Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Symptome, wie fühlt sich AD(H)S an, "Kennt ihr das auch ?" (* -> Für Gäste sichtbar)
Hypoborea
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 23
Registriert: Di 2. Jun 2020, 15:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hypoborea » Sa 8. Aug 2020, 05:29

fehn hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 16:58
Addy Haller hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 11:06
Um nochmal auf das Ursprungsthema zurückzukommen:
(...)
Und da Kontrolle schwierig ist, könnte das komplette Abschalten der Gefühlen eine Möglichkeit sein, um sich die Gunst der Eltern und sonstigen Bezugspersonen zu erhalten.
Ich dachte, ich wäre vom Ursprungsthema gar nicht so weit weg :?
Nämlich in dem Sinne, dass das vielleicht gar kein Abschalten von Gefühlen der Kontrolle wegen ist, sondern aus Mangel an Einblick in die Gefühlswelt anderer (weil die Aufmerksamkeit dafür gerade nicht reicht) bzw. weil wegen zuvieler Reize auf einmal die eigene Gefühlswelt, automatisch ausgeblendet wird. Also gar nicht so sehr selber aktives Abschalten, sondern vom Hirn abgeschaltet werden.

und da der threaderstelle schrieb:
Bieber hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 21:10
Ich will lieber unruhig, unfokussiert und launisch sein, statt gefühlstot zu robotten. Deswegen habe ich auch Angst von Retalin.
wollte ich mit dem vorherigen Beitrag sagen: die Angst, dass das MPH-Medikament den "gefühlstoten Roboter" erzeugt, ist -glaube ich- unbegründet. Meine Erfahrung mit Elvanse (auch ein Stimulans) ist jetzt vorläufig, dass ich mich eher komplexeren Gefühlswelten als vorher stellen kann und diese auch deutlicher erlebe.

Mangel an Einblick in die Gefühlswelt anderer...


...ist auch ein Zeichen für Asperger....

Ich vermute mich in dem Spektrum und denke dann immer 'was regt der sich denn so auf', weil bei mir 'alles klar' ist.
So, wie ich bin, darf ich nicht sein.
So, wie ich sein soll, kann ich nicht sein.
allmighty
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 347
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von allmighty » Do 6. Aug 2020, 20:18

Kennt ihr das, nachdem ihr euch sehr erschrocken habt, euch danach sehr ruhig und entspannt fühlt?
fehn
macht mit (10 +)
Beiträge: 15
Registriert: Do 30. Jul 2020, 16:49
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von fehn » Do 6. Aug 2020, 16:58

Addy Haller hat geschrieben:
Di 4. Aug 2020, 11:06
Um nochmal auf das Ursprungsthema zurückzukommen:
(...)
Und da Kontrolle schwierig ist, könnte das komplette Abschalten der Gefühlen eine Möglichkeit sein, um sich die Gunst der Eltern und sonstigen Bezugspersonen zu erhalten.
Ich dachte, ich wäre vom Ursprungsthema gar nicht so weit weg :?
Nämlich in dem Sinne, dass das vielleicht gar kein Abschalten von Gefühlen der Kontrolle wegen ist, sondern aus Mangel an Einblick in die Gefühlswelt anderer (weil die Aufmerksamkeit dafür gerade nicht reicht) bzw. weil wegen zuvieler Reize auf einmal die eigene Gefühlswelt, automatisch ausgeblendet wird. Also gar nicht so sehr selber aktives Abschalten, sondern vom Hirn abgeschaltet werden.

und da der threaderstelle schrieb:
Bieber hat geschrieben:
Fr 6. Mär 2020, 21:10
Ich will lieber unruhig, unfokussiert und launisch sein, statt gefühlstot zu robotten. Deswegen habe ich auch Angst von Retalin.
wollte ich mit dem vorherigen Beitrag sagen: die Angst, dass das MPH-Medikament den "gefühlstoten Roboter" erzeugt, ist -glaube ich- unbegründet. Meine Erfahrung mit Elvanse (auch ein Stimulans) ist jetzt vorläufig, dass ich mich eher komplexeren Gefühlswelten als vorher stellen kann und diese auch deutlicher erlebe.
Addy Haller
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Di 4. Aug 2020, 11:06

Um nochmal auf das Ursprungsthema zurückzukommen:

Als Kind sind viele ADHSler sehr emotional, sie können sich freuen wie Bolle, aber auch Wutanfälle, Türen schlagen etc. sind oft an der Tagesordnung.

