Bitte um Abhilfe (Stimulanzen ,Rebound Effekt ,Medikamente kombinieren)

[quote="Zoi,

Angenommen

Habe in der ersten dosis 20 mg dann 2te 10mg und immer so weiter ?

Das funktioniert ohne Rebound Effekt?

Was hälst du von der idee aus dem video mit dem adult ?

Ich hab keinen Rebound :slight_smile: Auch noch nie gehabt mit Ritalin Adult.
Das Video hab ich noch nicht geschaut!

Dem ist nicht ganz so Ritalin Adult setzt in den beiden Phasen den Wirkstoff etwas anderes frei .

1 „Gefällt mir“

Gar nichts? Nada???

Ok in seinem Beispiel macht er das anders also anscheinend eine weitere Möglichkeit

Beispiel 20mg nimmt man 10 mg und 15 bis 30min weitere 10mg. Dann wartet man einige Stunden und macht das gleiche nochmal so

Das andere video mit concerta erzählt er was von boost da meint er Methylphenidat unretardiert … rafft das jemand mit der Rechnung?

Das heisst genau ?

Die Kurven sind etwas anders.

Hier siehst du das:

https://www.adhspedia.de/wiki/Medikinet_adult

1 „Gefällt mir“

Muss erst mal googlen was die Abkürzungen dahinter bedeuten

Mal ne blöde frage umso höher die Dosierung , desto schneller der Rebound effekt ?

Aber erster Eindruck concerta glaub vom Spiegel her am besten… da gibt es einen trick mit Ritalin unretard das zu Boosten aber das ke andere baustelle ( ist in dem video erklärt )

Nehme erstmal ein Präparat mit MPH um zu sehen ob du überhaupt darauf ansprichst.

Was willst du jetzt boosten von dem du gar nicht weißt ob es für dich gut wirkt.

das ist auch nicht mein vorhaben !

ich werde als erstes concerta testen die tabelle(n) verdeutlichen das der wirkungseintritt gleichmäßig ist und wenn es berg ab geht genauso.

was halt auffällt die unretardierten versionen haben den schnellsten Sturz.

Ja natürlich, sie wirken ja auch nur 3 Stunden… unten die Leiste stellt ja die Zeit dar.

1 „Gefällt mir“

ist das aber so um höher man dosiert desto rapider der rebound effekt ?

wie ist das mit der konzentration/ fokus ? bei allen gleich (concerta und co)? viele berichten wenn die z.b ritalin retard nehmen sehr fokussiert sind . Wäre bei mir von vorteil …

Das schreit mal wieder nach Zeitkapseln , die sich sich unterschiedlich langsam auflösen , wo man dann vorher seine unretardierte Tablettendosis passend reinfüllen kann . :sweat_smile:

Hä was meinst du damit haha erköuter nir das mal bitte da werd icj doch spitz hellhörig ne soass aber mir ist das unter anderem wichtig zu wissen wie das mit dem fokus ist ob das nur bei ritalin so ist oder allgemein …

Allein die Vorstellung mal paar stunden durchgehend an meinen sachen zu arbeiten ohne alle 20 min irgendwas anderes zu machen

War leider nur ein Scherz :smiling_face_with_tear:
Also wenn es Leerkapseln gäbe , wo ein 2h benötigt um sich aufzulösen und die zweite Kapsel 3h und die dritte Kapsel 4h oder ähnlich . Dann könnte man in diese Kapseln unretardiertes Methylphenidat hineintun so wie man es über den Tag verteilt haben möchte .

Mache mir da auch zu viel Gedanken…

Werde erst mal concerta testen und gut ist …

1 „Gefällt mir“