Methylphenidat Wirkungsspitze unangenehm

Hat mich nur interessiert. Weil sonst überwiegend Medikinet verschrieben wird obwohl es aus meiner Sicht eher einen Nachteil hat.

Ich glaube durch essen wäre die einzige Möglichkeit die Freigabe der retardierten Pellets etwas aufzuhalten. Wenn das das Ziel ist.

Ich selbst habe jetzt Concerta und Ritalin adult. Bei Concerta funktioniert die Freigabe wieder anders.

1 „Gefällt mir“

Dankeschön, wir werden sehen :smiley:
Der Arzt ist überaus kompetent und pflichtbewusst da wird ne Lösung zu finden sein.
Machen auch stand jetzt alle drei bis vier Monate ein Blutbild und auch ansonsten bin ich sehr zufrieden.
Der Mann ist damals auch von sich aus auf ADHS gekommen nachdem ich schon aufgegeben hatte. In einer Klinik wurde ich ursprünglich relativ schnell abgewürgt mit " nein sie sind zu schlau und mit ihrer Vergangenheit verschreiben wir eh kein mph". Er hat dann gerade diese Vergangenheit als Anlass genommen mich zu testen.
Bin also guter Dinge, danke euch für die zahlreichen Antworten!

1 „Gefällt mir“

Das ist so eine dermaßene Unverschämtheit, dass ich mich gerade sehr zusammen reißen muss, hier keine Gegenargumente aufzuzählen, ich muss ja nicht zu den Bekehrten predigen.
Aaaaaahhhhhh!!!

Joa noch besser fand ich „ja sie wären beim Test nach 30 min rausgerannt“
Hab mich dezent v**a*scht gefühlt damals :shushing_face:

Du hättest den Test abgebrochen? Hä?

Die Diagnostik ist echt ein Risiko für die geistige Gesundheit teilweise, was ich hier so lese.

Absolutes Trauerspiel gewesen. Hatte da jetzt wirklich glück mit meinem neuen Doc. Bei allen anderen war die Sache schon gegessen sobald aufm Tisch war dass ich ne Zeit lang Amp konsumiert habe.

Viele wollten garnicht testen und am Ende war’s Zufall.
Seit Beginn der Medikation hat sich aber so viel gebessert dass es mir mittlerweile egal ist wie viel Inkompetenz ich mir auf dem Weg geben musste.

1 „Gefällt mir“

Ähnliches habe ich auch schon gehört: Mit ihrem Job (Software Entwickler) kann das ja fast nicht sein,.
Bin zwar noch undiagnostiziert, aber nur schon die Aussage…

1 „Gefällt mir“

Völlig am Krankheitsbild vorbei, so ein Dreck!
Meine Psychiaterin hat gesagt, dass viele viele unerkannte ADHSlerInnen im Studium, in der ausbildung scheitern, weil sie keine Hilfe bekommen und sich dann ewig als Versagerinnen fühlen, ihr Potential nicht entfalten können. Das ist so traurig. ADHS hat doch nichts mit dem IQ zu tun und die ÄRZTE sollten das wissen!

Ich habe den Arzt glücklicherweise nur benötigt, damit er mir ne Überweisung zu einer Fachperson gab.
Müsste den Arzt eigentlich schon lange wechseln…

2 „Gefällt mir“

Solche Ärzte erzählen bei Diagnostik einer Depression bestimmt nen Witz und wenn du lachst kann’s ja garnicht sein :rofl:

Also wenn es danach geht, dürfte ich auch kein ADHS haben :rofl:

Gott was für eine geballte Dummheit…
Und sowas darf praktizieren.

Sollte eigentlich direkt die Approbation entzogen werden :zipper_mouth_face:
(Ja, ich bin mir durchaus bewusst, dass diese Einstellung leider nicht allzu selten ist :frowning: )