Dieses Verhalten ist natürlich unerwünscht bis hin zu überfordernd, besonders, wenn ein Elternteil selbst ADHS hat. So kann es zum Liebensentzug kommen, wenn das Kind es nicht schafft, seine negativen Gefühle unter Kontrolle zu bekommen.

Und da Kontrolle schwierig ist, könnte das komplette Abschalten der Gefühlen eine Möglichkeit sein, um sich die Gunst der Eltern und sonstigen Bezugspersonen zu erhalten.
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
fehn
macht mit (10 +)
Beiträge: 15
Registriert: Do 30. Jul 2020, 16:49
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von fehn » Di 4. Aug 2020, 09:55

Seit Dezember 2019 bekam ich zunächst Atomoxetin, seit März bekomme ich Elvanse.
Die Klarheit und Ruhe, die mir das bringt, lässt mich besser arbeiten. Aber vor allem nehme ich meine Umgebung genauer wahr. Ich habe den Eindruck, dass ich persönliche Fehden und Beziehungen, Absichten und Hintergründe von allen möglichen Personen bisher immer deutlich aus der naiven und optimistischen Position gesehen habe, über vieles hinweg gelächelt oder sogar einfach unberührt davon geblieben bin. Vieles an Hintergründigem und Manipulativem habe ich gar nicht bemerkt. Oft hat mich meine Frau dann "aufgeklärt" oder eher, ihre Sicht der Dinge vermittelt, die für mich oftmals wie ein aha-Erlebnis waren. Hintergründige Bemerkungen von Nachbarn, Freunden, Ziele und Absichten...
Ich bekomme gerade den Eindruck, durch dieses blinde hindurchstolpern durch die menschlichen Hintergründe bin ich leicht zu führen und oft(zu) schnell geneigt, zu allem ok zu sagen. Ein Spielball. Meine Frau bekommt das gerade zu spüren, wir diskutieren viel mehr und auf anderem Niveau wie ich finde.
Erwachsener werden? An einzelne Stellen im Leben, wo ich das Gefühl bekam, jetzt kapier ich etwas, kann ich mich gut erinnern. Nur kam es viel später als bei Anderen. Aber die Therapie jetzt kommt mir gerade vor wie Morpheus im Film "Matrix", der die rote und die blaue Pille in der Hand hat und das im Turboverfahren :shock: .
Da ich noch nie gerne belächelt werden mochte, nehme ich die Pille, die mir die Hintergründe eröffnet. Auch wenn es mich verändert und in vielerlei Hinsicht mit Enttäuschungen verbunden ist. Für das Selbstwertgefühl.
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 820
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Andromache » Mo 27. Jul 2020, 13:14

Hedwig hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 09:07
Auf der anderen Seite kann ich mit meinen Blicken töten, sagen zumindest Leute die mich kennen und das schon beobachtet haben wenn ich richtig sauer bin.
Das ist bei mir auch so. Es kann schon mal passieren, dass völlig fremde Personen zusammenzucken, wenn mein böser Blick sie trifft. Im Zug hat mir sogar schon mal ein Fremder, den ich kritisiert hatte weil, er sich bereits im Zug beim Einfahren in den Bahnhof seine Kippe anstecken musste, gesagt, ich hätte einen bösen und eiskalten Blick. :-)
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Benutzeravatar
Rocco
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 272
Registriert: Mi 22. Apr 2020, 13:05
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Rocco » Mo 27. Jul 2020, 11:50

