ADHS der Welt erklären mit Musik

Leben, lieben, leiden, lachen... Was AD(H)S mit einem macht und was man mit AD(H)S machen kann.
Benutzeravatar
UlBre
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 824
Registriert: So 27. Okt 2019, 15:14
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von UlBre » Mi 29. Jan 2020, 01:30

Overthesky hat geschrieben:
Mi 29. Jan 2020, 00:29
nebenbei: auch Kreta soll einer dieser absoluten Hotspots von ADHS sein... das mit Kreta und Griechenland insgesamt und dem ADHS-Spektrum, das hab ich anderswo bereits vielfach ausgeführt...
Ohne Belege, leider.
Schräghaftigkeit ist so ähnlich wie Huchbegabt. Nur ganz anders.
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 913
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Andromache » Mo 3. Feb 2020, 00:03

Nachdem ich gerade bei ttt ein Interview mit Matthias Henke, einem Beethoven-Biographen gesehen habe, wage ich mal die These, dass auch Ludwig van Beethoven ADHS hatte.
Laut Henke war er cholerisch, aber auch albern und depressiv. Beethoven zog in Wien 70mal um und war ziemlich unangepasst. Obwohl der Adel in liebte, lehnte er es ab, im privaten Kreis für Adelige zu spielen. Kurzum: er passte in keine Schublade... ;-)

Ludwig Van Beethoven's 5th Symphony:

https://www.youtube.com/watch?v=fOk8Tm815lE
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Benutzeravatar
Anders
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 823
Registriert: Mo 11. Nov 2019, 20:14
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Anders » So 9. Feb 2020, 01:51

Was könnte die sprunghafte Aufmerksamkeit bei Adhs besser erklären als ein Medley.. :mrgreen:

https://m.youtube.com/watch?v=b0bPAzffNIw

'Weird Al' Yancovic- thats what i call Polka
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Mi 12. Feb 2020, 19:35

wo ich gerade bei Mozart war in dem anderen Thread, mal wieder "Mindwandering" bei ADHS... https://www.youtube.com/watch?v=cVikZ8Oe_XA

Falco und "Rock Me Amadeus" ...Falco ist/war auch passion and power in seinem Leben...
Addy Haller
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Mi 12. Feb 2020, 19:52

Falco war Sternzeichen Wassermann, das wird schon mal mit ADHS verwechselt. ;)
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 913
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Andromache » Mi 12. Feb 2020, 22:13

Ich bin Falco-Fan der ersten Stunde, habe damals alles gesammelt , was ich kriegen konnte. Ich denke nicht, dass er ADHS hatte.
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Addy Haller
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Mi 12. Feb 2020, 22:46

Ist generell problematisch mit posthumen Diagnosen, eine bipolare Störung wurde ihm auch schon angedichtet. Gut, irgendwas wird schon der Grund für seinen exzessiven Alkohol- und Drogenkonsum gewesen sein.
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Do 13. Feb 2020, 20:56

Andromache hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 22:32
Overthesky hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 21:47
Damals bei ADHS-Chaoten war ein Forenmitglied, das Jude ist, der Meinung "Hava Nagila" habe sehr viel mit ADHS zu tun und das dort auch gepostet... https://youtu.be/vHSNZK4Je-Y
Ich lach mich jetzt echt schlapp! Was soll noch alles mit ADHS zu tun haben?

Dieses Lied ist lediglich die Aufforderung, Glücklich zu sein...mit sehr wenig Text. ;-)
Das ist nun wirklich nicht ADHSspezifisch.
zu ADHS in Israel das hier https://www.jweekly.com/2018/04/16/isra ... tal-world/ , https://www.juedische-allgemeine.de/isr ... ufmerksam/ , https://www.mainpost.de/regional/schwei ... 63,7087276 ("...In Israel etwa gehe man heute davon aus, dass ein Viertel der Bevölkerung unter ADHS leide...") , nun mache ich das nicht fest an "Hava Nagila"... in Israel und möglicherweise bei Juden insgesamt findet man insegamt relativ viel ADHS und viele Pioniere in Sachen ADHS-Forschung und ADHS insgesamt sind z.B. amerikanische Juden.
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Do 13. Feb 2020, 20:57

Andromache hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 22:13
Ich bin Falco-Fan der ersten Stunde, habe damals alles gesammelt , was ich kriegen konnte. Ich denke nicht, dass er ADHS hatte.
wie gesagt, Falco ist passion and power, in seiner Musik wie auch in seinem recht kurzen Leben...
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 913
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Andromache » Do 13. Feb 2020, 21:45

Overthesky hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 20:57
Andromache hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 22:13
Ich bin Falco-Fan der ersten Stunde, habe damals alles gesammelt , was ich kriegen konnte. Ich denke nicht, dass er ADHS hatte.
wie gesagt, Falco ist passion and power, in seiner Musik wie auch in seinem recht kurzen Leben...
...und passion and power bedeutet nicht automatisch ADHS!
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 913
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Andromache » Do 13. Feb 2020, 22:02

Addy Haller hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 22:46
Ist generell problematisch mit posthumen Diagnosen, eine bipolare Störung wurde ihm auch schon angedichtet. Gut, irgendwas wird schon der Grund für seinen exzessiven Alkohol- und Drogenkonsum gewesen sein.
Ja, die gibt es:
- er hatte eigentlich zwei Drillingsgeschwister, die jedoch in den ersten Monaten der Schwangerschaft starben
- Scheidung der Eltern als Ende einer gut behüteten Kindheit
- wuchs in erster Linie bei der Großmutter auf
- und als Sohn von Mutter Hölzel wird er es ganz sicherlich nicht leicht gehabt haben

- und in Künstlerkreisen gehört exzessiver Alkoholgenuss meistens dazu...

....also alles in allem nicht unbedingt zwangsläufig ADHS
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Addy Haller
Beitragsheld (1500 +)
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 23. Dez 2019, 01:06
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 302 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Addy Haller » Do 13. Feb 2020, 22:27

Nö, sehe ich auch so.
„Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe.“ - Eckart von Hirschhausen
Benutzeravatar
Andromache
wohnt hier (700 +)
Beiträge: 913
Registriert: Di 3. Dez 2019, 21:56
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Andromache » Fr 14. Feb 2020, 00:14

Fanta 4: "Danke"

https://www.youtube.com/watch?v=FbFu2O_z8cw


"...
Genau im magischen Moment, bevor der Wagen sich aushängt,
bevor Pupillen sich verengen, wie voll auf Medikament,
sie: und wenn was klemmt? Was die schon wieder denkt?
Jetzt sei mal abgelenkt und mach dir nicht ins Hemd!
Es ist wie Louis und Clark Kent, wie Pot in Amsterdam,
Achterbahn und Angst erfahren; das gehört zusammen
also geh mir nicht auf'n Keks, denn wir werden alt,
und wir sind unterwegs und angeschnallt und runter geht's.
Kleiner Scherz, wir sind gar nicht angeschnallt,
doch keiner merkt's, erst als es zu spät ist
seh ich, dass da was im Weg ist und wir heben ab...
Pech gehabt. Hat die Alte echt mal recht gehabt.

Du hast gesagt, du holst mich später noch ab.
Ich hab deswegen gedacht, ich nehm' noch eben 'n Bad,
Du hattest schon immer etwas gegen den Bart
und endlich gebe ich nach und nehm' ihn nebenher ab, nur
an meinem Rasierer ist das Kabel geteilt
wodurch der ganze Apparat irreparabel erscheint
und das Fatale dabei, das eine Kabel liegt frei.
Alter, da weißt du Bescheid. Da ist der Spaß halt vorbei.

Ich wollt' noch "Danke" sagen, doch
ich lieg' im Krankenwagen, noch
woll'n sie mich zwangsbeatmen, doch
bald ist alles aus und vorbei
..."
"Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit."
Erasmus von Rotterdam
Benutzeravatar
Maxmalwieder
hält sich hartnäckig (50 +)
Beiträge: 73
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 14:49
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Maxmalwieder » Sa 15. Feb 2020, 15:41

So viel Musik... Ich fang mal klein an:

http://mariancall.bandcamp.com/track/i- ... es-in-time

Und
http://katerogers.bandcamp.com/track/drag-your-ass

Ich denke, mein eigenes ADHS liegt irgendwo dazwischen. Wenn es komponieren könnte, würde es aber wahrscheinlich einen Polka-Rhythmus drunterlegen. (Danke, @Anders!)
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 18. Feb 2020, 13:07

Mick Jagger mit "Satisfaction"... "...I can't get no satisfaction... " https://www.deutschlandfunk.de/auslese- ... _id=437768 , https://www.abendblatt.de/ratgeber/arti ... hheit.html
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 18. Feb 2020, 13:09

...und wo wir gerade bei den Rolling Stones sind... "Paint it black" https://youtu.be/O4irXQhgMqg
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 18. Feb 2020, 13:18

Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Di 18. Feb 2020, 13:20

Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Mi 19. Feb 2020, 23:14

Die 2 Jungs von Twenty One Pilots sind zwar typische Vertreter der Millenials oder Generation Y, aber die Hyperaktivität und auch andere Merkmale von ADHS sind irgendwie nicht nur ein bisschen auffallend https://youtu.be/pXRviuL6vMY , https://youtu.be/Pw-0pbY9JeU
Overthesky
nicht mehr wegzudenken (400 +)
Beiträge: 654
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 15:46
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: ADHS der Welt erklären mit Musik

Ungelesener Beitrag von Overthesky » Do 20. Feb 2020, 12:48

Antworten