Bin ich (zu) empfindlich? Medikinet Eindosierung

Das schließe ich nicht aus, aber ja, du hast recht. Die Eindosierung dauert nunmal und was jetzt durch Medikamente und was durch meine Einstellung und mein Verhalten beeinflusst wird oder werden kann, muss ich in den kommenden Wochen und Monaten noch herausfinden.
Danke, für einen konstruktiven Austausch! :blush:
(Das klingt ironisch, ist aber ernst gemeint)

1 „Gefällt mir“

Kurz noch meinen unretardierten senf dazu:

Ich habe bei medikinet adult (retard) eine ziemliche verändeung durchgemacht innerhalb der zwei Monate, die ich es nehme. Also, nachdem ich das erste Mal 10 genommen habe, hätte ich nicht gedacht, Mal mit 40 zu liebäugeln. Jetzt bin ich bei 30. Das erste Mal 30er haben mich extrem müde gemacht (aber eher angenehm), jetzt geh ich nur nicht höher, weil ich mich mit 40 drüber fühle. Manche Menschen haben einen stärkeren Gewöhnungseffekt als andere. Es könnte sich die perfekte Dosis eh noch ändern. Muss aber nicht. Kann sein, dass die Menschen mit Gewöhnungseffekt eher selten sind. Hab da leider nur ein paar sätze im Ohr und keine Statistiken parat… Also, nur dass du es Mal gehört hast.

Danke! Die Info ist sehr wichtig, damit ich nicht in ein paar Wochen oder so Panik bekomme, weil das Medikament eventuell „nicht mehr wirkt“ :smiling_face:
Ich behalte das mit dem Gewöhnungseffekt mal im Hinterkopf. Ich schreibe ein kleines aber feines ADHS-Tagebuch auf meinem Handy, dann kann ich da noch genauer drauf achten wie sich die Wirkung verändert (sollte sie sich verändern)

3 „Gefällt mir“