Elvanse Nebenwirkungen Schwindel unscharfes sehen / Augen đź‘€

Hallo an alle , ich habe einige Fragen zur Medikamenten Einnahme von Elvanse und die damit verbundenen Nebenwirkungen.

Schon als Kind habe ich Medikamente gegen mein ADHS genommen und da auch einkehre durch nur dazu: Ritalin (damit mich ich extrem ins Untergewicht gerutscht weil ich einfach nicht mehr essen konnte)
Stratera hat irgendwie spedierend gewirkt und ich habe einfach nicht mehr großartig geredet dann hatte ich Medikenet das war als Kind auch ganz gut von der Wirkung nur war es für mich oft nicht möglich mittags kontinuierlich die Tabletten einzunehmen das hab es da noch equasym oder wie das auch geschrieben wurde und dabei bin ich geblieben. Ich habe dann aber irgendwann Jahre nichts mehr genommen und neun wieder angefangen vor ca 5 Monaten mit medikent ganz normal eindosiert worden das übliche halt…… die Wirkung hat allerdings immer zu wünschen übrig gelassen.
Nun bin ich auf Elvanse adult umgestiegen angefangen mit 30 mg und das hat auch super funktioniert klar die typischen Nebenwirkungen da dann dann die ersten paar wirstunden keine Hunger hat oder wenn man es zu spät nimmt hatte ich starke schlafprobleme und konnte teilweise erst um 3 nachts einschlafen etc aber sonst war alles gut !
Dann sind wir auf 50 mg hoch .
Vor ein paar Wochen (auch noch mit 30mg) ist mir immer wieder aufgefallen das mir schwindelig ist auf einmal und meine Hände zittern und ich unscharf sehe dachte dann es liegt an den Augen aber bei denen war alles Glut also von der Seh Stärke her .
Der Schwindel und die Symptome werden immer schlimmer. Ich war dann beim Hausarzt und die hat ein EKG gemacht und meinte dann nur das es nicht lebensbedrohend aussieht aber auch nicht gut …. Denkt ihr das das alles von Elvanse kommt ? Ich habe erst nächste Woche einen Termin beim behandelten Psychiater

1 „Gefällt mir“

hallo und willkommen…

gab es eine signifikante verbesserung zwischen 50mg und 30mg bzgl der adhs symptomatik?

lässt du koffein komplett weg?

Hallo und vielen Dank fĂĽr die Antwort
Also bewusst hab ich jetzt nicht darauf geachtet um ehrlich zu sein ich war auf jeden Fall konzentrierter ….

Also normalerweise trinke ich keinen kaffe oder ähnliches sondern eher so Tees
Aber durch die Nachtschicht trinke ich manchmal dann schon einen kaffe aber das kommt wirklich sehr selten vor
Das ich die Symptome bemerkt habe war aber schonnvor darf Erhöhung und das war am Anfang wirklich sehr komisch ich dachte teilweise ich hätte meine Kontaktlinsen vertauscht oder meine sehstärke hätte sich massiv verschlechtert das war aber nicht der Grund da ist nämlich alles in Ordnung

Die beschriebenen Nebenwirkungen resultieren daraus das der Sympathikus angeregt wird und sind nicht ganz ungewöhnlich.

Das macht auch eine Mydriasis - also eine Erweiterung der Pupillen. Auch die Akkommodation kann sich verringern, das heiĂźt man kann nicht mehr so gut von fern auf nah umstellen.

Tränenflüssigkeit reduziert sich, Augen werden trockener.

Und der Augeninnendruck kann auch steigen.

Wichtig ist auch das du genug isst und trinkst. Wenn die Nebenwirkungen durch die Aktivierung des sympathischen Systems so unangenehm sind wĂĽrde ich die Dosis wieder reduzieren.

Als Kompromiss 40 mg.

5 „Gefällt mir“

Ist immer gut das vegetative Nervensystem ein bisschen zu verstehen wenn man Stimulanzien nimmt.

