Entstehung Schuld der Mutter?!

Ich habe mich hier angemeldet weil ich gerade schockiert bin.
Könnt ihr mir da fachlich bei Seite stehen?
ADHS ist doch konkret, genetisch, biologisch da, nicht aufgrund von psychosozialen Ursachen?
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=4410706249023403&id=100002522137645&m_entstream_source=feed_mobile

Liebes Eichhörnchen,

herzlich willkommen im ADXS-Forum! :adxs_happy:

Und zu deinem Link: Psychoanalytiker (nicht alle, aber viele) müssen frühkindliche Verletzungen finden, weil sie nun mal nichts anderes können.

2 „Gefällt mir“

Juhuu und Hallo! :slight_smile:
Ich freue mich hier zu sein, von Herzen!

Nun ja. Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist ja schon renommiert.

Da hat der Typ einen Vortrag gehalten, das ist nicht sein Arbeitgeber.

Aber selbst wenn es so gewesen wäre - jede Universität hat schlechte und gute Dozenten.

Erinnert irgendwie an Fromm und die Kunst des Liebens.
Wenn der nette Herr im Recht wäre, hätten sich alle anderen Mediziner jahrzehntelang geirrt…

Hans Hopf ist ein renommierter Psychoanalytiker, leider aber auch im Dunstkreis der ADHS-Leugner G. Hüther, H.R. Schmidt und Konsorten zu finden.

Um es mit Martin Winkler zu sagen: „Die Existenz von ADHS anzuzweifeln ist wie Naturgesetze anzweifeln. Den Leuten ist dann einfach auch nicht mehr zu helfen.“

In diesem Sinne: Die Erde ist keine Scheibe, auch wenn es im Internet steht nicht.

4 „Gefällt mir“

Das hast du schön gesagt, @Addy_Haller .

1 „Gefällt mir“

Danke! :slightly_smiling_face: