Microdosing

Alles was Spass macht oder interessant ist.
Addy Haller
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1136
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Sa 27. Jun 2020, 13:24

ADHS und Kopfschmerzen/Migräne treten ja auch häufig zusammen auf... ;)
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Benutzeravatar
Schusselchen
voll dabei (100 +)
Beiträge: 166
Registriert: Sa 4. Apr 2020, 14:03
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Schusselchen » Sa 27. Jun 2020, 12:55

Als ich den Artikel gelesen hab, musste ich auch sofort an Selbstmedikation denken. Ich selbst habe nie "harte" Drogen genommen, da war die Angst immer viel zu groß, drauf hängen zu bleiben, wenn mir das gut gefällt und tut. Und ich würde auch jedem davon abraten, weil man ja nie weiß, was da noch alles reingemischt wird. Okay, jetzt könnte man sagen, ist ja nur ne Mikrodosis - aber nichtsdestotrotz ...
Drei hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 22:44
Momentan laufen dazu Studien in der Schweiz
Das ist sehr interessant. Vor allem auch, weil auch Cluster-Kopfschmerzen aufgeführt sind. Die hat mein Gatte (jetzt zum Glück schon seit längerer Zeit nicht mehr) sehr schlimm (gehabt) und konnte nicht behandelt werden. Wenn das tatsächlich helfen würde, wäre das ein Segen für alle, die keine Medikamente gegen ihren Cluster finden. Im Gegensatz zu oben hätte ich da zumindest das Vertrauen, dass nicht noch irgendein Mist in medizinische Substanzen gerührt wird.
"Wir" haben ja schon MPH und Konsorten, die im Normalfall gut helfen.
Drei
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 66
Registriert: Mi 1. Jan 2020, 10:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Drei » Fr 26. Jun 2020, 22:44

Ich habe auch schon hier und da Berichte aus dem Silicon Valley gelesen von Leuten, die normalen AHDS-Medikamenten auf illegales Microdosing von LSD umgestiegen sind. Aber die Forschung in dem Bereich ist auch wieder am Anlaufen.
Kann sein, dass in ein paar Jahren erste Medikamente auf LSD-Basis für adultes ADHS auf den Markt kommen. Momentan laufen dazu Studien in der Schweiz (und ich glaube auch in den Niederlanden, aber die finde ich gerade nicht):

https://www.irw-press.com/de/news/mindm ... 60255C1095
MindMeds Geschäftssparte für Mikrodosierung erweitert klinische Phase-II-Studie zur Mikrodosierung von LSD in der Behandlung von Erwachsenen mit ADHS
[...]
BASEL, Schweiz, 2. Juni 2020 -- Mind Medicine (MindMed) Inc. (NEO: MMED OTCQB: MMEDF, DE:BGHM) erweitert seine klinische Phase-IIa-Studie zur Mikrodosierung von LSD bei Erwachsenen mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung). MindMed ist das führende neuropharmazeutische Unternehmen für von Psychedelika inspirierten Medikamenten. Im Rahmen der Erweiterung seiner Forschungsstudien und klinischen Studien wird das Unternehmen für seine klinische Phase-IIa-Studie zur Mikrodosierung von LSD einen weiteren klinischen Studienstandort mit einem Hauptprüfer an der Universitätsklinik Basel in der Schweiz, der Geburtsstätte von LSD, einrichten.
MindMeds Geschäftssparte für Mikrodosierung ist Vorreiter in der klinischen Entwicklung von psychedelischen Substanzen, die in minimalen, subhalluzinogenen Dosen verabreicht werden. Das Unternehmen beabsichtigt, seine Geschäftssparte für Mikrodosierung zu einem internationalen Marktführer in der Mikrodosierung von Psychedelika zu machen und arbeitet im Rahmen seiner Forschung und Entwicklung an einem Spektrum von Psychedelika in unterschiedlicher subhalluzinogener Dosierung zur Behandlung diverser psychischer Störungen, wie z.B. ADHS bei Erwachsenen.
Addy Haller
Forumsinventar (1000 +)
Beiträge: 1136
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Fr 26. Jun 2020, 21:14

Hedwig hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 20:30
Elementary hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 20:23
Klingt auch ein bisschen, als betreibe Leon Selbstmedikation mangels Diagnose?
Das denke ich auch
DAS habe ich auch gedacht.

Wer eine Diagnose und eine funktionierende Medikation hat, braucht so etwas defintiv nicht.
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 463
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Fr 26. Jun 2020, 20:30

Elementary hat geschrieben:
Fr 26. Jun 2020, 20:23
Klingt auch ein bisschen, als betreibe Leon Selbstmedikation mangels Diagnose?
Das denke ich auch
:idea: E-Dwig braucht keinen AVATAR.
Benutzeravatar
Elementary
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 229
Registriert: Sa 2. Nov 2019, 22:58
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Elementary » Fr 26. Jun 2020, 20:23

Klingt auch ein bisschen, als betreibe Leon Selbstmedikation mangels Diagnose?
head in the clouds and feet on the ground
allmighty
voll dabei (100 +)
Beiträge: 129
Registriert: Do 18. Jun 2020, 07:37
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von allmighty » Fr 26. Jun 2020, 20:18

Keiner sollte auf die Idee kommen, das Zeig als Selbstmedikation zu nehmen. Es kann gewaltig schiefgehen und heftige Dauerspuren hinterlassen. Pilze, weiß ich nicht, habe nicht Probier
Benutzeravatar
Rocco
Dauerbrenner (200 +)
Beiträge: 210
Registriert: Mi 22. Apr 2020, 13:05
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Microdosing

Ungelesener Beitrag von Rocco » Fr 26. Jun 2020, 19:59

fällt weg weil dir das kein psychiater verschreibt. Und wenn das nicht unter ärztlicher Behandlung erfolgt, ist es auf gar keinen Fall eine Alternative.

Auf Netflix gibt es eine Doku über LSD. Da wird auch thematisiert, dass man damit suchtproblematik sehr gut behandeln könnte.

Aber ganz ehrlich, dieses Forum ist der absolut falsche Ort um darüber zu diskutieren.
Hedwig
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 463
Registriert: Mi 27. Mai 2020, 13:25
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Microdosing

Ungelesener Beitrag von Hedwig » Fr 26. Jun 2020, 19:51

:idea: E-Dwig braucht keinen AVATAR.
Antworten