Rauchstop durch Methylphenidat erfolgreich

Möchte nur kurz Berichten, habe mit dem rauchen endlich Aufgehört mithilfe von Methylphenidat. Habe keinerlei Entzugserscheinungen, obwohl ich über 9 Jahre lang täglich eine Schachtel geraucht habe. Das einzige was bleibt ist die psychische Abhängigkeit, die ich aber durch das paffen von nikotinfreien E zigaretten ersetzt haben, aber auch das wird mit der Zeit verschwinden.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

3 „Gefällt mir“

Nein, ich habe noch nie geraucht.

Aber ich habe gehört, dass die Wirkung von Nikotin der von Methylphenidat, in Bezug darauf dass man zur Ruhe kommt und im Kopf klarer wird, ähnelt. Und da sehe ich rückblickend, hey, wenn ich diese Nikotinwirkung als Teenager kennengelernt hätte, hätte ich ganz sicher schon bald nicht darauf verzichten wollen und wäre schnell tabakabhängig geworden.

Aber ich bin natürlich sehr froh, dass es nicht so gekommen ist, sondern bedaure eher, die ADHS-Behandlung nicht schon als Kind und junger Erwachsener bekommen zu haben.

@GrünerBaum Herzlichen Glückwunsch! Das ist super, ich wünsche dir dass du durchhältst! :adxs_happy:

2 „Gefällt mir“