Bildquelle

7 „Gefällt mir“

ob kaffee oder tee, spielt keine rolle.

koffein addiert sich auf stimulanzien auf und können dadurch zu stärkeren nebenwirkungen führen. :wink:

wenn die probleme durch das konsequente wegbleiben von koffein nicht verschwinden, dann würde ich wieder auf 30 zurück gehen und es erstmal so belassen. hohe nebenwirkungen zu tolerieren, obwohl die eigentliche wirkung wohl nur leicht besser ist, ist eher kontraproduktiv und macht dir am ende mehr probleme als dass es löst :wink:

3 „Gefällt mir“

Habe jetzt auch selbst Sehstörungen durch Elvanse.

Das ist schon lästig. Erst dachte abends zusätzlich durch trocknende Augen :eyes:, aber jetzt merke ich es auch morgens deutlich beim lesen.

Insgesamt fällt mir auf das hier im Forum kaum über diese Nebenwirkung berichtet wird.

3 „Gefällt mir“

Ähm… ich hab auch seit Wochen ständig sehr trockene Augen, hab mir aber nichts dabei gedacht, weil ich das immer mal wieder habe.

Jetzt brauchte ich aber eine neue Bildschirm Brille und bekomme das linke Auge gar nicht mehr reguliert, sehe dadurch plötzlich viel schlechter.

Könnte sich das auch nur auf ein Auge auswirken?

Würde ich jetzt ungewöhnlich finden.

Aber bei mir sind es jetzt leider Sehstörungen unabhängig von trockenen Augen. Warte jetzt mal die Eindosierung noch weiter ab und überlege dann ob ich meine Sehhilfen anpassen kann - ob das in dem Fall überhaupt etwas bringt :thinking:

Hat jetzt damals gut nen Monat gebraucht, bis es verschwand.

Pro fĂĽr mich. Ich hab dann auch mal gerallert, wie mies meine Augen waren und bin zum Optiker. Der Unterschied von einer Dioptrie auf jedem Auge war dann doch sehr beeindruckend.

Trockene Augen habe ich dann, wen mein Allgemeinzustand eher nicht so dolle am Tag ist. Ich hab mir aus der Apotheke was einfaches zum befeuchten besorgt.
Tbf, ich hatte damit aber auch schon vor den Medis Probleme.

Ist aber gar nicht so selten bei ADHSlern, mein ich gelesen zu haben… :thinking:

Also ich hatte die Tabletten jetzt tatsächlich weg gelassen für einige Tage und hab direkt gemerkt das es mir besser geht ich hab normal gesehen der Schwindel war nicht mehr stark und ich konnte auch wieder schlafen allerdings hatte ich aber auch frei ich weiß nicht ob die Kombination mit Stress eine große Rolle spielt was die Symptome anbelangt

… ggf. auch im positiven Hyperfokus an genug Wasser trinken denken? … fällt mich auch nicht soo leicht, wenn ich dran denke es zu nutzen blinkt bei mir ein kleines Lämpchen auf dem Schreibtisch zur Erinnerung :sweat_smile:

Ich war so frei und hab mal ein paar „Augen“ :eyes: im Titel hinzugefügt.

Hoffe, das ist ok. FĂĽr die Suchenden.

2 „Gefällt mir“

Oh cih war erst heute beim Augendoc wegen genau dem selben Problem - Augeninnendruck, schon morgens Augenschmerzen und trockene Augen, und den ganzen Tag große Pupillen. Mir wird oft gesagt ich sehe fertig/müde aber wach aus. Augen wurden gecheckt und es hieß, meine Medikamentenkombi aus Venlafaxin 75mg und Elvanse ca 30-40mg ist der Grund und ich sollte abwägen, ob es sich lohnt die Augenbeschwerden in Kauf zu nehmen oder doch abzusetzen. Langzeitschäden sollen wohl keine sein für die Augen

2 „Gefällt mir“

Geht mir den Tag über auch immer mal wieder bei 30 mg Elvanse …abends und morgens is es nicht so…evtl zu hoch eindosiert?

Huhu, bin gerade auf das Thema hier gestoĂźen, weil ich mit Elvanse jetzt auch diese Nebenwirkung habe. Hat hier jemand schon mal versucht Vitamin A zu supplementieren? Vitamin A unterstĂĽtzt ja unter anderem die Sehkraft. Oder jeden Tag n halbes Kilo Karotten essen? :smiley: