ADHS und Frisur/Frisörbesuche

Hallo ihr Lieben,

mich würde mal folgendes interessieren:

Bei mir ist es so, dass ich Frisörbesuche ab der Pubertät kaum mehr ausgehalten habe wegen des „Stillsitzenmüssens“ und Small-Talks. Außerdem bin ich wohl keine typische Frau und habe das Problem, dass mir Frisörinnen die Haare oft nicht so schneiden wie ich es gern hätte. Deshalb habe ich mir angwöhnt, immer ein Foto von mir auf dem Handy parat zu haben, wo die sehen, wie sie meine Haare zuletzt geschnitten haben. :wink: Zwischenzeitlich war ich öfter mal bei einem türkischen Männerfriseur, der keine Hemmungen hatte, mir die Haare so zu schneiden, wie ich es wollte, und mit dem ich sogar „Small-Talk“ konnte. :shock:

Ich trage meine Haare immer kurz u.a. auch, weil ich es unerträglich finde, wenn mir Haare im Gesicht herum baumeln. Das macht mich irre! Auch habe ich keinen Nerv mich morgens lange um die Haare zu kümmern. Hinzu kommt viel Sport, da sind ja auch die Haare durchgeschwitzt und je länger diese sind, desto größer der Aufwand mit dem Waschen und Trocknen der Haare.

Habe mich heute btw. selbst frisiert mit meiner neuen Haarschneidemaschine. Habe jetzt einen schicken Iro. :mrgreen:

Wie geht es, vor allem den Frauen unter uns, mit dem Thema Frisur? Neigt ihr auch eher zu einem Kurzhaarschnitt? Alternativ kann ich mir vorstellen: lange Haare und Zopf und gut ist? Interessiert ihr euch für Nagellack, Schminke und Co.? Geht ihr gern „shoppen“?

Wie ergeht es euch mit dem Stillsitzen und dem Small-Talk bei Frisörbesuchen?

Kürzlich sah ich bei Netflix eine Serie aus Japan. Sowohl die Jungs als auch die Mädels hatten oft einen Pony, der ihnen halb in den Augen hing. Mich hat allein das zu sehen, schon halb wahnsinnig gemacht… :lol: Die Serie an sich war aber ganz cool.

LG!

P.S. noch ergänzend: bei langhaarigen Frauen ekelt es mich übrigens, wenn die sich beim Essen, ständig eines ihrer Haare aus dem Mund ziehen müssen, weil das mit in den Mund gerät beim Essen. Kennt ihr das?

1 „Gefällt mir“

Wow…das war interessant zu lesen…weil ich seit 21 einen Minifriseurladen führe und Haare u Small Talk wahrscheinlich das einzige ist das ich hinkriege.(der Rest ist so das ich darüber ungern oder nie spreche…Selbst die Neuvorstellung ist mir hier noch nicht gelungen).Ich kann eigentlich nur aus Erfahrung des Friseurs sagen das wir froh sind Wenn nicht jeder Kunde über Gott u die Welt und diverse Krankheiten redet denn wenn die meisten Kunden verwechseln den Friseur mit ihrem Seelenklemptner.Ich muss mich auf den Haarschnitt konzentrieren und das pausenlose Geschnatter macht mich krank.Darum bin ich zu 70 Prozent Herrenfriseurin…die meisten kommen rein…wie immer und gut kurz u fertig …Egal ob kurz oder lang…man soll sich selber wohlfühlen.Scheissegal was Trend ist und was der einzelne bevorzugt…was beruflich erwünscht ist oder erwartet wird …was man selbst gerne darstellen möchte und zum Ausdruck…egal wie eitel wie alt . Es ist gut wenn du einen Friseur findest wo du Stammkunde wirst…dann wird der Besuch nach u nach weniger stressig und der Friseur kennt nach paar Besuchen deine Wünsche…

1 „Gefällt mir“