Umfrage: Einfluss von AD(H)S auf unser Befinden.. Bitte teilnehmen!

Hallo☺️
ich bin Valerie und schreibe aktuell meine Bachelorarbeit in Psychologie zum Thema AD(H)S und brauche dringend noch Teilnehmer für meine Umfrage. Da meine bisherigen Teilnehmer überwiegend weiblich waren, würde ich mich besonders über männliche oder diverse Teilnahme freuen.
Teilnehmen können aber natürlich alle, z.B.:
…Eltern eines Kindes ohne AD(H)S
…Eltern eines Kindes mit AD(H)S
Oder
…Menschen, die selbst eine AD(H)S Diagnose haben.

https://ww2.unipark.de/uc/K_1236/e583/

Die Umfrage erfolgt selbstverständlich anonym und dauert etwa 10 Minuten. Als kleinen Ansporn, verlose ich zudem unter den Teilnehmenden zwei Amazon Gutscheine im Wert von 25€. Zur Teilnahme am Gewinnspiel kann am Ende freiwillig die E-Mail-Adresse angeben werden.
Es wäre wirklich super lieb, falls du mich unterstützen könntest und oder die Umfrage eventuell weiterleitest.

Ganz liebe Grüße
Valerie☺️

4 „Gefällt mir“

Bekommen wir deine Arbeit hier auch zu lesen?

Hallo,
Klar, super gerne teile ich die Ergebnisse der Bachelorarbeit. Dazu kannst Du mir gern einfach eine Mail an Nuerenberg.valerie@stud.hs-fresenius.de schreiben. Die Arbeit wird wahrscheinlich erst gegen Oktober vom Prüfungsamt geprüft werden und ab dann kann ich die Ergebnisse auch freigeben. Danke für das Interesse☺️
Valerie

2 „Gefällt mir“

Bei der Umfrage wird bei den Fragen nicht differenziert zwischen „unter Medikation“ und „ohne Medikamentenwirkung“.

Die Antworten darauf unterscheiden sich bei mir erheblich.

Welcher Zustand soll denn abgefragt werden.

Z.B. wohlfühlen im Körper. Nachdem die Wirkung nachlässt fühlen sich Dinge anders an. Z.B. Schilder an Kleidung, Texturen usw…

Danke für deine Nachricht! Falls ich deine Frage richtig verstanden habe, hier ist gemeint ob du aktuell Medikamente zur Behandlung von AD(H)S nimmst und sofern du das machst, wie lange schon. Die Wirkung ist ja bei jedem etwas anders, deshalb frage ich das nicht konkret ab. Bei dem Wohlbefinden geht es um dein allgemeines Wohlbefinden und die Fragen beziehen sich nicht nur darauf, wie du dich nach/ vor/ während der Medikation fühlst. Danke für die Teilnahme, ich hoffe ich konnte für ein wenig Klärung sorgen. Wenn nicht schreib mir gerne noch einmal!
Liebe Grüße
Valerie

Ich hol das hier nochmal nach oben… greeting

@all: Leute die heute ihre Bachelor-Arbeit über Adhs schreiben, setzen sich morgen vielleicht beruflich, für unser Thema ein… also bitte nehmt euch kurz ein paar Minuten, um an der Umfrage teilzunehmen!

Danke good

1 „Gefällt mir“

@Worgl Ja, die Fragen werfen zum Teil weitere Fragen auf und am Umfragedesign, könnte man generell noch arbeiten. Da es hier aber darum geht, @Nuer bei ihrer Bachelorarbeit zu helfen und nicht (?), die perfekte Umfrage zu gestalten… denke ich das es reicht, die Fragen einfach nach dem Ist-Zustand zu beantworten.

LG- Andreas hi

2 „Gefällt mir“

Da es eine wissenschaftliche Arbeit ist, wird es ja wohl legitim sein, darauf hinzuweisen, dass die Fragestellung unkonkret ist.

Dadurch werden die Ergebnisse halt beliebig.

Daran hängt ja dann auch später die Validität der Arbeit und auch die Benotung.

1 „Gefällt mir“

Ich bin für jede Anmerkung dankbar, nur kann ich im Nachhinein nichts an dem Fragebogen ändern. Die Fragen stammen größtenteils aus zwei bereits validierten Fragebogen und sind mit meinem Betreuer abgesprochen. Sicherlich nehme ich aber deine Anmerkungen im Diskussionsteil meiner Arbeit auf, deshalb also nochmals danke :grinning: !

1 „Gefällt mir“