Elvanse in der Stillzeit

Hi zusammen,

mein Mann bat mich hier im Forum nach Rat zu bitten, bevor ich wieder anfange meine Medikamente zu nehmen.
Unser Baby wird noch nachts 1-2 mal kurz gestillt, heisst es liegt eine Stillpause von min. 12-14 Stunden zwischen der Einnahme des Medikaments und dem Stillen. Ich möchte mit 30mg beginnen und auch nicht erhöhen in der Zeit.
Gibt es Erfahrungen dazu?
Danke

Hey,
persönlich würde ich’s sein lassen. Elvanse wirkt zwar bis zu 12-14h aber es ist ja dann immernoch im Körper. Ob es in die Muttermilch geht bzw wie es auf’s Kind wirkt, kann ich dir nicht sagen, es gibt dazu soweit ich weiß nicht genug Forschung.
Wenn du euer Baby nachts nur noch kurz stillst, dann hört es sich für mich so an, als „bräuchte“ es die Milch nicht mehr um durch die Nacht zu kommen, du könntest also erstmal abstillen und dann anfangen Elvanse zu nehmen oder nachts auf Fläschchen umsteigen, wenn du/ihr noch nicht wollt, dass das Baby in der Nacht nichts mehr zu trinken bekommt und das Baby ein Fläschchen nimmt.

1 „Gefällt mir“

Find ich auch schwierig. Amphetamine bleiben 2-3 Tage im Körper durch die lange halbwertszeit. Es ist also 24/7 da.

1 „Gefällt mir“

Bei Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage …

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie
vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,
schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme
dieses Arzneimittels Ihren Arzt um Rat.
Ihr Körper baut Elvanse Adult zu anderen Substanzen ab,
die den Mutterkuchen (Plazenta) überwinden und in die
Muttermilch übergehen können. Die verfügbaren Daten
zur Einnahme von Elvanse Adult während der ersten drei
Schwangerschaftsmonate zeigen keine Hinweise auf ein
erhöhtes Risiko für angeborene Fehlbildungen beim Kind,
aber ein erhöhtes Risiko für Präeklampsie (Erkrankung,
die üblicherweise nach 20 Wochen der Schwangerschaft
auftritt und durch Bluthochdruck und Eiweiß im Urin
gekennzeichnet ist) und Frühgeburt. Neugeborene, die
während der Schwangerschaft Amfetamin ausgesetzt
waren, können Entzugserscheinungen entwickeln
(Zittern, Reizbarkeit, starke Anspannung der Muskeln).
Sie dürfen dieses Arzneimittel während der Schwanger-
schaft nur nach ausdrücklicher Anweisung durch Ihren
Arzt anwenden.
Während der Einnahme von Elvanse Adult dürfen Sie
nicht stillen.

und in Österreich

Amfetamine werden in die Muttermilch ausgeschieden. Elvanse Erwachsene darf während der Stillzeit nicht angewendet werden.

Quelle: Elvanse Erwachsene 50 mg Hartkapseln - Zusammengefasste Informationen | Info Patient

2 „Gefällt mir“

Richtig. Wenn du Elvanse nimmst, dann kannst du nicht stillen. Wenn es mit der Milchproduktion abnimmt und du abstillen kannst, dann sehe ich kein Problem damit mehr. :slight_smile:
Darüber habe ich mit der Gyn auch geredet. Stillen + Elvanse = Nope.

Viel Erfolg!

1 „Gefällt mir“

Hallo,

Andrea hat aber nicht gefragt, was offiziell gilt (das weiß sie vermutlich schon), sondern welche Erfahrungen es gibt.

Ich habe als Mann weder Erfahrung mit Stillen noch nehme ich Elvanse, aber jedenfalls haben wir hier eine geringe Dosis und einen langen Abstand.

Mit Stimulanzien sollte frau es generell nicht übertreiben in Schwangerschaft und Stillzeit, ich denke das gilt für Kaffee, Tee, Energydrinks ebenso wie für Methylphenidat und Elvanse.

Sagen wir mal so, wenn das Baby durch das Restamfetamin beim nächtlichen Stillen nicht einschläft, sondern hellwach wird, merkt sie es. :adxs_grins:

1 „Gefällt mir“

Danke euch allen für die Antworten. Ich habe gestern mit meiner Hebamme gesprochen und wir haben beschlossen, das ich das nächtliche stillen nun beende und dann die meds nehme. LG

2 „Gefällt mir“

Na ja hier geht es aber nicht um eine Erwachsene , die für sich selbst getestet hätte um zu sehen was mit dem Körper passiert. Auch ein Säugling findet es bestimmt nicht lustig wenn es plötzlich nicht mehr schlafen kann. Amphetamin ist immer noch was anderes wie Kaffee.

Von daher hatte ich dem Falle keine andere Intention als auf die Packungsbeilage zu verweisen ob diese nun vorher schon gelesen wurde oder nicht.

Aber Andrea hat ja nun auch ne Lösung für sich gefunden.

1 „Gefällt mir“

Schön, dass ihr eine gute Lösung gefunden habt. Ich wünsche dir ein schönes Abstillen, ich hoffe euer Baby macht das problemlos mit und es ist für dich emotional auch okay, dass jetzt schon zu tun. Meiner Freundin ging es nach dem Abstillen erstmal ein zwei Wochen emotional nicht so gut, weil sich die Hormone ja so krass wieder umstellen. Kleine Vorwarnung, dass das passieren kann, falls du das nicht wusstest. Wir waren da damals erstmal sehr überrascht.