Hat jemand Erfahrungen mit Medikinet und Rheuma

Hallo ich hätte eine Frage hat jemand einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von medikinet und plötzlichen Rheumaschüben gemacht?

Überraschenderweise das genaue Gegenteil:

Ich bin seit 2014 an Mischkollagenose/Lupus erkrankt. Und bekomme seitdem auch Medikamente diesbezüglich, aktuell Quensyl und Benlysta.

Etliche meiner Symptome wie die Schmerzausprägung, Nervenschmerzen, brainfog, Erschöpfung und Müdigkeit wurden lange hauptsächlich dem Rheuma zugeordnet.

Auch meinerseits. Die Erlösung für meine jahrelange Ärzte Odyssee war dann die Einstellung auf Methylphenidat. Seitdem ist bei mir kurzgefasst wirklich alles besser geworden.

Im Gegenteil habe ich eher das Gefühl das nun mein Körper ganzheitlicher das bekommt was er zum normal funktionieren Brauch.

Weitere Infos gerne auf Nachfrage