Ich werde andauernd älter geschätzt 😅 ich werde auch immer gesiezt.
Aber ich mag das Sie ganz gerne. Es schafft so eine Distanz mit der ich besser klar komme als mit einem du.
Addy Haller
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Mo 27. Jul 2020, 11:39

Also ich kürzlich 50 wurde, meinten die Kollegen auch, sie hätten sich verhört - normalerweise werde ich auf Mitte 30 geschätzt. Unverschämtheit, schließlich fühle ich mich wie 20. :lol:

Ich finde, das mit dem Jünger-Aussehen ist echt Jammern auf hohem Niveau...
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
allmighty
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 347
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von allmighty » Mo 27. Jul 2020, 10:01

Hedwig hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 09:07
Auf der anderen Seite kann ich mit meinen Blicken töten
Leider nicht nur wenn ich sauer bin. Weiß nicht warum ich so einen Gesichtsausdruck habe, hatte/ habe es ziemlich schwierig damit.
Es stört mich nicht und hat mich nie gestört, dass ich junger aussehe. Besonders wenn man älter wird, finde ich es klasse. Und ich altere hübsch, d.h. mit dem Alter werde ich hübscher *Selbstlobmodus off.
Ich habe normale Ohren, aber meine Hände und Füsse sind winzig, trage Schuhgröße 36.
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 652
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Mo 27. Jul 2020, 09:07

Hypoborea hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 08:53


Ich musste gerade lächeln...

Als Beispiel:

Ich habe gelesen, dass

Devid Striesow,

der Schauspieler ADHS hat.
Wer sein Gesicht sieht...kindlich naiv...🤭
Nicht wie Jürgen Prochnow oder Götz George...

Aber wir sollten uns auch nicht zu sehr in Klischees verlieren.
Nicht hinter jedem kantigen Kinn steckt ein Heroischer Siegfried.
Ich finde, wir hier sind definitiv Helden!

Auf der anderen Seite kann ich mit meinen Blicken töten, sagen zumindest Leute die mich kennen und das schon beobachtet haben wenn ich richtig sauer bin.

Striesow hat das in seiner Rolle als Tatort-Kommissar ja auch so gespielt. Er war ja eher der naive, gutartige Polizist. (Und dann hatte er diese rothaarige Kollegin, die auf böse gemacht hat, aber einfach schlecht gespielt hat. Aber ich schweife ab....)
Ich bin nicht schuld.
Hypoborea
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 23
Registriert: Di 2. Jun 2020, 15:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hypoborea » Mo 27. Jul 2020, 08:53

Hedwig hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 08:42
Hypoborea hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 08:33
Addy Haller hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 23:05
Das mit der kindlichen Seite und dem „nicht richtig erwachsen werden können“ stimmt zwar, aber viele ADHSler sehen tatsächlich auch physisch jünger aus - finde ich. Vielleicht hängt das ja auch mit der verzögerten Entwicklung zusammen...
Das physisch jünger aussehen macht aber dann Probleme, auch nicht richtig für voll genommen zu werden.
Wenn man dich ungefagt an der Tanke immer duzt von gleichaltigen und der Mann hinter dir (etwa gleich alt) reflexartig wieder gesietz wird...

Topic:
Gefühlskalt werden ist wohl eine Schutzreaktion auf zuuu viele Vorwürfe anderer im Leben bei gleichzeitigem Hirneinfrieren durch Stress-Schock mit Reaktionsversagen (leere im Kopf) und bei ADS noch Aggressionshemmung.

So denke ich das bei mir.
Mich nervt es schon immer, dass ich viel jünger aussehe. War als Studentin ein Problem, weil mich keiner für volljährig hielt.
Im ersten Job war das Problem, dass man mich für die Praktikantin hielt. (Ich habe mir damals ne schwarze Brille mit Fensterglas gekauft, um strenger auszusehen.)
Als junge Mutter bekam ich krasse Vorwürfe, ich hätte doch erst mal eine Ausbildung machen sollen und statt gleich Kinder in die Welt zu setzen...
Und jetzt passiert es mir kurz vor der Menopause, dass ich auf Männer wirke, als könne man mit mir eine Familie gründen. Muss zugeben, ich finde es nicht mehr ganz so schlimm, jünger auszusehen. Aber wenn ich mit einem meiner Söhne unterwegs bin, gibt es auch komische Blicke...

Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, warum ich so jung aussehe. Mein Gesicht entspricht dem Kindchenschema.
Ohren und Nase sind bei mir so klein, dass der Arzt bei Untersuchungen die Aufsätze für Kinder nehmen muss. Die Augen wirken dagegen riesig. Kennt Ihr das?
Ich musste gerade lächeln...

Als Beispiel:

Ich habe gelesen, dass

Devid Striesow,

der Schauspieler ADHS hat.
Wer sein Gesicht sieht...kindlich naiv...🤭
Nicht wie Jürgen Prochnow oder Götz George...

Aber wir sollten uns auch nicht zu sehr in Klischees verlieren.
Nicht hinter jedem kantigen Kinn steckt ein Heroischer Siegfried.
So, wie ich bin, darf ich nicht sein.
So, wie ich sein soll, kann ich nicht sein.
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 652
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Mo 27. Jul 2020, 08:42

Hypoborea hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 08:33
Addy Haller hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 23:05
Das mit der kindlichen Seite und dem „nicht richtig erwachsen werden können“ stimmt zwar, aber viele ADHSler sehen tatsächlich auch physisch jünger aus - finde ich. Vielleicht hängt das ja auch mit der verzögerten Entwicklung zusammen...
Das physisch jünger aussehen macht aber dann Probleme, auch nicht richtig für voll genommen zu werden.
Wenn man dich ungefagt an der Tanke immer duzt von gleichaltigen und der Mann hinter dir (etwa gleich alt) reflexartig wieder gesietz wird...

Topic:
Gefühlskalt werden ist wohl eine Schutzreaktion auf zuuu viele Vorwürfe anderer im Leben bei gleichzeitigem Hirneinfrieren durch Stress-Schock mit Reaktionsversagen (leere im Kopf) und bei ADS noch Aggressionshemmung.

So denke ich das bei mir.
Mich nervt es schon immer, dass ich viel jünger aussehe. War als Studentin ein Problem, weil mich keiner für volljährig hielt.
Im ersten Job war das Problem, dass man mich für die Praktikantin hielt. (Ich habe mir damals ne schwarze Brille mit Fensterglas gekauft, um strenger auszusehen.)
Als junge Mutter bekam ich krasse Vorwürfe, ich hätte doch erst mal eine Ausbildung machen sollen und statt gleich Kinder in die Welt zu setzen...
Und jetzt passiert es mir kurz vor der Menopause, dass ich auf Männer wirke, als könne man mit mir eine Familie gründen. Muss zugeben, ich finde es nicht mehr ganz so schlimm, jünger auszusehen. Aber wenn ich mit einem meiner Söhne unterwegs bin, gibt es auch komische Blicke...

Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, warum ich so jung aussehe. Mein Gesicht entspricht dem Kindchenschema.
Ohren und Nase sind bei mir so klein, dass der Arzt bei Untersuchungen die Aufsätze für Kinder nehmen muss. Die Augen wirken dagegen riesig. Kennt Ihr das?
Ich bin nicht schuld.
Hypoborea
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 23
Registriert: Di 2. Jun 2020, 15:19
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hypoborea » Mo 27. Jul 2020, 08:33

Addy Haller hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 23:05
Das mit der kindlichen Seite und dem „nicht richtig erwachsen werden können“ stimmt zwar, aber viele ADHSler sehen tatsächlich auch physisch jünger aus - finde ich. Vielleicht hängt das ja auch mit der verzögerten Entwicklung zusammen...
Das physisch jünger aussehen macht aber dann Probleme, auch nicht richtig für voll genommen zu werden.
Wenn man dich ungefagt an der Tanke immer duzt von gleichaltigen und der Mann hinter dir (etwa gleich alt) reflexartig wieder gesietz wird...

Topic:
Gefühlskalt werden ist wohl eine Schutzreaktion auf zuuu viele Vorwürfe anderer im Leben bei gleichzeitigem Hirneinfrieren durch Stress-Schock mit Reaktionsversagen (leere im Kopf) und bei ADS noch Aggressionshemmung.

So denke ich das bei mir.
So, wie ich bin, darf ich nicht sein.
So, wie ich sein soll, kann ich nicht sein.
Addy Haller
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1353
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Do 9. Jul 2020, 23:05

Das mit der kindlichen Seite und dem „nicht richtig erwachsen werden können“ stimmt zwar, aber viele ADHSler sehen tatsächlich auch physisch jünger aus - finde ich. Vielleicht hängt das ja auch mit der verzögerten Entwicklung zusammen...
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 652
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Do 9. Jul 2020, 22:04

Andromache hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 17:19
Hedwig hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 16:04
Andromache hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 15:59


Auch das ist typisch für ADHSler :D
Schön, gell?
Ja, einer der wenigen, aber prägnanten Vorteile
Ich sehe sehr viele Vorteile und wenig Nachteile. Ich würde nicht mit neurotypisch tauschen wollen.
Sage ich heute 😂
Ich bin nicht schuld.
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 820
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Andromache » Do 9. Jul 2020, 17:19

Hedwig hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 16:04
Andromache hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 15:59
Hedwig hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 11:16
Vom Alter her werde ich immer viel jünger geschätzt, ich denke das liegt an dieser kindlichen Seite und nicht am Zustand meiner Haut.
Auch das ist typisch für ADHSler :D
Schön, gell?
Ja, einer der wenigen, aber prägnanten Vorteile
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 652
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Do 9. Jul 2020, 16:04

Andromache hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 15:59
Hedwig hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 11:16
Vom Alter her werde ich immer viel jünger geschätzt, ich denke das liegt an dieser kindlichen Seite und nicht am Zustand meiner Haut.
Auch das ist typisch für ADHSler :D
Schön, gell?
Ich bin nicht schuld.
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 820
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Andromache » Do 9. Jul 2020, 15:59

Hedwig hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 11:16
Vom Alter her werde ich immer viel jünger geschätzt, ich denke das liegt an dieser kindlichen Seite und nicht am Zustand meiner Haut.
Auch das ist typisch für ADHSler :D
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 652
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Do 9. Jul 2020, 11:16

allmighty hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 09:45
Für mich hoffe ich auch mit 99 weiterhin der naive Clown sein zu können. Es hält mich zumindest noch jung in der Birne. Mein Umfeld hatte nie Probleme mit dieser Eigenschaft von mir.
Ich habe mir auch mein kindliches Gemüt bewahrt, pflege auch eine liebevolle Beziehung zu meinem inneren Kind und "spiele" auch ganz oft spontan. Meine Kinder sind so erwachsen im Vergleich zu mir.
Im Job habe ich mich schon im Griff und bin auch wirklich seriös. Aber ich denke, diese Seite schimmert immer durch und führt vllt. auch mit dazu, dass ich unterschätzt werde.
Vom Alter her werde ich immer viel jünger geschätzt, ich denke das liegt an dieser kindlichen Seite und nicht am Zustand meiner Haut.
Ich bin nicht schuld.
Murmel
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 214
Registriert: So 12. Jan 2020, 12:15
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Gegenraktion auf ADHS - besonders ruhig und gefühlskalt werden

Ungelesener Beitrag von Murmel » Mi 8. Jul 2020, 14:06

Ich kann mich da nur den Worten meines Vorschreibers anschließen.
Antworten