Frage zur Ärztesuche

Testung, Testverfahren, Onlinetests, Diagnosesicherheit, Komorbidität (* -> Für Gäste sichtbar)
Aurelia
gehört jetzt dazu (5 +)
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Mai 2020, 09:07

Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Aurelia » Fr 15. Mai 2020, 09:23

Hallo,

ich hab da mal ne Frage... also ich hab vor 3 Tagen eine E-Mail abgeschickt an die Adresse die hier im Thread mit Ärztesuche angegeben ist. Da steht auch der Satz mit drin:

"Wir können Dir gerne per Mail die von unseren Usern gesammelten Erfahrungen und Adressen in einem 2-er-Postleitzahlenbereich zusenden."

Ich hab bis jetzt keine Antwort erhalten und bin grad am hirnen ob ich das mit dem 2er-PLZ-Bereich falsch verstanden hab, also PLZ mit 2 anfangen müsste, denn meine fängt an mit 46? Oder ist es normal das die Rückmeldung länger dauern kann?

LG Montaine
Murmel
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 229
Registriert: So 12. Jan 2020, 12:15
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Murmel » Fr 15. Mai 2020, 11:14

Hallo Aurelia,

dann solltest du da noch einmal hinschreiben und mitteilen, dass deine Postleitzahl mit 46 anfängt. Denke das war dann ein Missverständnis. Du kannst vielleicht auch mal bei der Ärztekammer
nachfragen. Manchmal haben auch Universitätskliniken eine ADHS-Ambulanz. Dort hättest du dann direkt Ärzte die sich auch mit ADHS auskennen.

Drücke die die Daumen bei der Suche und wünsche dir viel Erfolg.

LG Murmel
Falschparker
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 653
Registriert: Fr 15. Nov 2019, 19:56
Wohnort: Kleinstadt
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Falschparker » Fr 15. Mai 2020, 11:26

Gemeint sind die ersten zwei Ziffern der Postleitzahl, nicht Postleitzahlen, die mit 2 anfangen.

Kann manchmal etwas dauern, bis man eine Antwort kriegt.
Aurelia
gehört jetzt dazu (5 +)
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Mai 2020, 09:07

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Aurelia » Fr 15. Mai 2020, 12:37

Ich hab zur Sicherheit beides in der Mail mit rein.... die beginnende mit 46 und in Klammer dahinter die vollständige :-)

Ich werd nur langsam etwas hibbelig und frag mich halt wie lang es normal so dauern kann bis ich ne Antwort bekomme, aber ich kann auch mal versuchen ob ich über die Ärztekammer weiter kommen kann.
Benutzeravatar
Anders
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 819
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 20:14
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Anders » Fr 15. Mai 2020, 13:38

Aurelia hat geschrieben:
Fr 15. Mai 2020, 12:37
Ich werd nur langsam etwas hibbelig und frag mich halt wie lang es normal so dauern kann bis ich ne Antwort bekomme,
Ja, die blöde Sache mit der Geduld. Kenn ich.. :lol: so lange wird es nicht mehr dauern, aber richte dich schonmal darauf ein dass, bis es dann auch zu einem Termin kommt.. wieder Geduld gefragt ist. Allein bei dem Wort 'Warteliste' könnte man ja schon hibbelig werden, trotzdem ist es ein Erfolg schonmal auf einer solchen zu stehen.. besser noch, auf mehreren! (Den anderen absagen kann man immer noch, wenn man irgendwo untergekommen ist und sich gut aufgehoben fühlt.. wenn nicht, ist es gut noch Optionen in der Hinterhand zu Wissen) Die guten Adressen sind eben auch gut besucht.. und nicht unbedingt viele, aber bei der 'falschen' verliert man uU noch viel mehr Zeit durch schlechte Beratung und Medikationsempfehlungen. Da lohnt es sich, zu Warten ;)
Benutzeravatar
UlBre
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 819
Registriert: So 27. Okt 2019, 15:14
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von UlBre » Sa 16. Mai 2020, 00:47

Hi,

da ich das derzeit alleine manage, weil anders die Datenkonsistenz ein wenig schwierig zu pflegen ist, dauert es leider in paar Tage.
Und wenn nicht gerade ein anderes Programm meinen Server blockieren würde, könnte ich es Dir jetzt schicken..

Sorry + viele Grüße

UlBre
Schräghaftigkeit ist so ähnlich wie Huchbegabt. Nur ganz anders.
Benutzeravatar
Thorsten
voll dabei (100 +)
Beiträge: 132
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 09:33
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Thorsten » Mi 10. Jun 2020, 10:21

Hey @UlBre ,

da ich auch gerade warte habe ich diesen Thread gefunden.

Jedoch ist meine Intention hier zu antworten eine andere:
UlBre hat geschrieben:
Sa 16. Mai 2020, 00:47

da ich das derzeit alleine manage, weil anders die Datenkonsistenz ein wenig schwierig zu pflegen ist, dauert es leider in paar Tage.
Kann ich vielleicht unterstützen? Wenn du mich kontaktierst, können wir uns gerne austauschen, denn ich denke es ist bezüglich Datenkonsistenz keine große Herausforderung das so hinzubekommen, dass mehrere Leute daran arbeiten :)
Ich weiß, dass ich ein Rad abhabe. Aber guck doch mal wie schön es rollt. .... *HUUIIIIII*
Nichtrichtig
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 19:57
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nichtrichtig » Mo 24. Aug 2020, 20:46

Hallo zusammen,

Wenn du einen findest Doktor oder Therapeut hast eine sehr lange Wartezeit
allmighty
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 519
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von allmighty » Di 25. Aug 2020, 06:09

Nichtrichtig hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 20:46
Hallo zusammen,

Wenn du einen findest Doktor oder Therapeut hast eine sehr lange Wartezeit
Muss nicht sein, ich hatte nach zwei Monaten Termin bekommen. Es war aber auch vor Corona. Wie schon erwähnt, sich auf mehrere Wartelisten setzen, es passiert oft dass Termine kurzfristig frei werden, weil einer abgesagt hat.
Wenn du uns sagst aus welchem Bundesland du kommst, kann dir vielleicht jemand sofort einen Tipp geben
Nichtrichtig
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 19:57
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nichtrichtig » Di 25. Aug 2020, 08:25

NRW über Tipps wäre ich dankbar... kenne bislang nur einen Doktor der mir leider nicht weiterhilft
allmighty
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 519
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von allmighty » Di 25. Aug 2020, 09:28

Na, NRW ist zwar groß, kann dir aber die EOS Klinik in Münster empfehlen. Die Diagnose ist sehr umständlich und du muss einen ganzen Tag planen. Die Klinik ist auch ca. 10 Min. zu Fuss vom Hbf entfernt. Die UKM soll auch Adhs testen.
Wie gesagt, ich habe damals nur zwei Monate warten müssen wie es jetzt wegen der Lage aussieht, weiß ich natürlich nicht.
Nichtrichtig
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 19:57
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nichtrichtig » Di 25. Aug 2020, 17:07

Wird vermutlich nicht besser aussehen,was wartezeit betrifft
Benutzeravatar
blauschwarz
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 15:05
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von blauschwarz » Sa 29. Aug 2020, 12:15

Ich würde mich trotzdem immer erst mal auf die Warteliste setzen lassen. Ob sich dann noch was vorher ergibt, wird sich zeigen. Und die Praxis/Klinik mit der Warteliste ruft ja dann auch irgendwann an und dann kann eins immer noch sagen, dass kein Interesse mehr besteht... Immer erst mal Möglichkeiten sammeln sozusagen ;-)
Benutzeravatar
blauschwarz
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 81
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 15:05
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von blauschwarz » Sa 29. Aug 2020, 12:16

Und noch eins: Letztendlich sind die wartezeiten sehr unterschiedlich. In Leipzig zB mittlerweile (auch wegen der Coronapandemie) auf 1 Jahr angewachsen, davor waren es 9 Monate. In einem kleinen Kaff in der Nähe von Leipzig 8 Wochen.... probieren!!! Tu es! Jetzt!

;-)
Nichtrichtig
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 19:57
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nichtrichtig » So 30. Aug 2020, 09:48

Falls du eine „Warteliste“ hast... meine Erfahrungen mit sog. AHDS Ärzten ist bescheiden.
Benutzeravatar
Nelumba_Nucifera
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 20. Mär 2020, 18:38
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nelumba_Nucifera » So 30. Aug 2020, 13:10

Nichtrichtig hat geschrieben:
So 30. Aug 2020, 09:48
Falls du eine „Warteliste“ hast... meine Erfahrungen mit sog. AHDS Ärzten ist bescheiden.
Meinst du weil die selber ADHS haben und das mit der Warteliste dann vergessen , die verlieren oder es verpeilen? ;-)
:kaffeekochen 90 Days out off Challange :kaffeekochen
Nichtrichtig
gekommen um zu bleiben (20+)
Beiträge: 27
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 19:57
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Frage zur Ärztesuche

Ungelesener Beitrag von Nichtrichtig » Sa 5. Sep 2020, 09:09

Frust... nein die Ärzte haben entweder keine Lust oder keine Zeit sich in,dass Thema reinzuarbeiten,da es nicht lukrativ ist!

:cry: :oops:
Antworten