ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

AD(H)S hat geschlechtsspezifische Komponenten. Hormone, insbesondere Östrogene, haben eine Auswirkung auf das Dopaminsystem. *Dieses Forum ist für Gäste lesbar.
allmighty
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 874
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von allmighty » Fr 22. Jan 2021, 10:10

Der Artikel ist zwar etwas alt, aber ...

Ich erkenne im Artikel zwar nicht meine Mutter wieder, aber meinen Vater.

"Lange fiel es mir schwer zu glauben, dass meine Mutter krank ist. Weil es bedeutet, dass sie für manche Dinge, die sie macht, nichts kann, und man sie dafür nicht zur Verantwortung ziehen kann. Das zu akzeptieren ist verdammt hart, wenn man so wütend auf jemanden ist, weil er einen oft verletzt hat. Obwohl ich mir noch immer eine "normale Mutter" wünsche, habe ich nach jahrelangen Konflikten eingesehen, dass sie sich nicht ändern kann und wird. Sie lebt in einer anderen Welt, in der die Dinge eben anders aussehen. Dafür habe ich eine Mutter die lustiger, lockerer und intelligenter ist als die meisten anderen."

https://www.sueddeutsche.de/leben/adhs- ... -1.2778159

Erstmal krank, hm?
Zweitens habe ich zwar Verständnis, bin der Meinung aber, dass Adhsler doch zu Einischt und Reflexion fähig sind und sich ändern und zusammenreißen können (so gut es geht natürlich und mit enormer Kraft).

Auch im Bezug auf die Kritikunfähigkeit bin ich nicht einverstanden, was mich betrifft ebenfalls.
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Sa 23. Jan 2021, 00:33

Der Artikel von Additude von vor 10 Tagen zur Diagnostik, Unterdiagnostik, Geschichte und genderspezifischen Aspekten in dem Fall eben bei Frauen mit ADHS ist auch gut: https://www.additudemag.com/adhd-in-wom ... tment/amp/
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Overthesky » So 24. Jan 2021, 20:10

Und auch hier ein Beitrag in dem Fall zum bei Frauen tendenziell stärker vorhandenen Ausmaß an Rejection Sensitive Dysphoria, den ich hiermit zusätzlich auch in diesem Thread noch poste: https://www.additudemag.com/rejection-s ... -adhd/amp/
Khan
voll dabei (100 +)
Beiträge: 103
Registriert: So 12. Apr 2020, 09:25
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Khan » Mi 10. Feb 2021, 22:50

Claudias Geschichte

https://youtu.be/VXdCevkVHVU
Wer die Rose liebt, nimmt ihre Dornen in Kauf.
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Mi 10. Feb 2021, 23:20

Interessant auch mal wieder die bei ADHS fast charakteristischen Kraftausdrücke in dem Video.

Und man stelle sich diese lebensfrohe Person um 1950 vor... da wurden entsprechende Persönlichkeiten gebrochen von "diabolischen" Elementen der Gesellschaft...

PS: leider nennt sie wieder die zu niedrig gegriffene Zahl von 5% ADHS bei Erwachsenen... 8% bis 10% in Deutschland bzw. Österreich kommt eher hin...
Falschparker
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1067
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 19:56
Wohnort: Kleinstadt
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Falschparker » Mi 10. Feb 2021, 23:49

Die (charakteristischen Kraftausdrücke) hätte sie auch weglassen können. Wir unterhalten uns hier doch auch kultiviert, obwohl wir verpeilt sind.

Ist vielleicht auch ein Generationending.
Overthesky
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Fr 12. Feb 2021, 19:42

Und ebenfalls ein guter Beitrag mal wieder auf Additude zu einer Einzel-Biographie mit ADHS, die aber relativ "typisch" ist: https://www.additudemag.com/adhd-in-wom ... tages/amp/
Benutzeravatar
Nelumba_Nucifera
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1832
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:38
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 631 Mal

Re: ADHS bei Frauen gute Beiträge aus der Presse

Ungelesener Beitrag von Nelumba_Nucifera » Sa 13. Feb 2021, 10:55

Khan hat geschrieben:
Mi 10. Feb 2021, 22:50
Claudias Geschichte

https://youtu.be/VXdCevkVHVU

:D :D :D da man je bestimmte Erwartungsvorurteile an Pfarrer/innen hat um so erfrischender die Aussage von ihr als Pfarrerin: „ADHS fickt einfach deine Selbst- und Weltwahrnehmung !“ aber ist schon seltsam es so mit diesen Wort auszudrücken. Nun ja liegt vielleicht auch an meiner Gneration das es für mich so sehr fremd ist.
:sonne "Ein Lächeln ist eine Kurve, die alles grade setzt." :sonne Phyllis Diller
Antworten