Mehr Methylphenidat ( anstrengende Tätigkeiten für den Kopf)

Ich nehme jetzt seit ca. 8 Monaten Medikinet.
Morgens um 6:00 Uhr 10 mg und um 11:00 uhr noch einmal 10 mg
Seit ich mein Praktikum beim Pharmagrosshandel begonnen habe( die Arbeit ist körperlich und geistig anstrengend)
habe ich das Gefühl das ich in der Woche mehr Methylfenidat brauche um mich gut genug zu konzentrieren
Die erste Kapsel nehme ich zum Frühstück mit einer grossen Schüssel Naturjoghurt mit Haferflocken und Banane
Die zweite mit einer Scheibe Schwarzbrot einer Banane und einer Tasse heissen Kakao
Am Wochenende brauche ich manchmal nur eine Kapsel nehmen so gegen 9:30 und sie wirkt bis zum Nachmittag
Abends brauche keine Wirkung mehr
Heute habe ich da ich mich als ich von der Arbeit kam sehr müde fühlte einfach um 16:00 Uhr noch einmal 5 mg genommen
da ich noch einkaufen musste
Ich konnte mich beim Einkauf sehr gut konzentrieren
Kennt jemand von euch auch dieses Problem?
20 mg traue ich mir nicht einzunehmen da ich das letzte Mal davon echt hohen Blutdruck hatte

Jo, das kenne ich auch. Als ich Medikinet genommen habe, bin ich mit 2x10mg täglich auch nicht klar gekommen, schon garnicht an langen Arbeitstagen (ca 9 Std Arbeitsstunden plus Hin+ Rückfahrt).

Als ich dann 20 mg morgens genommen habe, war es um Längen besser.

Falls du Sorge wg 20mg hast, versuche doch 15mg nach Absprache mit dem Arzt zu nehmen, mittags 10mg und abends unretardiert.

Es gibt ne Menge Möglichkeiten, 2x10 mg ist wirklich nicht viel und du hast mMn noch viel Spielraum.
Sprich mal mit deinem Arzt.

Du schaffst das :wink:

Danke Lea f7r deine ausführliche Antwort… Als ich im Stiffgeschäft gearbeitet habe haben 2x 10 mg gereicht, da es da ein echt ruhiges entspanntes arbeiten war.

Im Personalgespräch ist nämlich gestern rausgekommen das ich gelegentlich unkonzentriert wirke ich denke das könnte daran liegen das die Dosis noch zu gering ist
Allerdings mache ich wenig Fehler kontrolliere aber zu viel und arbeite daher zu langsam
Ich soll mir mehr zutrauen ich könnte mehr als ich glaube

2 „Gefällt mir“

Huhu liebe @Ratte68
Das könnte aber auch daran liegen dass der Job nicht adhs konform ist.
Will heissen, man macht immer viel zu viele Kompromisse und dann hat man den Salat.
Zum Beispiel würde ich Stand heute nie wieder ins Büro gehen, wenn ich wählen könnte.

Könnte das auch ggf sein?
Nur ein Denkanstoß
:sunny:

2 „Gefällt mir“

Liebe Lea

Damit hast Du sicher Recht nur langsam drängt die Zeit und ich möchte so gerne wieder arbeiten, denn zuhause fällt mir die Decke auf den Kopf.
Ich habe gemerkt das Hausfrau nicht der richtige Job für mich ist
Da ich z. B zum Kochen und Einkaufen überhaupt keine Lust habe
Dann heisst es weitersuchen
Wahrscheinlich muss ich wirklich zurück in die Apotheke :confused:

@Ratte68
Ich habe bei mir gemerkt dass ich, wenn ich mich beim Arbeiten hochgradig konzentrieren muss, das Elvanse (ja, ich weiß, ist kein Medikinet :wink: ) scheinbar schneller verstoffwechsel.

Daher würde es für mich durchaus Sinn machen dass die 10mg morgens für dich vielleicht etwas wenig bei diesem Job mit dem Konzentrationslevel sind :man_shrugging:

Sprich doch einfach mal mit deinem Arzt darüber was der dazu sagt :slight_smile: