Ritalin Nebenwirkungen Depressionen

Hallo zusammen,
ich bin w, 32 Jahre alt und habe vor 6 Monaten die (erlösende) Diagnose ADHS bekommen.
Ich bekomme seitdem die retardierten Ritalin Adult und nehme meistens morgens, mittags und spätnachmittags je 10 mg.
Die positiven Effekte und Vorteile sind immens - allerdings liegen folgende schwere Nebenwirkungen vor:
Ich habe das Gefühl ich falle jeden Abend, wenn die Wirkung langsam nachlässt in ein tiefes Loch und fühle mich stark depressiv. Ein ganz hässliches, unschönes Gefühl. Auch innerlich leer, total „brain dead“, apathisch und kraftlos.
Davor (tagsüber) ist hingegen alles gut.
……Geht es jemandem genauso?? Hat jmd. Ähnliche Erfahrungen??

Ganz liebe Grüße :cherry_blossom::tulip:

Ich nehme kein Ritalin, aber deiner Schilderung nach zu urteilen und den Erfahrungen aus dem Forum, würde ich sagen, das ist nen ganz klassischer Rebound-Effekt.
Der scheint bei dir jedoch sehr stark auszufallen. Ich würde mit deinem Arzt das besprechen, was es für eine Möglichkeit für dich gibt, den Rebound abzufedern.

Und Willkommen hier! Such mal nach „Rebound Ritalin“ hier im Forum, da wirst du massiv viele Erfahrungen lesen, die sich mit deinen Erfahrungen decken. :wink:

Hey @TanjaKeks :heart: lich willkommen!

Ergänzend zu dem, was @nephilim sehr richtig sagte, kannst du Interssante infos zum Thema „Rebound“ auch hier finden

Schön dass du bei uns bist :smiling_face:
Liebe Grüße von Lea

2 „Gefällt mir“

Herzlich willkommen :hugs:

Eventuell spät nachmittags statt 10 mg Ritalin adult 2,5 mg unretardiert nehmen?

Zu welchen Zeiten nimmst du das Ritalin normalerweise? Ist es das Originalpräparat?