54

Nein, ich war nicht dort und Kinder hab ich keine und will auch wahrscheinlich keine.
Ein Blick hinter die Kulissen ist immerzu angebracht.

Die einzig "wahre" Schule speziell für Schüler und Schülerinnen mit ADHS war das ADHS-Gymnasium in Münsingen. Die dortige erste Schule speziell für ADHS, die Neuhaus gegründet hatte, wurde aber durch widerlichstes Intrigantentum von Seiten der instiutionalisierten ADHS-Gegnerschaft damals in die Insolvenz getrieben....
Hibbelanna
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 863
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:18
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Hibbelanna » So 29. Mär 2020, 15:11

Overthesky hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 14:54
wurde aber durch widerlichstes Intrigantentum von Seiten der instiutionalisierten ADHS-Gegnerschaft damals in die Insolvenz getrieben
Sowas habe ich auch schon gehört - was genau war da passiert?
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 29. Mär 2020, 15:21

Claudia Pechstein hat öffentlich gesagt, dass sie im Zuge ihrer politischen Kontroverse um ihren Doping-Prozess (sie war ja nachweislich nicht gedopt), abgehört wurde und dass sie sich sicher sei, dass sie nach wie vor abgehört werde. Mehr sag ich dazu nicht.
Benutzeravatar
Nono
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1426
Registriert: Di 12. Nov 2019, 22:59
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Nono » So 29. Mär 2020, 15:34

Es gibt als Aufffangschule auch die grade neu gegründete Karl Popper Schule in Frankfurt. Sie wendet sich zwar tendenziell an nicht mehr beschulbare Hochbegabte, aber nimmt auch nicht hochbegabte Schüler mit Gymnasialempfehlung auf.

Das Konzept basiert auf sehr starker Differenzierung und beinhaltet die Möglichkeit, Schuljahre langsamer oder schneller zu absolvieren. Damit soll auch stark pubertierenden Schülern mehr Spielraum gegeben werden.

Bestimmt kann man dort auch sehr gut auf ADHS eingehen. Ich wage mal die flotte Behauptung, dass die Unbeschulbarkeit bestimmt auch bei einem gewissen Prozentsatz auch von einem nicht erkannten ADHS kommen könnte...
Hibbelanna
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 863
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:18
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Hibbelanna » So 29. Mär 2020, 15:49

Overthesky hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 15:21
Claudia Pechstein hat öffentlich gesagt, dass sie im Zuge ihrer politischen Kontroverse um ihren Doping-Prozess (sie war ja nachweislich nicht gedopt), abgehört wurde und dass sie sich sicher sei, dass sie nach wie vor abgehört werde. Mehr sag ich dazu nicht.
Ich bekomme jetzt den Zusammenhang zwischen Frau Pechstein und der Schule nicht hin, nicht mal mit Googlen...

Allerdings finde ich hier einen Link zur Pleite des Münsinger Gymnasium. https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 20756.html
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 17. Mai 2020, 14:34

Noch mal zu der Schule für ADHS in Esslingen, Neuhaus hat mir mal gesagt dazu, dass sie damit "gar nichts mehr zu tun" hätte, das war bereits 2014 oder 2015. Wie gesagt, das Original war die Schule in Münsingen und die wurde leider in die Insolvenz getrieben. Ebenfalls hat mir Neuhaus mal gesagt, dass es bei den Verhandlungen um eine Fortführung des Konzepts mit einem bestimmten Verhandlungspartner (das war nicht die Schule in Esslingen) nur darum gegangen wäre, das Konzept kaputt zu machen...

Diese Konstellation hinsichtlich dem ADHS-Gymnasium, die wollte ich hier noch konkretisieren.
Hibbelanna
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 863
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:18
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Hibbelanna » So 17. Mai 2020, 15:53

Das hattest Du alles schon einmal geschrieben, verbunden mit dem verlinkten Artikel. Ebenso die Andeutung auf dunkle Mächte im Hintergrund.
Meines Wissens ist Münsingen an finanziellen Problemen gescheitert, was bei Provinzschulen in freier Trägerschaft nicht ungewöhnlich ist.
Was ist da jetzt neu?
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 17. Mai 2020, 16:06

Es gab damals bei ADHS-Chaoten eine gewisse "creatrice", die so engagiert war, dass sie auf ADHS-Chaoten gefühlt 24/7 online war, was nur geht, wenn man nicht ... die hatte auch ständig den Impuls, zu absolut allem, was ich dort geschrieben hab, ihre gegensätzliche Sicht beizusteuern.

Dennoch bin ich für deine meistens konstruktive Kritik jederzeit aufgeschlossen @ Hibbelanna
Hibbelanna
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 863
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:18
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Hibbelanna » So 17. Mai 2020, 16:52

Overthesky hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 16:06
Es gab damals bei ADHS-Chaoten eine gewisse "creatrice", die so engagiert war, dass sie auf ADHS-Chaoten gefühlt 24/7 online war, was nur geht, wenn man nicht ... die hatte auch ständig den Impuls, zu absolut allem, was ich dort geschrieben hab, ihre gegensätzliche Sicht beizusteuern.
Sorry, aber von Dir kommen halt auch ziemliche Steilvorlagen....

Auf meine Fragen, zB. nach neuen Erkenntnissen oder auch auf Deine Quellen zu den dunklen Verschwörungen gegenüber der Münsinger Schule (29.3.) antwortest Du nicht. Sondern antwortest mit einer weiteren Unterstellung...
Das solltest du schon können, wenn Du sowas in den Raum stellst.
"widerlichstes Intrigantentum" ... "institutionalisierte ADHS-Gegnerschaft" - mal Butter bei die Fische, von wem redest Du?
Genauso wie das Pechstein-Geschwurbel - was sollen diese Andeutungen?

