Erster Tag mit Metylphenidat AL

Puh Leute ich sag’s euch! Ich war so nervös vor der ersten Tablette. Hab sie heute um 12 Uhr genommen! Um 13 Uhr habe ich auf der Couch gemerkt dass ich RUHIG liegen konnte. Meine Füße haben nicht gezappelt.

Gegen 15:30 kam dann aber wieder etwas Unruhe und tatsächlich herzstolpern! Ist es normal dass gleich zu Beginn da Herz stolpert? Ich dachte das taucht erst viel später auf

„War nervös“
„Herzstolpern“
„Panik“

Entspannen du dich musst.
Bei verschiedenen ADs früher ist meins öfter mal „gestolpert“. Auch bei Elvanse zu Beginn.

Es fällt aber nicht. Das war im Kopf.
Dann wars futsch :drum::partying_face:

3 „Gefällt mir“

Mal ein Update. Derzeit nehme ich 15mg um 11:30. leider muss ich immer mit den Kügelchen in der Kapsel hantieren und sortieren weil es keine 5mg Schritte gibt.

10 waren zu wenig, 20 irgendwie zu viel.

Morgens ist keine Stimmung unterirdisch mit geoßer Verzweiflung wie ich den Tag schaffen soll und teilweise echt düsterer Gedanken. Nach der Tablette mit 15mg wird das zumindest besser und ich kann besser leben. Im Haushalt was machen oder mal kurz das Haus verlassen. Ich bin derzeit am überlegen ob ich die 15mg morgens nehme und Mittag nochmal 5mg, wobei 5 wahrscheinlich viel zu wenig ist

Wenn Du erst Mittags MPH nimmst, finde ich es logisch, dass Du morgens nicht aus dem Quark kommst. Finde ich auch ungewöhnlich.

Eigentlich fängt man mit einer Dosis am Morgen an, schaut wie viel man braucht und wie lange es wirkt und erst wenn man da „seine“ Dosis hat, wird die Mittagsdosis ausprobiert (wie viel und wann).

Hast Du schon mal Medikinet retard probiert? Davon gibts auch 5 mg Kapseln.