Abgrenzung Strategien?!

Hallo
Welche Abgrenzungsstrategien habt Ihr bei Einflüssen der Außenwelt?
Das kann bei mir die miese Laune der Kollegen sein, Hysterie wegen Corona und Hetze auf Ungeimpfte miterleben und und und zum Beispiel.
Bei mir hilft Buch lesen, Podcast hören und in die Natur gehen.
Schlaf, Essen und Tv naja
Gespräch mit Freunden.
Schweigen und beten und den Raum verlassen wenn es möglich ist

Was die hetze auf Ungeimpfte betrifft, finde ich absolut keine Lösung, das macht mich wahnsinnig (Wütend).

Ich spreche nur noch mit Neutralen Menschen ALLE anderen, auch beim eigener Sohn, habe ich den Kontakt eingestellt.

JEDER der nicht Neutral ist, ist mein Feind/Gegner, den es zu bekämpfen gilt…

Hallo
Danke für Deine ehrliche Antwort
Ich bekomme es derzeit täglich bei den Kunden bei mir auf der Arbeit mit und unter den Kollegen
Es ist eine dunkle Wolke aus Frust und Aggression.
Manchmal stressen mich mehr die Stimmungen anderer als die Arbeit selbst
Und es wird mir so bewusst, wie wir der Macht der Medien gehorchen.
Liebe Grüße

1 „Gefällt mir“

WIR?..besser gesagt, der größte Teil, nicht alle!

Schwierig, aber ganz wichtiges Thema.

Geht mir mit den Ungeimpften ganz genauso.
Bzw. die Hetze auf diese. Finde ich furchtbar.

Aber die Rücksichtslosigkeit mancher Ungeimpfter geht mir auch auf den Senkel (sprich, die Querdenker und die, die sich vorsätzlich anstecken lassen)

Man darf bloss nicht alle über einen Kamm scheren.

Manchmal? Ich hab das fast nur so :frowning:
Es nervt mich ganz gewaltig.