Lagerung von Ritalin - Das Joch der Dachgeschosswohnung

Guten Tag :slight_smile:

Nachdem ich gestern mal wieder eine Raumtemperatur von 32 Grad+ hatte und das Ritalin solidarisch mit mir geschwitzt hat kam die Frage auf, ob man das im Kühlschrank lagern darf. Ritalin sollte ja eigentlich nicht über 25 Grad aufbewahrt werden.

Habt ihr da Erfahrungswerte?

Liebe Grüße

Hallo,

um da eine genaue Antwort zu bekommen solltest du mal einen Apotheker fragen.

Ich glaube, das macht nix. Aber glauben heißt nicht wissen.

Falls du mal bei einer Apotheke vorbei kommst, frag doch mal und sach Bescheid :blush::pray:.

Oder eine PTA. @Ratte68 vielleicht?

1 „Gefällt mir“

Im Normalfall sollten Medikamente bei einer Temperatur zwischen 15 und 25°c gelagert werden
Es gibt aber auch Arzneimittel die bis 30°c gelagert werden können, das muss dann aber im Beipackzettel angegeben sein

3 „Gefällt mir“

Das heißt, unsere Medikamente, auch in Kapselform, am besten etwas kühler als in den feuern des Schicksalsberges aka Wohnung?

Hab heute ebenfalls mindestens 27@°C in der Wohnung gehabt…

Was kann denn deiner fachlichen Meinung nach schlimmstenfalls passieren wenn die Medikamente jetzt ein paar heiße Tage so abbekommen?

Guten Morgen

Denke gründlich über eine Antwort nach heute morgen arbeite ich aber ihr bekommt eine Antwort

2 „Gefällt mir“

Rate mal wo ich gestern war… habe es natürlich vergessen, weil ich ganz dringend zum Bus musste… den ich dann trotzdem verpasst habe. :sunglasses::v:

Falls ich es nicht vergesse fragen ich mal heute nach Feierabend nach.

1 „Gefällt mir“

In der PB steht „nicht über 25 Grad lagern“. Kann man jetzt erstmal so verstehen als gäbe es keine Mindesttemperatur. Mir bereitet auch eher der Punkt mit der Feuchtigkeit Kopfzerbrechen. Das kann im Kühlschrank ja schon zum Problem werden.

Vielen Dank, dass Du Dich der Sache annimmst :slight_smile:

Das dürfte nicht so viel ausmachen.

Meine Suchmaschine sagt, Zäpfchen, Salben oder Sprays seien kritisch bei höheren Temperaturen. Feste Medikamente (so wie unsere) könnten auch schon mal die heiße Dachwohnung aushalten, aber nicht Autos in der Sonne.

Medikamente und Hitze | Die Techniker (tk.de)

Wie Sie Ihre Medikamente bei Hitze richtig lagern - SWR1 RP - SWR1

Medikamente vor Hitze schützen | ABDA

Soweit bin ich bei meiner Recherche auch gekommen.

Problematisch ist, dass das eben nicht nur „mal“ ist, sondern im Sommer ein Dauerzustand. Ich komme tagsüber kaum auf eine Raumtemperatur von unter 28 Grad. Selbst als es die Tage heftig gewittert und deutlich abgekühlt hat waren es noch 26 Grad (gut das wäre vermutlich vernachlässigbar).

Und natürlich gibt es dann die Auswirkungen die es haben kann. Von „geht kaputt“ über „kann Krebs auslösen“ bis hin zu „kann die Wirkung extrem verstärken“ war eben alles an möglichen Szenarien dabei.

Deshalb bin ich da einfach etwas unsicher.

Vielen Danke für die Antwort :slight_smile:

Edit: Die Apotheke sagt das sollte eigentlich kein Problem sein mit der Temperatur. Kühlschrank geht wohl im Zweifel auch. Ins Gemüsefach, weil es da nicht so kalt ist. Feuchtigkeit ist zumindest bei unret. auch nicht so das Problem, weil einzeln verpackt.

Vielen Dank nochmal an Alle :slight_smile: