Diagnose ADS Termin gehabt!

Nochmals- ist er Psychiater?

Darf er diese Diagnose stellen?

Uns vor allem - wann ist dein nächster Termin?

Bei Homöopathie telefoniert man eigentlich alle paar Tage…

Vielleicht besorgst du dir schon jetzt zur Sicherheit noch einen Termin woanders.

Es wäre schön, wenn es Dir alles so hülfe, aber ich kann es mir jetzt auch nicht vorstellen, wo er mit Dir bezüglich Medikinet genau hin will… wie oben gesagt, mal was Heftiges nehmen und dann wieder nix. Das ist eigentlich nix.

Vor allem 5mg Unretardiert bei Erwachsenen ist zum Anfang schon eher etwas viel, aber 10 unretardiert aus dem Nichts einfach plötzlich mal kurz, das geht eigentlich gegen alle üblichen Empfehlungen und noch mehr gegen unsere Erfahrungen, nämlich dass sehr langsames Steigern von sehr niedrigen Dosen am angenehmsten ist.

Zu schnell zu steigen, das gibt mehr Nebenwirkungen.

2 „Gefällt mir“

Huhu, ja ich sehe schon das weicht tatsächlich etwas ab mit dem eintreten. Hab mich oben vertippt:
War so gemeint

  1. tag5 mg
  2. Tag 5 mg und 5mg
  3. Tag 10 mg
  4. Tag 10 mg und 5 bzw 10
    Aber trotzdem anders als hier beschrieben

Ich hatte es so verstanden das wir erstmal damit schauen ob es was ist und dann geht es sowieso auf die retardierten medikinet
Ich werd morgen mal anrufen, war vereinbar ich melde mich nach dem 4 Test Tagen.
Er ist Arzt( klassische Homöopathie) u Psychotherapeut

Nachdem 10 definitiv zu viel waren hab ich heute 5/5 nochmal probiert, finde es aber schwer was zu sagen nach einem Tag. Zumindest keine Nebenwirkungen! Hab sogar guten Appetit dabei.

Zum sulfur: ja soll ich schütteln vorher! Ich frag mit Dosierung nochmal ob so richtig

5mg ist zwar bei unretardiertem Medikinet die kleinste Dosis, bei retardiertem auch.

Aber beim retardierten nimmst du ja de facto nur 2,5mg … zweimal hintereinander.

Und wenn Du auf 10mg Retard gehst, nimmst Du de facto 5mg und nochmal 5mg.

Also müsstest Du bei der Eindosierung mit unrtardiertem eigentlich in 2,5 mg- Schritten steigern und dass alle paar Tage. Alle 3 Tage sagen viele Ärzte.

Aber wenn Du merkst, dass die Wirkung ungefähr schon da ist, solltest du etwas länger auf einer Dosis bleiben, um die optimale Dosis nicht zu verpassen.