Medikinet Retard Wirkungsschwankungen Kind

Hallo zusammen. Bei meinem Sohn 6 Jahre wurde ADHS Diagnostiziert im Nov letzten Jahres. Seit 4 Wochen bekommt er Medikinet. Erst unretadiert 5mg und dann 10 und nun 15mg Retard morgens.

Die Wirkung ist jeden Tag unterschiedlich. Mal wirkt es gut, mal gar nicht. Essen tut er immer gleich viel.

Die Dauer ist auch so eine Sache. Das höchste der Gefühle war bis 12uhr wenn er sie morgens um 7 nimmt. Sollte das bei Retard nicht länger sein? Er isst mittags in der Kita auch gut.

Nachmittags ist er extrem gereizt. Kaum zu bändigen.

Das größte Übel ist aber das er anfängt Sätze zu wiederholen. Er erzählt etwas, dann ist 10 Sek ruhe und er erzählt das gleiche wieder, dann nochmal Ruhe und wieder das gleiche. Wenn man ihn darauf hinweist das er das eben schon erzählt hat weiß er nichts davon.

Hat da jemand Erfahrung ob sich das legt oder sollte ich die Ärztin auf einen Medi Wechsel hinweisen??

Liebe Grüße

Hallo,
es ist oft so, dass Medikamente kürzer wirken, als angegeben.
Wegen Sätze wiederholen würde ich wechseln.

1 „Gefällt mir“

Erstmal danke für die Antwort :blush:
Kürzer ja aber ich dachte da es Retard ist sollte es besser klappen. 12 Uhr war das längste. Teilweise merkt man auch das es ab 9 Uhr wirkt aber dann nur bis 11. Also nur 2 Std. Finde das arg wenig.

Die Ärztin ist bis Montag im Urlaub. Weiß nun nicht ob ich sie weiter gebe oder nicht wegen der wiederholten Sätze und der heftigen Rebounds am Nachmittag :face_with_diagonal_mouth: