ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Wie AD(H)S entsteht - Gene, Umwelt. (* -> Für Gäste sichtbar)
Benutzeravatar
K_Punkt
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 91
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 15:15

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von K_Punkt » Mo 13. Jan 2020, 20:04

Das:
Murmel hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 20:59
Das stimmt, denn ich selbst habe beides.
als Kommentar auf das:

"Ich wollte nur sagen, dass die Aussage unlogisch ist, eine Statistik sei richtig, weil man selbst in diese Statistik fällt. "

ist schon eine besondere Art der Satire...

P.S.
Die Beitragsreihenfolge hat sich selbsständig umgedreht
und ich konnte nur den ersten Beitrag zitieren :-(
Dreamy
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 94
Registriert: Di 17. Dez 2019, 16:57

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Dreamy » Mo 13. Jan 2020, 19:01

Murmel hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 21:11
Aber es wird etwas dran sein an der Behauptung.
Ich gehe mal davon aus, dass es keine Behauptung ist, sondern eine Feststellung, die durch wissenschaftliche Untersuchungen, Studien o.ä. getroffen wurde. Ich wollte nur sagen, dass die Aussage unlogisch ist, eine Statistik sei richtig, weil man selbst in diese Statistik fällt. Das war nur Klugscheißerei von mir, mehr nicht ;-)
Rusty Mike
macht mit (10 +)
Beiträge: 18
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 16:23

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Rusty Mike » Mo 13. Jan 2020, 16:38

Wundern würd mich das jedenfalls nicht. Ich gehör ja auch zu den doppelt "Gesegneten".
Murmel
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 78
Registriert: So 12. Jan 2020, 12:15

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Murmel » So 12. Jan 2020, 21:11

Dreamy hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 21:08
Murmel hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 20:59
Das stimmt, denn ich selbst habe beides.
Das ist nun keine logische Schlussfolgerung, dass die Statistik stimmt, weil du beides hast ;)
Aber es wird etwas dran sein an der Behauptung.
Dreamy
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 94
Registriert: Di 17. Dez 2019, 16:57

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Dreamy » So 12. Jan 2020, 21:08

Murmel hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 20:59
Das stimmt, denn ich selbst habe beides.
Das ist nun keine logische Schlussfolgerung, dass die Statistik stimmt, weil du beides hast ;)
Murmel
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 78
Registriert: So 12. Jan 2020, 12:15

Re: ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Murmel » So 12. Jan 2020, 20:59

Das stimmt, denn ich selbst habe beides.
Overthesky
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 337
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46

ADHS und Autismus , überlappende Genetik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 3. Dez 2019, 16:06

...um die 50% der Asperger-Betroffenen haben zusätzlich ADHS https://www.sciencedaily.com/releases/2 ... 121153.htm
Antworten