Über die Qualität der Schule hast Du nicht geschrieben. Oder über das Konzept, oder über sonst irgendetwas, das von Interesse sein könnte.
Wenn da was Fundiertes dahinter ist, dann schreib es doch einfach. Wenn nicht - naja, dann musst Du halt damit rechnen, dass man nachhakt.
Und wenn von Dir dann nichts kommt, außer einer weiteren impliziten Unterstellung (nein, ich bin keine creatrice :lol: :lol: ), dann ist DAS zumindest mal geklärt.
Benutzeravatar
Nelumba_Nucifera
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1719
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:38
Hat sich bedankt: 918 Mal
Danksagung erhalten: 580 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Nelumba_Nucifera » So 17. Mai 2020, 17:42

oh jetzt hätte ich dich @Overthesky gerne mit einem creatricen Beitrag genervt, aber mir fällt gerade nichts ein. :lol: ;)
:sonne "Ein Lächeln ist eine Kurve, die alles grade setzt." :sonne Phyllis Diller
Addy Haller
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1843
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » So 17. Mai 2020, 18:48

Nelumba_Nucifera hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 17:42
oh jetzt hätte ich dich @Overthesky gerne mit einem creatricen Beitrag genervt, aber mir fällt gerade nichts ein. :lol: ;)
Ich kenne sie auch noch und habe sie auch als recht streitbar erlebt, besonders in der Frage, was man als ADHS bezeichnen darf und was nicht.

Gut so, es dürfen ruhig auch mal Meinungen aufeinanderknallen, wenn sich dadurch eine fruchtbare Diskussion entwickeln und man etwas dazulernen kann. :D
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Hibbelanna
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 863
Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:18
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Hibbelanna » So 17. Mai 2020, 19:25

Addy Haller hat geschrieben:
So 17. Mai 2020, 18:48
wenn sich dadurch eine fruchtbare Diskussion entwickeln und man etwas dazulernen kann. :D
Daran zweifel ich hier...
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 17. Mai 2020, 20:54

Ich verweise zuletzt noch auf die Spiegel TV Doku "Zappelphilipp und Traumsuse - Leben mit ADHS", wo das erste und - ich sag es mal so meinungsstark - "einzig wahre" ADHS-Gymnasium in Deutschland, nämlich das in Münsingen, ausführlich gecovered wurde. Die Doku ist offensichtlich mittlerweile nur noch per Bezahlschranke abrufbar...
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Mo 18. Mai 2020, 21:31

Bemerkenswert ist auch, dass bei Amazon zu dem neuen Buch von Neuhaus, das am 30. Juni erscheint, eine gewisse Organisation bzw. dieser Organisation ideologisch nahestehende Personen Werbung für "Dianetik" geschaltet haben. Dianetik, das ist von dem Gründer dieser amerikanischen Sekte, die an den galaktischen Herrscher Xenu glaubt und der auch Tom Cruise angehört und die einen Kreuzzug gegen ADHS führt https://www.amazon.de/ADHS-bei-Kindern- ... oks&sr=1-3

Rechts unten die rein zufällig zu dem Buch von Neuhaus dort platzierte Werbung, ein Schelm, wer böses dabei denkt. Manche Menschen können s offensichtlich einfach nicht lassen... Tzzz... Den Beitrag hier wollte ich eigentlich in dem Sekten-Thread posten, aber der Thread ist ja dort ständig hochgekocht emotional...
Benutzeravatar
Andromache
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1135
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Andromache » Di 19. Mai 2020, 00:01

@Overthesky
Kann da keine Werbung der Scientologen finden.
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 19. Mai 2020, 00:51

Die wird nicht jedes Mal eingeblendet, mal da, mal nicht da, ich hab es selbst gesehen, dass sie mal da war und dann das nächste mal wieder nicht da war... gestern war sie jedesmal da, hab es ausgetestet, ausgeklickt gestern...
Benutzeravatar
Andromache
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1135
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Andromache » Di 19. Mai 2020, 00:54

Overthesky hat geschrieben:
Di 19. Mai 2020, 00:51
Die wird nicht jedes Mal eingeblendet, mal da, mal nicht da, ich hab es selbst gesehen, dass sie mal da war und dann das nächste mal wieder nicht da war... gestern war sie jedesmal da, hab es ausgetestet, ausgeklickt gestern...
Na ja, das steht dann aber in keinem Zusammenhang mit dem Buch von Frau Neuhaus. Das ist Werbung die dann wohl nach dem Zufallsprinzip geschaltet wird. Ist also nicht der Rede wert.
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 846
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Privatschule speziell für Schüler mit ADHS

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 19. Mai 2020, 01:01

"Dianetik - wie die Seele den Körper beeinflusst" (mit Bild von ausbrechenden Vulkanen auf dem Cover, Anmerkung: bekanntlich hat ja der galaktische oder intergalaktische Herrscher Xenu mit Wassterstoffbomben die Thetane in diese Vulkane gesprengt und nur durch die Techniken von L. Ron Hubbard, das ist der Gründer von Scientology und Autor des Buches "Dianetik", können diese Thetane aus der Gefangenschaft in diesen Vulkanen befreit werden. Tom Cruise ist Operierender Thetan Stufe 12 oder so) so der Titel des als Werbung rechts an der Seite leicht unten dort platzierten Werbebanners.
Antworten