Wie wirkt Medikinet Adult bei euch?

Ich frage weil ich das mal mit meinen Erfahrungen abgleichen wollte und hoffe so ein Thema gibts nicht schon hier…

Wie wirkt es? Was macht es besser und was schlechter?
Wirkt es immer gleich?
Wie stark wirkt sich ein voller Magen aus?

Schreib doch bei der Gelegenheit mal, wie es bei dir so wirkt, dann weiß man besser, worauf du abzielst…

Bei mir waren 5mg ganz gut aber zu wenig und ich hatte schlechte Stimmung. Bei 10mg war ich voll im Hyperfokus. 7,5 mg waren ganz gut aber das Teilen ist wegen der Retardierung nicht so eine gute Idee… ich hatte auch in der Zeit gewisse Schleimhautreizungen.

Da hat meine Ärztin dann im Hinblick auf die zu erwartende Kassenübernahme von Elvanse mir übergangsweise Attentin verschrieben, das mir angenehmer war. Elvanse war dann nochmal besser, zumal ich Attentin selber zahlen musste. Sowohl Elvanse als auch Attentin muss ich mühsam teilen.

Ich habe deshalb zwischenzeitlich nochmal einen kurzen Versuch mit Medikinet Adult gemacht, ob mir vielleicht inzwischen eine handelsübliche Dosis liegt, es war aber für mich suboptimal, dann doch lieber Elvanse teilen als Medikinet…

Könnte sein, dass Dir dieser Thread hilft: <URL url="https://adhs-forum.adxs.org/t/unterschiede-mph-ldx/348/8 text=„viewtopic.php?f=8&t=402&p=3685&hilit=Yogalehrerin#p3685“>https://adhs-forum.adxs.org/t/unterschiede-mph-ldx/348/8

Jedenfalls am Anfang sind da viele Wirkbeschreibungen.

„Besser oder schlechter“ im Verhältnis zu Elvanse findest Du da und den Vergleich zum „Urzustand“ kann man sich immerhin erschließen.

Ah danke!

Dann kann dieser Thread gelöscht werden! @admin