Diagnostik Uniklinik Frankfurt am Main

Angeblich soll diese Ambulanz an der Uniklinik in Frankfurt relativ neu sein, habe ich kürzlich gehört…

<LINK_TEXT text=„https://www.kgu.de/einrichtungen/klinik … enenalter/“>Schwerpunktambulanz für ADHS/ADS im Erwachsenenalter: Universitätsklinikum Frankfurt am Main</LINK_TEXT>

Vielleicht sind da die Wartezeiten noch nicht so lang?

Müsste man mal nachfragen…

Laut der Homepage aber nur zur Diagnostik, wer schon eine Diagnose hat, kann scheinbar nicht behandelt werden…

Hi, also im Moment sind die Wartezeiten > 4-5-6 Monate. Ein Durchkommen oder überhaupt ein Angebot wurde mir im Oktober und September nicht gemacht. Uniklink Mainz und auch die Hohemark in Oberursel waren ohne Erfolg…

Ja, schade.

Aber ich empfehle im Zweifelsfall immer einen niedergelassenen Facharzt (weibliche mitgemeint) einer Klinikambulanz vorzuziehen. Selbst wenn es etwas kostet.

Natürlich jemand der/die im Ruf steht, auch ADHS-Kompetenz zu haben, ansonsten hat es keinen Sinn.

1 „Gefällt mir“

Magst du kurz erläutern, warum? Reine Neugierde meinerseits. Ich war zur Diagnostik in der Klinikambulanz in Bonn und eigentlich ziemlich „zufrieden“, im Sinne von „ziemlich aufwändige Diagnostik“. Einzig der schriftliche Bericht ist immer noch nicht da :roll_eyes: Ich hätte eher Zweifel, ob ein niedergelassener Facharzt so intensiv hinschaut wie die dort.