Elvanse Überdosierung?

Hallo,
Ich bräuchte eure Erfahrung.
Wenn ich unter Elvanse komplett nicht entspannen kann, ich müsste noch das erledigen und noch das ?

Ursache: bei uns gibts halt ein paar Baustellen im Haus( Schubladen/Keller/ Unterlagen.

Ich persönlich bin mittlerweile sehr genervt von dieser Wirkung.

Rom wurde ja auch nicht an einem Tag gebaut :joy:
PS: Ich nehme nur einmal am Tag in der Früh( 7:30) 30 mg und die Wirkung geht so bis 17:00

Aus eigener Erfahrung: Entspannen will gelernt sein. Gerade ADHSler haben da so ihre Probleme. Auf meiner Reha gab es paar Konzepte:

Schau dir auf YouTube „Progressive Muskelrelaxation“ oder „Autogenes Training“ an. Das zeigt bei manchen einen guten Effekt, braucht aber Zeit zum „Erspüren“.

Bei mir war das nichts, ich war genervt davon und nur überreizt. Dagegen half mir Yoga ganz gut, was ich bis heute bedarfsweise mache.

Mit Elvanse kann ich sogar besser abschalten als ohne.

3 „Gefällt mir“

Nachtrag.

Am Ende ist es auch das Prioritätensetzen womit „wir“ Probleme haben: Auch Pausen und Entspannung gehören dazu, ansonsten rennt man auf den (nächsten) Burnout zu. Das Essen ruhig genießen, nicht alles direkt runterschlingen wie eine Boa. Raus gehen und sich auf eine Bank hocken und die Umgebung beobachten oder über Kopfhörer Musik hören, ein Buch lesen, mit Papier und Stift Gedanken sortieren…

Man kann sich auch einen Zettel schreiben, was man alles gemacht hat um zu sehen: Ja, das war genug für heute.

Das hilft mir (wenn ich daran denke) irgendwelche Schuldgefühle zu überwinden, ich wäre faul und bequem.

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank, ja stimmt Entspannungsübungen habe ich in letzter Zeit echt schleifen lassen :see_no_evil:

1 „Gefällt mir“

Das ist leider normal für uns, dass wir gute Gewohnheiten eher schleifen lassen und vergessen, uns dafür in schlechte Gewohnheiten verrennen.

Kannst ja gern berichten wie es dir ergeht.:smiley:

3 „Gefällt mir“

mach ich gerne🥰

1 „Gefällt mir“

Hey @Pepo
Entspannung? Kenn ich nicht, noch nie!
In der Reha bin ich bei der Meditation bald irre geworden. Keine chance :grin:

Einzig Yoga und aud aupowern beim Sport beruhigt mich (körperlich!)

Elvanse beruhigt mich auf eine andere, tiefere Art. Eher so wie eine gesunde Gelassenheit, Ausgeglichenheit. Sehr subtil.

Ich habe mal versehentlich 2x 50 Elvanse genommen. Die haben mich komplett ruhig gestellt, das war so ruhig, ich war völlig müde. Insgesamt nicht schlimm aber ich war irgendwie handlungsfähig :see_no_evil:

Also keine Sorge, du bist nicht allein mit deinen Empfindungen. Entspannung wird mit Adhs vermutlich neu definiert :wink:

Kann aber sein dass dich zB 40 oder 50mg mehr beruhigen. Müssest du (nach Rücksprache mit deinem Arzt) ausprobieren.

Viel Glück wünsche ich dir!

3 „Gefällt mir“

Ich hoffe ich habe die Lösung gefunden :pray:t2::pray:t2::pray:t2:
Es betrifft aber eher Frauen ab 40 :grimacing:

Mein Frauenarzt ist in Rente gegangen, der Neuen Frauenärztin habe ich meine Probleme erzählt.
Blutest/ Urintests und den Zyklus beobachtet.
Ich nehme ab den 12. Tag vom Zyklus jetzt Progesteron.
Leider bin ich mit 30mg im 2. Zyklus überdosiert, habe ich selber festgestellt.
Heute den zweiten Tag 20mg genommen und ich bin glücklich und ruhig.
Ich hoffe das bleibt so!
Falls jemand einen Link hat, Elvanse+ Progesteron hat nur her damit!
Leider kennen sich die viele Ärzte damit nicht wirklich aus…
Dabei kann ein Mangel an Progesteron ja zu Depressionen führen, laut der Frauenärztin….

1 „Gefällt mir“

Huhu,

Laut Wechselwirkungs-Check soll es keine Probleme geben.

Hier findet sich bestimmt etwas :adxs_daumen:

  • Forum Suchfunktion: Progesteron

  • Auf adxs.org nach „Hormone“ suchen.

  • Google Suche: „Elvanse Progesteron“ oder auch „Vyvanse Progesterone“ (spuckt u.a. auch Studien und Reddit Threads aus)

Wundert mich aber. Allein im Pubmed hab ich auf die Schnelle schon etliche Infos gefunden (und das gerade auf dem Weg zum OBI ^^)

Dein Arzt soll sich da mal rein fuchsen, gibt etliches zu Progesteron und Lisdexamfetamin auf der amerikanischen Seite

1 „Gefällt mir“

Danke, ich lese mich da mal ein.
Mein Neurologe leider nicht, der würde lieber das Trazodon erhöhen……
Durch das Buch: weibliche ADHS bin ich erst drauf gekommen……
Wir Frauen sollen prozentual häufiger unter PMS leiden als Frauen ohne ADHS.

1 „Gefällt mir“